Brennsoftware

(388)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Decoder (6)
  • Media-Center-Software (3)
  • Sonstige Multimedia-Software (12)
  • MP3-Programm (11)
  • TV-Software (6)
  • Videobearbeitung (83)
  • Konverter / Encoder (19)
  • Media-Player (10)
  • Webradioprogramm (4)
  • Multimedia-Suite (23)
  • Media-Streamer (8)

Produktwissen und weitere Tests zu Brennprogramme

Klone zum Selbstbrennen E-MEDIA 22/2010 - Abbilder erstellen. Das Gratis-Tool ImgBurn kopiert den gesamten Inhalt von CDs & DVDs und produziert ausführbare Programmdisks.

Revolver HD 1.2 Macwelt 4/2009 - Testkriterien waren Leistung, Ausstattung, Handhabung und Lokalisierung.

Dragon Flix 1.0.1 Macwelt 2/2006 - Dragon Flix reduziert die Bandbreite vorhandenen Videomaterials ohne das MPEG neu zu kodieren, was viele Stunden dauern würde.

Fotos auf CD & DVD 4.5 Deluxe PC-WELT 7/2005 - Nach langer Installation präsentiert sich die Software mit gewohnter Bedienerführung.

Magix Fotos auf CD & DVD 4.5 Deluxe CHIP FOTO VIDEO 7/2005 - Showtalent: Magix Fotos auf CD & DVD 4.5 bringt digitale Fotos auf den DVD-Player.

Disc Blaze 4.3.6 Macwelt 7/2005 - CDs für Mac- und PCs brennt Disc Blaze ebenso wie DVDs, ISO-Scheiben und Audio-CDs.

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema DVD-Brennprogramme. Abschicken

CD-Brennprogramme

Die gängigsten Brennerprogramme sind wie das beliebte "Nero" echte Allrounder, die nahezu alle Rohling- und Dateitypen brennen können. Oftmals beinhalten auch spezielle Videoverarbeitungs- oder Media-Center-Programme Brennersoftware. Daneben existieren auf dem Markt spezialisierte Brennprogramme für TV- oder Audioanwendungen, welche auf die spezifischen Anforderungen genauestens abgestimmt sind. Mittlerweile gibt es kaum noch neue Computer, die keinen CD-Brenner beinhalten. Dieser beschreibt CD-R- oder CD-RW-Rohlinge, die dann von herkömmlichen CD-Playern oder einem CD-ROM-Laufwerk abgespielt werden können. Der Vorteil gegenüber veralteten Disketten liegt zum einen in der erhöhten Speicherkapazität und zum anderen in ihrer besseren Haltbarkeit.

Beim Kauf eines Brenners wird immer ein entsprechendes Brennprogramm mitgeliefert, so dass nach erfolgreicher Installation sofort losgelegt werden kann. Aber nicht nur CDs können beschrieben werden. Mit dem entsprechenden Brenner kann man auch DVDs erstellen. Allerdings ist das Kopieren dieser nur dann möglich, wenn sie nicht mit einem Kopierschutz belegt sind.

Da mittlerweile Digitalkameras und digitale Camcorder weite Verbreitung gefunden haben, sind vermehrt spezielle Brennprogramme gefragt, mit denen selbst gedrehte Filme und ähnliches auf DVD gebracht werden können. Des Weiteren geht der Trend dazu, statt herkömmlicher Fotoalben digitale Fotogalerien auf DVD anzulegen. Inzwischen gibt es Brennprogramme, die all diesen Anforderungen mit nur einem Produkt gerecht werden. So spart man sich nicht nur die teils aufwendigen Installationen, sondern auch noch eine Menge Geld. Gute Brennsoftware, die viele Zusatz-Features bietet, kostet momentan um die 80 Euro. Damit ist man aber auch rundum versorgt und für alles gewappnet.