Beat prüft Audio-Software (1/2012): „Free- und Shareware“

Beat: Free- und Shareware (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich drei Audio-Programme, die unabhängig voneinander betrachtet wurden.

  • jsAudio jsCompShaper

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Win;
    • Freeware: Ja

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „Ob das Integrieren dynamischer Gesangspassagen oder Instrumente in den Mix, pumpende Grooves oder massive Industrial-Beats gefragt sind: jsCompShaper weiß als vielseitiges Dynamik- und mächtiges Sound-Design-Werkzeug zu beeindrucken. Neben seinen hervorragenden Klangeigenschaften überzeugt auch die intuitive Bedienoberfläche des Kompressors. Klasse!“

    jsCompShaper
  • Variety of Sound BaxterEQ

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Win;
    • Freeware: Ja

    5,5 von 6 Punkten

    „BaxterEQ zeichnet sich durch einen musikalischen, neutralen Klangcharakter aus, der sich qualitativ mit so manchem kommerziellen Mitbewerber messen kann. ... Dank seines M/S-Modus zeigt er sich aber auch für andere Aufgaben wie eine Anpassung der Basisbreite oder eine Hervorhebung des Bassbereichs der Stereomitte gewappnet. ...“

    BaxterEQ
  • Steinberg VST Classics Vol. 1

    • Typ: Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Ja

    4,5 von 6 Punkten

    „... Die Klänge des VB-1 können zwar ihre synthetische Herkunft nicht verleugnen. Dennoch sind in Verbindung mit einem Amp-Simulator Sounds möglich, die in einem Arrangement einen E-Bass ersetzen können. Gerade wenn Sie mit einem betagten Rechner Musik machen, stellen diese beiden Plug-ins eine Empfehlung dar. Wir warten gespannt auf die nächsten VST-Klassiker aus dem Hause Steinberg.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audio-Software