Zurück

Motorradhelme im Vergleich:

Doppelkopf
2Räder - Heft 9/2011

Was wurde getestet? Im Test befanden sich sieben Helme.

Ergebnisse dieses Tests:
zuletzt angesehen
Tour-X3
1

„gut“

„Plus: Gute Größenvielfalt durch wechselbare Polster, hohe Fertigungsqualität ...
Minus: ... großflächiger Schirm zieht Kopf ab Tempo 130 nach hinten, behindert das horizontale Sichtfeld.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Endurohelm
1

„gut“

„Plus: Sehr tragefreundliches Futter, mit Abstand beste Aerodynamik im Testfeld, leicht (um 1400 Gramm), leise ...
Minus: Es hapert trotz unterschiedlicher Kopfformen der Tester an der Passform ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Shoei Hornet DS
1

„gut“ – Test-Sieger

„Plus: Ordentliche Aerodynamik (bis Tempo 150), gute Größenbandbreite, Belüftungen an Kinn, Stirn und Oberkopf sehr wirksam, hoher Tragekomfort ...
Minus: Schirmverstellung kompliziert und wenig variabel ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Uvex Enduro
1

„gut“

„Plus: Sehr gute Schirmverstellung (dreifach), Passform gut, liegt insgesamt satt an, Ratschenverschluss gut zu bedienen ...
Minus: Helmschirm verwindet sich ab Tempo 130 ... Einstieg unbequem.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Uvex Enduro SLT
1

„gut“

„Plus: Gute Brillentauglichkeit, Akustik und Aerodynamik auf ordentlichem Niveau und für Landstraße voll befriedigend, sehr angenehme Polster ...
Minus: Ab 150 km/h flatterig und Geräuschniveau hoch ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
X551
1

„gut“

„Plus: Einfacher Visierwechsel und Schirmverstellung mittels Handschrauben, integrierte Sonnenblende ...
Minus: Ein- und Ausstieg eng, Kinnteil sehr nah am Gesicht, auffällig laut ab Tempo 100 ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
S 4
7

„befriedigend“

„Plus: Überdurchschnittliche Belüftung, vergleichsweise geringes Gewicht (unter 1500 Gramm) ...
Minus: Kinnbelüftung ohne Verschließmöglichkeit, unter 20 Grad deshalb kaum noch tourentauglich. ...“

Vergleichen
Merken