PC Magazin prüft Apps (7/2015): „Musik-Wolke“

PC Magazin: Musik-Wolke (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Cloud-Computing für MP3-Fans: Mit Cloud-Playern spielen Sie Ihre Musik direkt aus dem Internet ab.

Was wurde getestet?

Näher betrachtet wurden 6 Cloud-Player für Android, die ohne Benotung blieben.

  • Amazon Music App (für Android)

    • Art: Musik;
    • Plattform: Android;
    • Kosten: Keine In-App-Käufe, Kostenloser Download

    ohne Endnote

    „... Er eignet sich ausschließlich für Amazon. Andere Cloud-Dienste unterstützt er nicht. Die Oberfläche ist professionell gestaltet, zu sämtlichen Künstlern blendet die App Fotos oder Abbildungen der CD-Cover ein. ... Das Herunterladen von einzelnen Titeln und ganzen Alben ist zügig erledigt, die Suchfunktion funktioniert ebenfalls sehr schnell. Der Praxistest verlief durchweg positiv ...“

    Music App (für Android)
  • CloudAround Music Player

    • Art: Musik;
    • Plattform: Android;
    • Kosten: Keine In-App-Käufe, Kostenpflichtiger Download

    ohne Endnote

    „... Neben Box.com, Dropbox, Google Drive und OneDrive unterstützt das Programm auch noch die Dienste SugarSync, Amazon S3 und CloudFiles. ... Im Praxistest kam die Enttäuschung: Für seine Suchfunktion baut CloudAround einen Index der in der Cloud gespeicherten Titel auf, was jeweils einige Minuten dauert. Beim Indexieren von OneDrive stürzte die Software regelmäßig ab und fror dabei das Android-Gerät ein. ...“

    Music Player
  • DoubleCore Mobile Music Drop 'n Play

    • Art: Musik;
    • Plattform: Android;
    • Kosten: Keine In-App-Käufe, Kostenpflichtiger Download

    ohne Endnote

    „... Die App ist auf die Wiedergabe von Titeln bei Dropbox beschränkt und eher umständlich zu bedienen. ... Die Oberfläche ist eher schlicht gehalten, bei den einzelnen Songs werden lediglich Icons der zugehörigen Alben eingeblendet. Beim Ausprobieren der App nervte vor allem das Bedienkonzept. Gleichzeitig fiel die Software aber auch durch ihre langen Ladezeiten beim Download der Titel unangenehm auf.“

    Music Drop 'n Play
  • Fusego CloudAmpz Free

    • Art: Musik;
    • Plattform: Android;
    • Kosten: Keine In-App-Käufe, Kostenloser Download

    ohne Endnote

    „... unterstützt Box.com, Dropbox, Google Drive und OneDrive. Es besitzt eine eintönige Oberfläche, die im Wesentlichen aus einer alphabetischen Listenansicht besteht. ... Eine Kategorisierung nach Künstlern, Alben oder Genres fehlt. ... Im Test nervte zwar die umständliche Bedienung. Dennoch erwarb sich die App Respekt, da sie die Wiedergabe sofort mit dem Beginn des Downloads startete ...“

    CloudAmpz Free
  • Stefan Pledl Beat - Cloud & Musik Player

    • Art: Musik;
    • Plattform: Android;
    • Kosten: In-App-Käufe verfügbar, Kostenloser Download

    ohne Endnote

    „... Das deutschsprachige Beat unterstützt die vier wichtigsten Cloud-Speicherdienste Box.com, Dropbox, Google Drive und Microsoft OneDrive. ... Eine Suchfunktion fehlt, was die Bedienung erschwert. Playlisten sind vorhanden, eine Shuffle-Funktion jedoch nicht. Die Oberfläche der App wirkt grobschlächtig. ... Lob verdienen der fünfkanalige Equalizer und der Sleep Timer ...“

    Beat - Cloud & Musik Player
  • yokmama Just Player

    • Art: Musik;
    • Plattform: Android;
    • Kosten: In-App-Käufe verfügbar, Kostenloser Download

    ohne Endnote

    „... Der englischsprachige Just Player ist die mit Abstand teuerste App in der Übersicht. ... Unterstützt werden Ampache, Box.com, Dropbox, Google Drive und OneDrive. Die Oberfläche des Programms ist spartanisch karg und textorientiert. ... Im Test kassierte Just Player Minuspunkte für seine umständliche und teilweise unklare Bedienung sowie für das lieblose Design. ...“

    Just Player

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Apps