Beat prüft Audio-Software (9/2014): „Neue Synth-Plug-ins“

Beat: Neue Synth-Plug-ins (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Was wurde getestet?

Im Check befanden sich fünf Audio-Programme, die mit 4,5 bis 6 von jeweils 6 möglichen Punkten abschnitten.

  • Wave Alchemy Digital Revolution

    • Typ: Software-Instrument, Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „... Digital Revolutions begeistert mit einem variablen Klang und umfangreichen Bearbeitungsmöglichkeiten. Damit ist das virtuelle Drum-Studio weit mehr als eine heiße Empfehlung für Nostalgiker: Auch in modernen Stilrichtungen kann das Kreativwerkzeug seine Stärken ausspielen. Der mächtige Step-Sequenzer sorgt dabei für einen immensen Spaßfaktor.“

    Digital Revolution

    1

  • Feelyoursound Sundog Scale Studio

    • Typ: Software-Instrument, Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein

    5,5 von 6 Punkten – Geheimtipp der Redaktion

    „Abgesehen von der umständlichen Einbindung in bestehende Sequenzer-Setups ist das Arbeiten mit Sundog eine wahre Freude und führt unglaublich schnell zu ansprechenden Ergebnissen. Ein dickes Lob verdient zudem die übersichtliche Bedienoberfläche. Schaut man dann noch auf den günstigen Preis, muss man einfach zugreifen.“

    Sundog Scale Studio

    2

  • Spitfire Sable Vol. 1

    • Typ: Software-Instrument, Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein

    5,5 von 6 Punkten

    „Sable Vol. 1 glänzt mit ausdrucksstark spielbaren Violinen- und Cellosektionen mit einem edlen, authentischen Sound. Mit ihrem enormen Nuancenreichtum, polyphonem Legato, feinfühlig spielbarem Vibrato sowie ihrem großen Artikulationsangebot sind die gebotenen Instrumente die erste Wahl für detaillierte, lebendige Streicher-Arrangements.“

    Sable Vol. 1

    2

  • Zero-G Impact Designer

    • Typ: Software-Instrument, Plug-in;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein

    5 von 6 Punkten

    „Der Impact Designer glänzt als flexibler Werkzeugkasten für cinematische Soundeffekte. Dabei treffen durchsetzungsfähige, expressive Klänge in gewohnt exzellenter Audioqualität auf weitreichende kreative Anpassungsmöglichkeiten. Dank der bis ins Detail durchdachten Bedienoberfläche des virtuellen Instruments ist auch das Erstellen eigener Impacts ein Kinderspiel.“

    Impact Designer

    4

  • AudioRealism ReDominator

    • Typ: Software-Instrument, Plug-in;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win XP, Win;
    • Freeware: Nein

    4,5 von 6 Punkten

    „Der ReDominator ist einfach aufgebaut und schnell beherrschbar, kann aber mehr, als der erste Eindruck vermitteln mag. Zwar lässt das Filter etwas Schmackes vermissen, dennoch reicht das Klangspektrum weit über Leads, Bässe und Hoover hinaus. Wer einen unkomplizierten Synthesizer mit Retro Charme und intuitivem Zugriff sucht, macht mit dem ReDominator nichts falsch.“

    ReDominator

    6

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audio-Software

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf