videofilmen prüft Beamer (3/2009): „Die Einstiegsklasse“

videofilmen: Die Einstiegsklasse (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Muss der Käufer in der Preisklasse unter 2.000 Euro auf typische Merkmale teurer High-Definition-Beamer verzichten oder haben wir es mit ausgewachsenen Heimkino-Projektoren zu tun?

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Beamer, die jeweils mit „sehr gut“ ausgezeichnet wurden. Testkriterien waren unter anderem Bild, Praxis und Bedienung.

  • Sony Bravia VPL-HW10

    • Native Auflösung: 1080p (1920x1080);
    • Helligkeit: 1000 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „sehr gut“ (158 von 200 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: farbtreue Darstellung; kontraststark und hell; leiser Betrieb.
    Minus: Farbverläufe kritisch.“

    Bravia VPL-HW10

    1

  • Sanyo PLV-Z700

    • Native Auflösung: 1080p (1920x1080);
    • Helligkeit: 1200 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Betriebsgeräusch: 21 dB;
    • Technologie: LCD;
    • Lens Shift: Ja

    „sehr gut“ (147 von 200 Punkten) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „ausgezeichnet“

    „Plus: sehr gutes Bild; plastische Auflösung; viele Einstellfunktionen.
    Minus: Schwarz nur Durchschnitt.“

    PLV-Z700

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Beamer