Beat prüft Audio-Software (6/2014): „Neue Effekt-Plug-ins“

Beat: Neue Effekt-Plug-ins (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Was wurde getestet?

Getestet wurden 4 Effekt-Plug-Ins, die 5 bis 5,5 von jeweils möglichen 6 Punkten erzielten.

  • Universal Audio Chandler Ltd. GAV19T

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X;
    • Freeware: Nein

    5,5 von 6 Punkten

    „Der GAV19T konnte in unserem Test mit einer ansprechenden, intuitiven Bedienoberfläche, einem musikalischen Klang sowie einem bemerkenswert dynamischen Ansprechverhalten punkten. ... Seine Stärken spielt er insbesondere bei angezerrten Rock- und Blues-Sounds mit Retro-Vibe aus. Aber auch bei modernen Rock Klängen weiß er restlos zu überzeugen.“

    Chandler Ltd. GAV19T
  • Vengeance Sound Glitch Bitch

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Mac OS X;
    • Freeware: Nein

    5,5 von 6 Punkten – Preis-Tipp der Redaktion

    „... Das Klangspektrum reicht dabei von klassischen Gate-, Stotter- und Sidechain-Effekten bis hin zu zeitgemäßen Glitch-Experimenten. Nicht zuletzt dank der einfachen Bedienung sowie der 140 inspirierenden Presets begeistert das Plug-in mit einem hohen Nutzwert und Spaßfaktor - und das zu einem sehr attraktiven Preis.“

    Glitch Bitch
  • Glitchmachines Quadrant

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Mac OS X;
    • Freeware: Nein

    5 von 6 Punkten

    „... Die klanglichen Möglichkeiten von Quadrant sind schier unerschöpflich. ... Und wer nicht basteln möchte, greift auf die 160 mitgelieferten Presets zurück. Diese fallen zwar fast durch die Bank recht experimentell aus, doch machen sie dann als Send-Effekt leise zum Original beigemischt meist eine gute Figur, beispielsweise zum Verbreitern des Stereobilds oder als Groove-Add-on. Top!“

    Quadrant
  • Z3 Audiolabs Dizztroy

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    5 von 6 Punkten – Preis-Tipp der Redaktion

    „Ob Sie Synthesizer oder Gitarrenspuren mehr Biss verleihen, Gesang zu mehr Präsenz verhelfen oder Drums brachial verzerren möchten: Wer viel mit Distortion arbeitet und hierbei die höchstmögliche Flexibilität sucht, dem sei Dizztroy wärmstens ans Herz gelegt. Dank der verschiedenen Effektmodule sowie des anpassbaren Routings lädt das Plug-in zum Experimentieren ein.“

    Dizztroy

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audio-Software