Online-Virenscanner

(22)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Panda Security (5)
  • Bitdefender (3)
  • International Secure Systems Lab (2)
  • Panda Software (2)
  • F-Secure (2)
  • ThreatTrack Security (1)
  • Google (1)
  • NWU (1)
  • Trend Micro (1)
  • Symantec (1)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests zu Virenscanner

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Onlinevirenscanner.

Internet-Virenscanner

Online-Virenscanner können aufgrund ihrer tagesaktuellen Datenbank besonders schnell auf neue Schädlinge reagieren. Die zu ihrer Verwendung notwendige Online-Verbindung birgt aber bereits in sich ein Risiko, da eventuell vorhandene Malware diese ebenfalls ausnutzen kann. Einige Online-Virenscanner können zudem Schadprogramme nur aufspüren, nicht aber löschen. Ungeschützte Rechner sind ein gefundenes Fressen für Viren, Spy- und Malware. Daher haben sich Virenscanner längst zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder Rechnerarchitektur entwickelt. Alternativ zu kompletten Programmen kann dabei auch ein Online-Virenscanner zum Einsatz kommen. Dieser stellt zwar seltenen einen vollständigen Ersatz dar, ist aber für einen einmaligen Suchlauf oder gelegentliche Virenchecks gut geeignet. Zudem kann ein solches Tool zur ersten Diagnose oder zur Überprüfung eines bereits vorhandenen Virenprogramms herangezogen werden. Die Vorteile liegen hauptsächlich in der geringen Größe der benötigten Programmdateien. Das macht Online-Virenscanner sehr schnell. Zudem befinden sie sich immer auf dem neuesten Stand, da sie tagesaktuell als Downloadversion im Internet zur Verfügung stehen. Auf unnötigen Ballast wird in der Regel von Seiten der Hersteller verzichtet. Das hat jedoch auch seine Nachteile: Einige der Online-Virenscanner können daher Schädlinge nur finden und melden, das Entfernen derselben ist mit ihnen nicht möglich. Das freilich nutzt meist wenig, muss für die Eliminierung dann doch ein anderes Anti-Virenprogramm zum Einsatz gebracht werden. Darüber hinaus ist schon alleine die notwendige Online-Verbindung eines Online-Virenscanners ein Sicherheitsrisiko. Bereits vorhandene Malware kann so aktiviert werden. Lauert so ein Schädling im eigenen System, so wartet er vielleicht gerade auf diese Gelegenheit, um sensible persönliche Daten ins Internet hinauszusenden oder weitere Schadprogramme herabzuladen. Fest installierte Virenscanner sind daher immer von Vorteil. Fast alle Online-Virenscanner arbeiten reaktiv: Sie erkennen Schadprogramme nur dann, wenn sie die entsprechende Signatur in ihrer Datenbank haben. Proaktive Techniken finden sich dagegen bislang vorwiegend bei fest installierten Anti-Viren-Programmen, da Techniken wie das Sandbox-Verfahren speziell im System verankerte Schutzumgebungen voraussetzen.