capella Audio-Software

(7)

  • bis
    Los

Produktwissen und weitere Tests

Tricks mit Impulse Beat 11/2012 - Abeltons Impulse-Drumsampler wirkt auf den ersten Blick schmächtiger als er ist. Wem acht Samples zu wenig erscheinen, der behilft sich mit einem Trick und packt einfach mehrere Instanzen in ein Impulse-Rack und mappt die Samples auf beliebige Tasten. Besonders clever: Mittels einfachem Routing lässt sich jedes Sample sogar einzeln mit Effekten bearbeiten. Wie das geht, zeigt dieser Power Producer.

Messiah Beat 7-8/2011 - Dieser beherrscht mit seinen zwei unabhängigen Wellenformen Pulsweiten- und Ringmodulation sowie Phase-Distortion. Auch die klassischen Sync-Klänge des Prophet 5 sind für den Synthesizer eine leichte Übung, wobei eine detaillierte Simulation des Driftens analoger Bauteile einen lebendigen Klang liefert. Durch pfiffige Funktionen wie die Möglichkeit, mit dem Modulationsrad zwischen den Wellenformen 1 und 4 des Morph-Oszillators zu wechseln, lässt sich Messiah ausdrucksstark spielen.

Auflegen mit Mixxx DJ Guide 1/2011 - Lokalisieren Sie dazu das Menü Vinyl Control in den Preferences und wählen Sie das Audiointerface nebst Kanal aus, an den Sie den Timecode-Zuspieler angeschlossen haben. Selektierung Nachdem Sie die Eingangsquelle bestimmt haben, legen Sie bitte fest, wel- ches Timecode-Medium Shure Europe, Europe Middle zum GmbH, Einsatz East, Africa: Wannenäckerstr. kommen soll. 28, Die entsprechende Selektion Phone: 49-7131-7214-0 findet im Bereich Fax: Vinyl Confi- guration statt.

Fernsteuerung von Traktor Pro Beat 7-8/2009 - Traktor bietet hier ein entsprechendes Pendant als Softwarelösung. Wählen Sie zur Steuerung die Knöpfe des nanoKontrol, die im Punkt 9 mit der Equalizer-Bedienung belegt wurden. Für die Kill-Schalter ist es ebenfalls empfehlenswert, die Option Toggle zu wählen. 11 FILTER FERNSTEUERN Jedes Deck in Traktor ist mit einem eigenen Dualfilter (Hoch- und Tiefpass) ausgestattet. Sie können diese für ein homogenes Mixen oder alternativ anstelle der Equalizer nutzen.

Free- und Shareware Beat 9/2013 - Testumfeld: Im Check befanden sich drei unabhängig voneinander geprüfte Audio-Porgramme. Zwei Produkte wurden mit 5,5 und eines mit 6 von jeweils 6 möglichen Punkten beurteilt.

Remix & Mashup - Der Profi-Guide zu frischen Tracks: Alle Tricks für gelungene Edits Beat 8/2013 - Wählen Sie mit der rechten Maustaste das Amplitudenwerkzeug (das vierte von links) und markieren Sie die gewünschten Blöcke. Doppelklicken Sie einen davon, um die Auswahl stummzuschalten. Detailarbeit Lassen Sie die Stimme im Loop laufen und muten Sie nach und nach alle nicht benötigten Blobs. An manchen Stellen entstehen dadurch Lücken in der Stimme, die sich mit den vorhandenen Blöcken nicht richtig füllen lassen, da sonst wieder die anderen Instrumente auftauchen.

OS-X-Kurztests Beat 3/2012 - Testumfeld: Im Test befanden sich zwei Audio-Programme für Mac OS X, die unabhängig voneinander bewertet wurden.

Mastering & Finalisierung Beat 2/2009 - Der mehrteilige ‚Mixing Praxis Guide‘, der in dieser Ausgabe in seine sechste und letzte Runde geht, möchte Sie in das Thema der Bearbeitung einer Musikproduktion einführen. In dieser Folge geht es um das Mastering und damit die Finalisierung des in den vergangenen Folgen gemischten Summensignals. Auch in dieser Ausgabe der Beat (2/2009) geht die Ratgeber-Serie „Mixing Praxis Guide“ weiter. Dieses Mal, erfahren Sie im vierten Teil alles über das Mastering des Summensignals.

Stabs für alle Fälle Beat 4/2013 - Einzeln gesetzte, kurz gespielte Akkorde, sogenannte Stabs, sind ein beliebtes Stilmittel um dramatische Akzente im Song zu setzen. In vielen Spielarten elektronischer Musik werden diese Akkorde jedoch konstant rhythmisch wiederholt. Sie sorgen so für die nötige Sounddichte, ohne dabei andere Instrumente „zuzukleben“. Wie Sie diesen gerade im House typischen Effekt programmieren, zeigt Ihnen der folgende Workshop.

Latenzen ausgleichen Beat 2/2012 - Live kommuniziert mit diesem über eine spezielle Software, dem sogenannten Treiber. Wählen Sie in den Audio-Voreinstellungen den passenden Treibertyp und Ihr Audiointerface. Wird Ihr Interface nicht angezeigt, installieren Sie die aktuelle Treiberversion. I/O-Konfiguration Aktivieren Sie nun die benötigten Ein- und Ausgänge Ihres Interfaces. Unter Windows erfolgt das direkt in der Treiber-Applikation, unter OS X stellen Sie diese in den Audio-Voreinstellungen ein.

Von GarageBand zu Logic Express MAC LIFE 3/2011 - Das ist nicht nur für den erstmaligen Umstieg hilfreich, sondern kann auch danach bewusst genutzt werden. Musikalische Ideen können schnell mal in dem simpler gestrickten Programm ohne größere Ablenkungen skizziert werden. Mit mehr Muße und weitaus mehr Möglichkeiten der komplexeren Produktionsumgebung wird das Projekt dann später ausgearbeitet. Die Abwärtskompatibilität von Logic Express ist natürlich kein Zufall.

Tonschliff PC VIDEO 4/2009 - Hier sind viel Erfahrungswerte und auch Fingerspitzengefühl für die richtige Einstellung der Parameter des Plug-ins erforderlich. BEI DER EINGANGS genannten ersten Methode verwenden wir nun den Stereo-Audiofile aus dem Schnittprogramm heraus als Basis für das Audio-Mastering. Hier ist es ratsam, dass Sie eine Kopie des fertig bearbeiteten Videofiles inkl. der zusammengemischten Tonspuren in Ihrem Schnittprogramm anfertigen und sicherheitshalber nur mit dieser arbeiten.

NI Absynth 3 Beat 4-5/2005 - Ein Gesetz sorgte 1923 in Deutschland für ein Verbot des Getränkes. Ganz legal ist Absynth dennoch seit einigen Jahren von Native Instruments zu beziehen. Die Nebenwirkungen sind nicht ganz so schrecklich, die Namensverwandtschaft kann aber wohl kaum als Zufall bezeichnet werden. Denn abhängig macht dieser Stoff auch. Und in der neuen Version, die Ende 2004 auf den Markt kam, wurde das Produkt noch um einige Sucht-verstärkende Zutaten angereichert.

Kjaerhus Spectra Beat 4/2006 - Manche Syntheseformen werden erst durch das richtige User-Interface bequem bedienbar. Im Spectra entfaltet die additive Synthese durch Morphing und TimeStreching jetzt ein ganz neues Klangpotenzial.

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema capella Audio-Software. Abschicken