Men's Health - Heft 7/2014

Was wurde getestet?

Es wurden fünf Fitness-Tracker getestet. Endnoten blieben aus.

  • Fitbit Zip

    • Funktionen: Kalorienverbrauch, Distanzmessung
    • Sensoren: Schrittzähler
    • Typ: Clip

    ohne Endnote

    „‚Mit dem Teil fühlte ich mich in die 90er-Jahre zurückversetzt. Sieht aus wie ein Tamagotchi. Mit einem Clip lässt es sich an Kleidung oder Gürtel befestigen. Besser ist die Darstellung in Smartphone-App und Browser. Nervig fand ich, dass ich keine eigenen Ziele festlegen konnte - die wurden mir vorgegeben und waren nicht sonderlich hoch. Ist also mehr Zähler als Motivator.‘“

    Zip
  • Garmin vivofit

    • Funktionen: Schlafanalyse, Kalorienverbrauch, Distanzmessung
    • Sensoren: Schrittzähler
    • GPS: Nein
    • Typ: Fitness-Armband
    • Geräteschutz: Wasserdicht

    ohne Endnote

    „‚Während bei anderen Trackern alle paar Tage der Akku geladen werden muss, wird dieses Modell per Knopfzelle betrieben, die ein Jahr halten soll. Dank Pulsgurt (Typ ANT+) konnte ich mit ihm ernsthaft trainieren und in der App die Daten auswerten. Was negativ auffiel: Das Gerät misst ungenau und ist deswegen als Motivator nur bedingt geeignet.‘“

    vivofit
  • Jawbone UP24

    • Funktionen: Vibrationsalarm, Schlafanalyse, Kalorienverbrauch
    • Sensoren: Schrittzähler
    • Typ: Fitness-Armband
    • Geräteschutz: Wasserdicht

    ohne Endnote

    „‚Das flexible Band ohne Display, mit einem Knopf und zwei LEDs sitzt so bequem, dass ich's beim Tragen fast vergessen habe. Gut, dass die Smartphone-App meine Daten automatisch via Bluetooth erhält ... und mich per Push-Notification informiert, dass noch 8000 Schritte zum Tagesziel fehlen. Nicht so toll: Aktivitäten ohne Schritte, etwa Biken oder Kraftsport, rechnet er auf das Tagesziel nicht an.‘“

    UP24
  • Polar Loop

    • Funktionen: Anzahl Stockwerke, Smartphone-Benachrichtigungen, Schlafanalyse, Kalorienverbrauch, Distanzmessung
    • Sensoren: Schrittzähler, Pulsmesser
    • GPS: Nein
    • Typ: Fitness-Armband
    • Geräteschutz: Wasserdicht
    • Gewicht: 38 g

    ohne Endnote

    „‚Das Loop-Armband muss erst zugeschnitten werden. Passt es dann um den Unterarm, lässt es sich nicht mehr weiterstellen und sitzt recht unbequem. Dank Bluetooth konnte ich einen Pulsgurt mit dem Band verbinden und richtig trainieren. Sehr gut: Die To-go-Funktion zeigt, mit welchem Sport ich wie lange für mein Bewegungsziel brauche.‘“

    Loop
  • Samsung Gear Fit

    • Funktionen: Schlafanalyse, Kalorienverbrauch, Distanzmessung
    • Sensoren: Schrittzähler, Pulsmesser, Beschleunigungssensor
    • GPS: Nein
    • Typ: Fitness-Armband
    • Geräteschutz: Spritzwasserschutz
    • Gewicht: 27 g

    ohne Endnote

    „‚Das Armband ist im Prinzip ein Schrittzähler plus zusätzliche Displayinhalte des Handys, auf dem Sie sich Termine und Mails anzeigen lassen und das Telefon steuern können. Klasse ist der Trainingsmodus für Laufen oder Radfahren, der dank Handy-GPS sogar das aktuelle Tempo anzeigt. Unbefriedigend: Der Akku hält wegen des brillanten Displays gerade 2 Tage durch.‘“

    Gear Fit

Tests

Mehr zum Thema Aktivitäts- & Fitnesstracker

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf