Im Gegensatz zu Gasherden gelten elektrisch betriebene Herde als besonders sicher. Es gibt sie als eingebaute und freistehende Variante. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Elektroherde am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

4 Tests 3.600 Meinungen

Die besten Elektroherde

Top-Filter: Bauart

Einbaugerät

Ein­bau­ge­rät

Freistehend

Frei­ste­hend

  • Gefiltert nach:
  • Elektroherd
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 174 Ergebnissen
  • Privileg PV510 IN

    Sehr gut

    1,4

    0  Tests

    445  Meinungen

    Herd im Test: PV510 IN von Privileg, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    1

  • Siemens EQ211KA00 iQ300

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    585  Meinungen

    Herd im Test: EQ211KA00 iQ300 von Siemens, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    2

  • Siemens PQ521KB00

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    181  Meinungen

    Herd im Test: PQ521KB00 von Siemens, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    3

  • Beko FSM 57100 GW

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    13  Meinungen

    Herd im Test: FSM 57100 GW von Beko, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    4

  • Beko BUM22323X1

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    98  Meinungen

    Herd im Test: BUM22323X1 von Beko, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    5

  • Beko BUM22323X

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    104  Meinungen

    Herd im Test: BUM22323X von Beko, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    6

  • Amica SHC 11587 E

    Gut

    1,7

    0  Tests

    107  Meinungen

    Herd im Test: SHC 11587 E von Amica, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    7

  • Amica SHC 903001 W

    Gut

    1,8

    0  Tests

    29  Meinungen

    Herd im Test: SHC 903001 W von Amica, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    8

  • Gorenje EC5341WG

    Gut

    1,8

    0  Tests

    303  Meinungen

    Herd im Test: EC5341WG von Gorenje, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    9

  • Amica SHC 11505 W

    Gut

    1,8

    0  Tests

    69  Meinungen

    Herd im Test: SHC 11505 W von Amica, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    10

  • Amica EHC 12516 E

    Gut

    1,8

    0  Tests

    48  Meinungen

    Herd im Test: EHC 12516 E von Amica, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    11

  • PKM EH4-50G A

    Gut

    1,8

    0  Tests

    20  Meinungen

    Herd im Test: EH4-50G A von PKM, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    12

  • Amica SHC 11579 E

    Gut

    1,8

    0  Tests

    43  Meinungen

    Herd im Test: SHC 11579 E von Amica, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    13

  • Siemens EQ211WA00

    Gut

    1,9

    0  Tests

    16  Meinungen

    Herd im Test: EQ211WA00 von Siemens, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    14

  • Exquisit EH10.3F

    Gut

    1,9

    0  Tests

    198  Meinungen

    Herd im Test: EH10.3F von Exquisit, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    15

  • Exquisit ECM 5

    Gut

    2,0

    0  Tests

    137  Meinungen

    Herd im Test: ECM 5 von Exquisit, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    16

  • Unter unseren Top 16 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Elektroherde nach Beliebtheit sortiert. 

  • Amica EHC 934 003 E A

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Herd im Test: EHC 934 003 E A von Amica, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Amica SHC 11675 E

    ohne Endnote

    0  Tests

    1  Meinung

    Herd im Test: SHC 11675 E von Amica, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Exquisit EHE145-1.1-Set

    ohne Endnote

    0  Tests

    5  Meinungen

    Herd im Test: EHE145-1.1-Set von Exquisit, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • AEG Kombi 3020 P

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Herd im Test: Kombi 3020 P von AEG, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Seite 1 von 6
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Elektroherde

Betriebs­ar­ten

Ratgeber Backofen Je nach Preis sind die elektrische Backöfen mit verschiedenen und unterschiedlich vielen Betriebsarten ausgestattet. Zu den Basis-Betriebsarten gehören Ober- und Unterhitze, teurere arbeiten mit Ventilatoren, die die Hitze schnell und gleichmäßig verteilen und somit die Energieeffizienz verbessern.

Ober- und Unterhitze: Offen oder verdeckt

Die Funktion Ober- und Unterhitze gehört zur unabdingbaren Grundausstattung eines Backofens, auch die einfachsten Modelle sind damit ausgestattet. Der Backofen hat dazu Heizspiralen an Decken und Boden, je nach Preisniveau sind diese versteckt oder offen angebracht. Oft können diese Heizspiralen unabhängig voneinander geschaltet werden, dann spricht man von "Ober- oder Unterhitze".

Umluft: Gleichmäßige Temperaturverteilung im gesamten Garraum

Öfen mit Umluft verfügen über einen Ventilator. Dadurch verteilt sich die Hitze nicht nur gleichmäßiger, sondern auch schneller. Außerdem spart diese Funktion Energie, weil die Temperatur bis zu 30 Grad niedriger als bei einem normalen Backofen eingestellt werden kann. Zudem können zwei Ebenen zeitgleich genutzt werden. Die Masse der aktuellen Öfen mittlerer Preisklasse verfügt bereits über Umluft.

Heißluft: Mehrere Garvorgänge in einem Arbeitsgang

Noch sparsamer ist aber die Heißluftfunktion, weil der Ofen nicht vorgeheizt werden muss. Auch hier befindet sich ein Ventilator im Innenraum, statt Heizspiralen verfügt der Ofen aber über einen Ringheizkörper, von welchem der Ventilator umgeben ist. Dadurch wird die Luft bereits erhitzt, bevor sie in den Backofen geführt wird. Zudem ist die Luft in allen Bereichen des Backofeninneren gleich heiß. Nicht zuletzt soll es möglich sein, auf verschiedenen Ebenen unterschiedliche Speisen zuzubereiten, ohne Geschmacksübertragung. Schweinebraten und Käsekuchen in einem Arbeitsgang - auch das spart auch Energie.

Grillfunktion und Sous-Vide-Garen

Öfen mit Grillfunktion werkeln mit einer gesonderten, unverdeckten Heizwendel im oberen Bereich. Durch intensive Hitze sollen Speisen knusprig und schnell garen. Einige hochpreisige Geräte bieten auch eine Dampfgarfunktion, mit der Lebensmittel schonend zubereitet werden können. Der Sous-Vide-Funktion - einem jüngeren Kind der Branche - fällt die Aufgabe zu, die für den Garprozess gradgenau erforderliche Wärme im Garraum bereitzustellen. Beim Vakuumgaren werden die in einen luftdicht verschlossenen Beutel befindlichen Zutaten bei  Niedrigstettemperaturen extrem langsam in den Garvorgang überführt. Diese Methode gilt nicht nur als vollkommen gelingsicher, sondern steht auch für die kulinarischen Glanzpunkte der häuslichen Speisenzubereitung.

von Judith-Helen Sengespeik

Zur Elektroherd Bestenliste springen

Tests

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 8/2004
    • Erschienen: 07/2004

    Heiße Kisten

    Heiße Kisten

    Gleichmäßig backen, goldbraun braten oder knusprig grillen: Die teuersten Einbauherde sind die besten. Die Testsieger kommen von Bosch, Siemens, Miele und Neff. Sie kosten um 1 000 Euro. Gut und billig sind die getesteten Einbauherde von Zanussi und vom Otto-Versand. Preis: um 650 Euro. Die billigsten Herde von Seppelfricke, Whirlpool, Körting und Gorenje sind nur

    zum Test

    • Plus X Award

    • Erschienen: 08/2014

    Elektrogroß- und Einbaugeräte

    Testbericht über 29 Haushaltsgeräte

    Testumfeld: Insgesamt 29 Produkte erhielten im Jahr 2014 im Bereich „Elektrogroß- und Einbaugeräte“ den Plus-X-Award. Unter anderem wurden Kühlschränke, Geschirrspüler und Waschmaschinen ausgezeichnet sowie auch Kochfelder, Dunstabzugshauben und Dampfgarer. All diese Produkte wurden mit dem Plus-X-Siegel für besondere Leistungen in den Kategorien Innovation,

    zum Test

    • Technik zu Hause.de

    • Erschienen: 05/2009

    Siemens Einbaubackofen: Funktionalität in Glas und Stahl

    Testbericht über 1 Herd

    Um Kochen im privaten Kreis zu perfektionieren, sind oft die besten Zutaten nötig. Siemens liefert jetzt einen Beitrag, damit das Menü gelingt. Die Backöfen des Herstellers warten neben Ergonomie und Design mit zahlreichen Zusatzfunktionen auf, die weit übers bloße Erhitzen von Speisen hinaus gehen. Testumfeld: Einzeltest

    zum Test

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Herde

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Elektroherde Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Elektroherde sind die besten?

Die besten Elektroherde laut Tests und Meinungen:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Ober- und Unterhitze: Offen oder verdeckt
  2. Umluft: Gleichmäßige Temperaturverteilung im gesamten Garraum
  3. Heißluft: Mehrere Garvorgänge in einem Arbeitsgang
  4. Grillfunktion und Sous-Vide-Garen

» Mehr erfahren

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf