5 Bilbearbeitungsprogramme: Software für Foto & Film

FOTOHITS

Inhalt

Der Software-Tipp von FotoHits erledigt grundlegende fotografische Aufgaben. Vier weitere Helfer übernehmen ungewöhnliche Projekte: Sie montieren, lokalisieren, entfärben und überprüfen Bilder. ...

Was wurde getestet?

FotoHits schickte 5 Bildbearbeitungsprogramme in den Ring. Endnoten wurden nicht vergeben.

  • Anvsoft Funny Photo Maker 2

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win XP, Win Vista;
    • Freeware: Ja;
    • Typ: Nachbearbeitung, Einfache Bildbearbeitung

    ohne Endnote

    „Der Gratishelfer montiert Porträts in Kinoplakate, Geldscheine, Magazin-Cover und mehr. Außerdem kann man ein Gesicht bearbeiten und dann einem Filmstar oder einem Tier aufsetzen. Zusätzlich warten viele Spielereien, die halbwegs überzeugend ausfallen. Vorsicht: Bei der Installation sollte man es ablehnen, eine ‚Amazon-Leiste' einrichten zu lassen.“

    Funny Photo Maker 2
  • Ireneusz Kulaga Jgraphite

    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Ja;
    • Typ: RAW-Konverter, Plug-in

    ohne Endnote

    „Das Programm ist simpel aufgebaut. Eine Klappliste stellt diverse Umwandlungen bereit wie ‚Schwarzweiß', ‚Cyanotypie' oder eine Spezialoption, die etwa die roten Bildbestandteile erhält. Eine weitere Klappliste übernimmt die Feinabstimmung etwas für Porträts oder High-Key-Aufnahmen. Experten können das Ergebnis mittels Gradationskurve manuell anpassen.“

  • KroNick Photo Police

    • Betriebssystem: Mac OS X;
    • Freeware: Ja

    ohne Endnote

    „Die kostenlose Software verspricht, manipulierte Fotos zu erkennen. ... In Kommentaren auf der Downloadseite zeigen sich Benutzer enttäuscht. Doch in unseren kurzen Tests erkannte ‚Photo Police' die Spuren von Weichzeichner und Radiergummi.“

    Photo Police
  • Lightcrafts Lightzone 3.9

    • Betriebssystem: Linux, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: RAW-Konverter

    ohne Endnote

    „Die Benutzeroberfläche von ‚Lightzone' ist zwar auf Englisch, aber selbst mit geringen Sprachkenntnissen findet man sich mühelos zurecht: Anfangs gibt das Programm eine Übersicht über die Raw-Bilder in einem Ordner. Die großen Dateien werden erfreulich schnell geladen. ... Insbesondere die ‚Styles' machen ungeübten Bildbearbeitern viel Vergnügen ...“

  • Übermind Maperture Pro

    • Betriebssystem: Mac OS X

    ohne Endnote

    „... dient dazu, Fotos und ihre GPS-Daten zu verarbeiten. Sie werden in ‚Google Maps' angezeigt und die Koordinaten in Ortsnamen übersetzt. Um Maperture lauffähig zu machen, sind die Tipps unter dem Quicklink mtipps hilfreich.“

    Maperture Pro

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Bildbearbeitungsprogramme