Blitzgeräte im Vergleich: Smarte Blitze, clevere Features

CanonFoto: Smarte Blitze, clevere Features (Ausgabe: 1/2014 (Dezember-Februar)) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Systemblitze sind unterschiedlich umfangreich ausgestattet und eignen sich damit für verschiedene Ansprüche. Werfen Sie vor dem Kauf einen genauen Blick auf die Ausstattung und die Leistungsmerkmale des jeweiligen Blitzes, um den am besten auf Ihre Bedürfnisse passenden Blitz auszuwählen.

Was wurde getestet?

Im Vergleich wurden 3 Blitzgeräte getestet und 1 x mit „super“, 1 x mit „sehr gut“ sowie 1 x mit „befriedigend“ bewertet.

  • 1

    Speedlite 600EX-RT

    Canon Speedlite 600EX-RT

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 60;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    „super“ (94%)

    „Pro: Fortgeschrittene Funk-Bedienbarkeit; umfassende professionelle Features.
    Kontra: Nicht gerade günstig, und daher eventuell verzichtbar, wenn Sie nicht alle professionellen Ausstattungsdetails benötigen.“

  • 2

    Speedlite 430EX II

    Canon Speedlite 430EX II

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 43;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    „sehr gut“ (90%)

    „Pro: Gute Verarbeitung; kurze Ladezyklen; passt gefühlt ‚nahtlos‘ zu allen Canon-DSLRs.
    Kontra: Leider gibt es keine Master-Funktion zur Auslösung anderer Blitze.“

  • 3

    Speedlite 320EX

    Canon Speedlite 320EX

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 32;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    „befriedigend“ (87%)

    „Pro: Schnelle und einfache Slave-Modus-Einstellungen; Nahbereichs-Videoleuchte.
    Kontra: Wenig Leistung; kaum fortgeschrittene Features; kaum Einstellmöglichkeiten am Blitz selbst.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Blitzgeräte