Beat prüft Audio-Software (3/2010): „Free- und Shareware“

Beat: Free- und Shareware (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sechs Programme, die unabhängig voneinander mit 4 bis 6 von jeweils 6 möglichen Punkten bewertet wurden.

  • Christian Borss HybridReverb2

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Linux, Win;
    • Freeware: Ja

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „HybridReverb2 konnte uns im Test rundum überzeugen. Mit seiner intuitiven Bedienbarkeit, der Auswahl natürlich klingender Impulsantworten und flexiblen Anpassungsmöglichkeiten verdient der vielseitig einsetzbare Faltungshallprozessor einen Platz ganz oben auf unserer Liste empfehlenswerter freier Plug-ins.“

  • Ohmforce Symptohm: Melohman

    • Typ: Plug-in;
    • Freeware: Ja

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „Bereits in seinem Erscheinungsjahr 2004 war Symptohm: Melohman ein eindrucksvoller und eigenständiger Synthesizer - und er ist es noch immer. Auch die Performer Edition ist nicht zuletzt dank ihrer zahlreichen ausgefuchsten Klangmanipulationsfunktionen erstaunlich leistungsfähig und vielseitig.“

    Symptohm: Melohman
  • Seven Phases Spectrum Analyzer

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win XP, Win;
    • Freeware: Ja

    5,5 von 6 Punkten

    „Mit seinem Spectrum Analyzer ist Seven Phases ein Plug-in mit einem hohen Nutzwert gelungen, das dem Benutzer zuverlässig hilft, Pegelspitzen zu erkennen. Positiv hervorzuheben sind darüber hinaus die flexiblen Möglichkeiten, die Spektrumdarstellung an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.“

    Spectrum Analyzer
  • H.E.Audio Acoustic Guitar Steel

    • Typ: Plug-in;
    • Freeware: Ja

    5 von 6 Punkten

    „Trotz ein paar ‚haptischer' Mankos hinterlässt H.E.Audio Acoustic Guitar Steel durchaus einen positiven Eindruck. Dies ist in erster Linie dem angenehm brillanten und natürlichen Klang der Gitarrensamples zu verdanken, der sich auch ohne weitere Klangbearbeitung gut in den Mix einfügt.“

  • TSE Plugins X30

    • Typ: Plug-in

    5 von 6 Punkten

    „Ergänzt man X30 mit einer Lautsprechersimulation oder einem Faltungsprozessor mit entsprechenden Impulsantworten, lassen sich dem virtuellen Verstärker erstaunlich gut klingende und druckvolle Sounds entlocken. Dabei werden sämtliche Nuancen zwischen klaren, angezerrten und stark verzerrten Sounds abgedeckt. ...“

    X30
  • Sonic Entropy Zombie Killah 2

    • Typ: Plug-in;
    • Freeware: Nein

    4 von 6 Punkten

    „Zombie Killah 2 ist nicht der vielseitigste Synthesizer, und selbstverständlich ist seine Klangerzeugung noch ausbaufähig. Aber als schneller Lieferant für typische Drum-‚n‘-Bass-Leadsounds hat er einen hohen Nutzwert. Sonic Entroy ist es dabei gelungen, eine Vielzahl von Parametern einfach bedienbar zu machen ...“

    Zombie Killah 2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audio-Software