Bénéteau Yachten

(41)
Filtern nach

Produktwissen und weitere Tests zu Bénéteau Yachten

Beneteaus Baukasten Yacht 18/2014 - Mit der Oceanis 35 bringt die weltgrößte Werft die kleinere Schwester der prämierten 38 und dieselben Grundwerte: flexible Einrichtung, Targabügel wahlweise - und dazu auch noch eine Kielschwertoption. Geprüft wurde die Cruiser-Version eines Segelbootes, das keine Endnote erhielt. In die Betrachtungen flossen Konstruktion/Konzept, Segelleistung/Trimm, Wohnen und Ausbauqualität sowie Technik und Ausrüstung ein.

Über Nacht am Stein segeln 9/2013 - Heimatgefühle kehren beim Festmachen an kanadischen Felsen ein. Die gute Schule schwedischer Schären hilft auch hier, passende Stellen zum Festmachen direkt am Fels zu finden. Eine kleine Schärenkunde. Auf insgesamt vier Seiten gibt segeln (9/2013) Ratschläge zum Thema Schärenankern. Die Zeitschrift zeigt, wie man eine geeignete Schäre zum Anlegen findet und welche Schritte beim Festmachen beachtet werden müssen.

Müll über Bord! segeln 9/2013 - Immer größere Mengen Müll treiben auf den Ozeanen und gefährden ganze Ökosysteme. Auch Segler produzieren jede Menge Abfall, oftmals weit abseits funktionierender Entsorgungssysteme. Wie man mit dem resultierenden Müllproblem auf Fahrtenyachten umgehen kann, erklären die Weltumsegler Michaela und Volker Kißling.

Mehr Varianz in der großen Klasse Yacht 11/2013 - Beneteau belebt die Liga der Eigner- und Charteryachten jenseits von 50 Fuß. Die neue Oceanis 55 soll besonders durch viel Komfort im Hafen und auf See punkten und wird gegen Bavaria und Hanse positioniert. Es wurde eine Yacht getestet, jedoch nicht mit einer Endnote versehen. Näher begutachtet wurden Konstruktion und Konzept, Segelleistung und Trimm, Wohnen und Ausbauqualität sowie Ausrüstung und Technik.

5 von vorn segeln 11/2012 - Erstes Fazit: Weht es mit Fünf von vorn, zeigen breite Yachten aus den schon ge nannten Gründen ein wenig angenehmes Verhalten im steilen Seegang. Ihre relativ leichten Rümpfe setzen hart und rumpelnd in die Wellen ein und müssen entsprechend Fahrt durchs Wasser machen, damit sie sich nicht feststamp fen. Hinzu kommt noch, dass heute kleine Rollgenuas (zum Beispiel Überlappungen von nur 106 Prozent) üblich und Segelwechsel zu einer vor triebsstärkeren, größeren Ge nua nicht mehr möglich sind.

Beneteau Sense 43: Das Boot für die Bucht Segler Zeitung 1/2012 - Die Sense-Linie wirft althergebrachte Werte über Bord. Die Achterkabinen werden einem mächtigen Cockpit geopfert, der Salon rückt nach achtern. Claus Reissig fragt, ob das Konzept bei der Sense 43 aufgeht.

Bis ans untere Limit Yacht 10/2011 - Beneteau lotet die Machbarkeiten des ungewöhnlichen Sense-Konzepts aus. Auch das kleinere Schiff der Serie soll mit großem Cockpit statt Achterkammern punkten und richtet sich an den Eignermarkt.

Ewig jung marina.ch Nr. 61 (Mai 2013) - Es war der erste schöne Frühlingstag - Sonne satt, aber leider kaum Wind. Trotzdem wusste die ‚Bénéteau First 25 S‘ beim Test auf dem Murtensee zu gefallen. Es wurde ein Regattaboot in Augenschein genommen. Eine Benotung erfolgte nicht.

Swift by name and nature WasserSport 8/2010 - Swift ist bekanntlich englisch und bedeutet flink, schnell, rasant. Eine Eigenschaft, die man kaum vermutet, wenn man sie im Zusammenhang mit dem Wort Trawler kombiniert. Dies verbindet man eher mit Attributen wie schwer, seegängig und belastbar. Vor gut drei Jahren brachte Bénéteau mit dem Swift Trawler 42 die erste Yacht seiner Trawler Reihe auf den Markt und bewies, dass die Begriffe Swift und Trawler durchaus in einem Atemzug genannt werden können. Es folgte der größere Swift Trawler 52 und zur Messesaison 2010 der kleine Swift Trawler 34. Auf der Ostsee vor Neustadt hat Marcus Schlichting den kleinsten Trawler gefahren.

Im Westen Bewährtes Ocean 2/2009 - Große Überraschungen müssen Wassersportler beim erstmaligen Betreten einer neuen Monte Carlo nicht erwarten. Auch die mit 47 Fuß größte und neueste Yacht der Monte-Carlo-Serie macht da keine Ausnahme. Angefangen bei der rot-weißen Außenlackierung bis zur Coupé-typischen Silhouette sieht man ihr die beliebten Bénéteau-Gene sogar von Weitem an.

Auf Luft gesetzt boote 10/2008 - Bénéteau Monte Carlo 32 open: ein Daycruiser mit dem gewissen Etwas. Testkriterien waren unter anderem Gleitfahrt, Manövrieren und Schalten sowie Reichweite und Sitze.

Weiter im Takt Yacht 13/2009 - Mit der 54er baut Marktführer Bénéteau die Fahrtenreihe Océanis nach oben aus und drängt zunehmend in den Chartermarkt. Der Preis passt - alles andere auch? Es wurden unter anderem die Bereiche Konstruktion und Konzept, Wohnen und Ausbauqualität sowie Ausrüstung und Technik untersucht.

Gelungener Kompromiss Yacht 9/2007 - Der Preis attraktiv, das Konzept ausgewogen, die Qualität gut. Bénéteaus neueste Fahrtenyacht soll mit klaren Merkmalen Kunden gewinnen.

Transparenz ganz groß Yacht 10/2012 - Mit der SENSE 55' positioniert Marktführer Beneteau sein ungewöhnliches Eignerkonzept nun auch im Luxussegment. Die Optik und der Preis stimmen - aber auch die Funktion. Im Check war eine Yacht, jedoch wurde keine Endnote vergeben. Bewertungskriterien waren Konstruktion und Konzept, Segelleistung und Trimm, Wohnen und Ausbauqualität sowie Ausrüstung und Technik.

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Beneteau Jachten. Abschicken