Macwelt prüft Apps (4/2015): „Mobil in der Stadt“

Macwelt: Mobil in der Stadt (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Was wurde getestet?

Im Vergleich standen sich 5 Mobilitäts-Apps gegenüber, welche alle für „gut“ befunden wurden.

  • Door2Door allryder (für iOS)

    • Art: Navigation, Reisen + Lokales;
    • Plattform: iPad, iPhone, iPod touch;
    • Kosten: Kostenloser Download

    „gut“ (1,6)

    „Plus: Gelungene Oberfläche, flexibles Angebot.
    Minus: Keine Einschränkung der Suchkriterien.“

    allryder (für iOS)

    1

  • Deutsche Bahn Qixxit (für iOS)

    • Art: Navigation, Reisen + Lokales;
    • Plattform: iPad, iPhone, iPod touch;
    • Kosten: Kostenloser Download

    „gut“ (1,8)

    „Plus: Gelungene Oberfläche, sehr viele Verkehrsmittel.
    Minus: Ohne Konfiguration viele, auch sinnlose Vorschläge.“

    Qixxit (für iOS)

    2

  • moovel App (für iOS)

    • Art: Navigation, Reisen + Lokales;
    • Plattform: iPad, iPhone, iPod touch;
    • Kosten: Kostenloser Download

    „gut“ (2,1)

    „Plus: Coole Oberfläche, viele Dienste, konfigurierbar.
    Minus: Anzeige teilweise zu minimalistisch.“

    App (für iOS)

    3

  • Citymapper App (für iOS)

    • Art: Navigation;
    • Plattform: iPad, iPhone, iPod touch;
    • Kosten: Kostenloser Download

    „gut“ (2,4)

    „Plus: Live-Streckenverfolgung, viele Städte im Ausland.
    Minus: Nur ÖPNV, keine Fernverbindungen oder Carsharing.“

    App (für iOS)

    4

  • Deutsche Bahn Navigator (für iOS)

    • Art: Navigation, Reisen + Lokales;
    • Plattform: iPad, iPhone, iPod touch;
    • Kosten: In-App-Käufe verfügbar, Kostenloser Download

    „gut“ (2,4)

    „Plus: Live-Streckenverfolgung, VR-Suche von Haltestellen.
    Minus: Fokus auf DB-Fernverbindungen und -Dienste.“

    Navigator (für iOS)

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Apps