Blu-ray-Player im Vergleich: UHD-Blu-ray Premiere

audiovision: UHD-Blu-ray Premiere (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Auf den Blu-ray-Nachfolger mussten wir lange warten. Doch jetzt starten Samsung mit dem UBD-K 8500 und Panasonic mit dem DMP-UB 900 gleichzeitig in die UHD-Ära - garniert mit beigelegten 4K-Blockbustern. Wer macht das Rennen?

Was wurde getestet?

Zwei Ultra-HD-Blu-ray-Player wurden geprüft und jeweils mit „sehr gut“ bewertet. Bildqualität, Tonqualität, Material und Verarbeitung, Praxis sowie Ausstattung dienten als Testkriterien.

  • 1

    DMP-UB900

    Panasonic DMP-UB900

    • Ultra-HD-Blu-ray: Ja;
    • 4k-Upscaling: Ja;
    • HDR10: Ja;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Streaming-Dienste: Ja

    „sehr gut“ (94 von 100 Punkten) – Highlight, Referenz

    „Der Panasonic DMP-UB 900 bietet eine bessere Verarbeitung, eine höherwertige Ausstattung und mehr Bedienkomfort als der Samsung. Auch bei der UHD-Bildqualität mit flexibler SDR-Anpassung gibt er sich keine Blöße. Mit 800 Euro kostet er allerdings auch einiges mehr als der Korea-Konkurrent.“

    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 4/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2

    UBD-K8500

    Samsung UBD-K8500

    • Ultra-HD-Blu-ray: Ja;
    • 4k-Upscaling: Ja;
    • HDR10: Ja;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Streaming-Dienste: Ja

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten) – Highlight, Preistipp

    „Samsungs 500 Euro teurer Ultra-HD-Blu-ray-Player UBD-K 8500 erfreut Sparfüchse, verschreckt aber anspruchsvolle Heimkino-Enthusiasten. Das liegt an der sparsamen Ausstattung und der alles andere als hochwertigen Verarbeitung. Doch die makellose Ultra-HD-Bildqualität gibt keinen Anlass zu Kritik.“

    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 4/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Blu-ray-Player