SFT-Magazin prüft Apps (4/2012): „Texten für lau“

SFT-Magazin: Texten für lau (Ausgabe: 5) Seite 1 /von 1

Was wurde getestet?

Apps, die SMS, E-Mail und MMS unter einen Hut bringen, werden immer beliebter. Da das Ganze dann meist auch noch kostenlos zur Verfügung steht, kann man schon mal einen Blick riskieren. Die Zeitschrift SFT-Magazin untersuchte im Vergleich sechs Messenger-Apps, die allerdings nicht bewertet wurden.

  • AirG Hookt Messenger

    • Art: Social + Messaging;
    • Plattform: Blackberry OS, iPad, Android, iPhone, iPod touch;
    • Kosten: Kostenloser Download

    ohne Endnote

    „Hookt bietet alle wichtigen Messenger-Funktionen wie das Senden von Nachrichten mit Ton-, Bild- oder GPS-Anhängen und ist noch dazu ausreichend schnell. Leider nistet sich der Nachrichtendienst aber bei Android-Geräten im Dropdown-Menü der Benachrichtigungsleiste ein, was wir als sehr störend empfanden. Auch die Anzahl an Emoticons ist bei Konkurrenz-Messengern deutlich größer. ...“

    Hookt Messenger
  • Facebook Messenger

    • Art: Social + Messaging

    ohne Endnote

    „... Beim Programmstart lädt die App Ihre letzten Facebook-Konversationen und erlaubt so das Fortführen der Gespräche vom Smartphone oder Tablet. Der Vorteil des Messengers ist, dass Sie mit allen Ihren Facebook-Freunden kommunizieren können, egal ob diese ein Smartphone besitzen oder nicht. Das ist gleichzeitig auch das größte Problem, denn ohne Facebook-Account geht nichts.“

    Messenger
  • Kakao KakaoTalk Messenger

    • Art: Social + Messaging;
    • Plattform: Blackberry OS, iPad, Android, iPhone, iPod touch;
    • Kosten: Kostenloser Download

    ohne Endnote

    „... Dank flotter Nachrichtenübertragung und unkomplizierter Einrichtung lässt es sich auch unterwegs sehr komfortabel texten und auf Wunsch dürfen Sie neben den üblichen Anhängen sogar kurze Videos verschicken. In Kombination mit der größten Emoticon-Auswahl ist Kakaotalk somit definitiv einer der besten Messenger überhaupt.“

    KakaoTalk Messenger
  • Kik Interactive Kik Messenger

    • Art: Social + Messaging;
    • Plattform: Blackberry OS, iPad, Android, iPhone, iPod touch;
    • Kosten: Kostenloser Download

    ohne Endnote

    „... Um den Messenger zu nutzen, müssen Sie sich einmalig registrieren, anschließend können Sie Freunde einladen und loschatten. Leider ist der Funktionsumfang recht gering und Sie dürfen Ihren Nachrichten lediglich Fotos beifügen. Das schlichte Interface verkompliziert die Bedienung außerdem unnötig.“

    Kik Messenger
  • Samsung ChatOn

    • Art: Social + Messaging;
    • Plattform: Blackberry OS, Windows Phone, iPad, Android, iPhone, iPod touch;
    • Kosten: Kostenloser Download

    ohne Endnote

    „Der von Samsung bereitgestellte Nachrichtendienst hat uns komplett überrascht. Er unterstützt nicht nur die meisten Plattformen, sondern besitzt außerdem auch die größte Funktionsvielfalt. So erlaubt ChatOn neben den üblichen Anhängen wie Fotos und Videos auch Ortsdaten, Sprachnachrichten, Kontakte oder Kalendereinträge. Sogar witzige selbstgemachte Zeichnungen können Sie ... versenden. Unser Tipp: Unbedingt ausprobieren!“

    ChatOn
  • WhatsApp Messenger v2

    • Art: Social + Messaging;
    • Plattform: Symbian, Blackberry OS, iPad, Android, iPhone, iPod touch;
    • Kosten: Kostenpflichtiger Download

    ohne Endnote

    „Der nach wie vor beliebteste Messenger ist auch der Einzige, der nicht kostenlos ist. ... Mit seinem tollen Interface und dem riesigen Funktionsumfang ist der Messenger das Geld aber allemal wert, auch wenn die kostenlose Konkurrenz mittlerweile nahe herangerückt ist.“

    Messenger v2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Apps