Nimbus Motorboote

(10)
Filtern nach

Produktwissen und weitere Tests zu Nimbus Elektro-Motorboote

Kompakte Alleskönnerin marina.ch Nr. 77 (Dezember 2014/Januar 2015) - Dem wirken einerseits die ausgeprägten Kimmkanten entgegen, die für zusätzlichen Formauftrieb sorgen, andererseits die Trimmklappen. Letztere sind als sinnvolle Option im Convenience Package enthalten. Generell überzeugt die Galeon 300 Fly mit rassigen Fahreigenschaften und schafft mit dem D6-Motor die Zielvorgabe von 30 Knoten (etwa 55 km/h) locker. Das Testboot war mit einem Volvo Penta D6-370 Dieselmotor ausgestattet.

Leinengeschäft segeln 7/2012 - Mit nur etwa einem halben Meter Freibord brauche ich selten einen Bootshaken, dennoch liegt er griffbereit auf dem Kajütdach. - Bootshaken. Wenn man ihn braucht, braucht man ihn meistens schnell. Darum sollten ausziehbare Bootshaken im Hafen immer einsatzbereit auf dem Vorschiff oder Kajütdeck liegen beziehungsweise so befestigt sein, dass man nicht erst Knoten lösen muss. - Fender. Ausgebrachte Fender sind ein Garant für kratzerfreies "Andocken" am Nachbarn.

Auf Kurs bleiben?! segeln 3/2012 - Hier schlängeln sich täglich circa 200 Frachter, Tanker und sonstige Schiffe hindurch und ich sollte mit meinen kleinen sechs Meter-Boot diesem Gebiet beachtlich nahe kommen - tatsächlich erlebte ich eine kleine Enttäuschung: Wie sonst auch folgten die Frachter in ordentlichem Abstand auf einer imaginären Perlenschnur dem Weg, der in den Karten eingezeichnet ist. Ich passte eine Lücke ab, segelte hindurch und das Abenteuer Verkehrstrennungsgebiet hatte seinen Schrecken verloren.

Jeder nach seiner Façon segeln 4/2012 - Durch einen professionalisierten Markt, einen größeren Wettbewerb und individualisierte Bedürfnisse habe sich auch die Yachtenvielfalt vergrößert. Begriffe wie Mittel-, Achtercockpitoder Deckssalon-Yacht, Performance Cruiser, Sports Luxury Cruiser oder Daysailor zur Bootsklassifizierung zeugen davon. Man versucht, alle Kunden zu bedienen, und nicht jeder kann oder will Summe X für eine Yacht ausgeben.

Klassische Optik, erfrischender Fahrspass marina.ch Nr. 56 (November 2012) - Das verwendete Mahagoni erhält dadurch einen tiefen, klaren Glanz und ist relativ pflegeleicht. Stimmige Ausstattung Die Yuka 10m Cruiser ist für ausgedehnte Tagesausflüge konzipiert - wobei die Ausstattung durchaus auch ein verlängertes Wochenende an Bord zulässt. Die grosse U-Sitzbank im Cockpit bietet bequem Platz für 4 Personen - das stilvolle Tischchen erleichtert die Vorstellung einer gemütlichen Runde mit einem prickelnden Prosecco bei Sonnenuntergang.

Campion für Champions marina.ch Nr. 48 (Februar 2012) - Die im letzten Herbst vorgestellte ‚Campion Chase 650i Sport Cabin‘ sticht auf Grund ihres Designs aus der Masse heraus. Sie bietet aber viel mehr als nur eine rassige Optik.

Schwedenhappen boote 2/2010 - Die Nimbus 335 Coupé ist das dritte Boot der Coupé-Baureihe und schließt die Lücke zwischen der 320 und 365. Auffälligstes Merkmal der 335 ist der nach Backbord versetzte Kabinenaufbau. ... Testumfeld: Es wurden unter anderem Eigenschaften wie Gleitfahrt, Manövrieren und Bewegungssicherheit untersucht.

Kajütboot mal anders boote 10/2009 - Was man selbst nicht baut, kauft man dazu. Gemäß diesem Motto erweiterte die schwedische Nimbus-Gruppe ihr Sortiment mit ganz außergewöhnlichen Booten. Die Wahl der Nimus-Manager fiel dabei auf den ‚benachbarten‘ Bootshersteller Paragon in Finnland: Man will Boote von 25 bis 43 Fuß bauen, von denen bislang jedoch erst zwei Modelle real existieren: Paragon 31 und unser Testboot Paragon 25. Testumfeld: Getestet wurden unter anderem Gleitfahrt, Manövrieren, Bewegungssicherheit sowie Ankern.

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Nimbus Motor-Boote. Abschicken