X-930 Produktbild
Gut (2,5)
5 Tests
Mangelhaft (5,0)
5 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Auto
Bild­schirm­größe: 3,5"
Gewicht: 134 g
Mehr Daten zum Produkt

ViaMichelin X-930 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (370 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Preistipp“

    Platz 3 von 6

    „... Günstiger Preis, einfache Bedienung und zuverlässige Funktion für 349 Euro - was will man mehr?“

  • 4 von 5 Sternen

    6 Produkte im Test

    „Kompakte Abmessungen und eine Hand voll Goodies sorgen für einen guten Gesamteindruck.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Gute Zieleingabe und einfache, klare Navigationsanweisungen. Fotoviewer für Digicams.“

  • „gut“ (80%)

    24 Produkte im Test

    „Zuverlässige Navigation. Ideal für Gelegenheitsnutzer.“

  • ( von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „überragend“

    Platz 4 von 4

    „Die Bedienung klappt exzellent, auch die Zielführung ist gut, die Menüs sind sehr übersichtlich. ...“

Kundenmeinungen (5) zu ViaMichelin X-930

1,0 Stern

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
5 (100%)
  • Neueste Software noch Schlechter als die Alte

    von Fuggy

    Neueste Software noch Schlechter als die Alte.!!!
    Viel zu Langsam ( an Kreuzungen schon 2-3 secunden vorbei wird sie erst angezeigt)
    bereits aus Kreisverkehr ausgefahren kommt meldung Kreisverkehr verlassen.
    Blind navigation z.B in Feldwegen oder abseits der Strasse nicht mehr möglich (curser bleibt auf Strasse stehen)

    Antworten
  • Einfach nur schlecht

    von Speedster70

    Die Navisoftwear für Deutschland ist von Tele Atlas und ist einfach nur schlecht. Schickt mich gegen die Fahrtrichtugn, total falsche Zielführung!! Die Beschreibung ist nur eine Quickinfo. Antworten auf Fragen bei der Homepage schlecht und zu kurz.

    Antworten
  • Umständlich

    von Supaplex

    Eigene Kontakte löschen oder ändern ist sehr umständlich, das Kartenmaterial stellenweise hoffnungslos veraltet, die Routenführung nicht nachvollziehbar. Das X-930 schickt einen in Sackgassen, weisst daraufhin das man geradeaus fahren muss, verzichtet dafür aber auf einige Hinweise was das Abbiegen angeht. In der Anleitung angegebener Link zum ausführlichen PDF-Handbuch existiert nicht. Findet bei manchen Adressen keinen Weg zum Ziel, so das man einen Querstrasse wählen muss. Wichtigstes Zubehör: Falk-Pläne.

    Antworten
  • Weitere 2 Meinungen zu ViaMichelin X-930 ansehen
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu ViaMichelin X-930

Geeignet für Auto
Bildschirmgröße 3,5"
Gewicht 134 g
Kartenmaterial
  • Deutschland
  • Schweiz
  • Österreich
Unterstützte Speicherkarten Secure Digital (SD)
User-Interface Touchscreen
Interner Speicher 0 GB
Geeignet für Auto vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema ViaMichelin X-930 können Sie direkt beim Hersteller unter viamichelin.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Rechtzeitig zur Wahl - Stimme der Bundeskanzlerin als Navigationslotse für TomTom-Navis

Rechtzeitig zur Wahl können sich Besitzer von TomTom-Navis die Stimme der amtierenden Bundeskanzlerin als Navigationslotse herunterladen. 5,95 Euro kostet der wahlweise als Spaß oder auch als Ausdruck der Bewunderung für die „Bundesmerkel“ (TomTom) verstehbare Download von der TomTom-Homepage, der als Voraussetzung die Installation der kostenlosen Verwaltungssoftware für TomTom-Navis für den PC oder für den Mac voraussetzt.

Medion GoPal E4435 - Testsieger und Preistipp in der Mittelklasse

Das Medion GoPal E4435 versammelte bei einem Vergleich von acht Navigationssysteme der Mittelklasse der Zeitschrift „Auto connect“ die höchste Gesamtpunktzahl auf seinem Konto. Das Navigationsgerät wurde von der Redaktion gleichzeitig als Preistipp ausgezeichnet. Dicht auf den Fersen folgt ihm jedoch das Becker Traffic Assist Z200 sowie das Garmin Nüvi 860TFM.

Wahre Schnäppchen von NavGear

Sehr zur Freud der Verbraucher purzeln die Preise für Einsteiger-Navis, die 100-Euro-Marke ist mittlerweile erreicht. Jedoch: Gibt es für 100 Euro auch ein gutes Navi? Testberichte sagen ja, und weisen dabei unter anderem auf die Einsteiger-Navis von Navgear wie das StreetMate GP-35 und das StreetMate GP-45 hin, die mittlerweile als empfehlenswerte Schnäppchen gehandelt werden.

Bewährungsprobe der Navigatoren

PCgo - Die Entscheidung eines Nutzers hängt dabei hauptsächlich von der Häufigkeit des Gebrauchs ab. Benötigt ein Nutzer die Navigation oft, möchte er auf eine möglichst komfortable Lösung setzen und wählt ein Navigationssystem, das ihm z.B. ein größeres Display, eine professionelle Autohalterung sowie eine optimale Karten- und Routentechnologie mit Verkehrs-Updates in Echtzeit bieten kann. …weiterlesen

Am Stau vorbei

connect - So dachte Garmin und präsentierte vor Kurzem mit dem nüvi 3590 LMT das erste Smartlinkfähige Navigationssystem. Das Navi für 329 Euro verbindet sich via Bluetooth mit einem Android-Smartphone, über das es dann mit dessen Internetverbindung und einer App diverse Dienste in Anspruch nehmen kann. Neben den Verkehrsinformationen von Navteq Traffic für 25 Euro pro Jahr sind das zum Beispiel Benzinpreise, Parkplatz-Infos oder erweiterte Wetterinformationen für jeweils rund 10 Euro pro Jahr. …weiterlesen

Leichtes Spiel

autohifi - Manchmal leistete er sich zudem kleine Positionierungsfehler. Fazit: Zum großen Wurf fehlt eine dynamische Stauumfahrung. Magellan RoadMate 300 Das Einstiegsmodell von Magellan sieht mit seiner zweifarbigen Lackierung und den abgerundeten Ecken richtig schick aus. Im Gegensatz zu seinem großen Bruder Road-Mate 700 besitzt der lediglich 399 Euro kostende 300er aber keine eingebaute Festplatte. …weiterlesen

Seriöses Angebot

connect - Auf der Habenseite kann es dagegen die laute und präzise Sprachausgabe, die blitzschnelle Routenberechnung und die universelle Verwendbarkeit verbuchen. Für 399 Euro ein mehr als adäquater Gegenwert. NAVMAN ICN 520 OPTISCH UND INHAL TLICH AUFGEFRISCHT BIETET DER NAVMAN ICN 520 ZUM REDUZIERTEN PREIS EINE VERBESSERTE VORSTELLUNG – DENNOCH REICHT ES NICHT GANZ FÜR DIE SPITZENGRUPPE. …weiterlesen

Ziel erreicht

connect - Sommer, Sonne, Strand - Urlaub ist angesagt. Acht neue Navigationssysteme wollen Ihnen den Weg ans Ziel Ihrer Träume weisen. Welches macht seinen Job am besten?Testumfeld:Im Test waren acht Navigationssysteme mit Bewertungen von 367 bis 426 von jeweils 500 Punkten. Unter anderem wurden Kriterien wie Ausstattung, Handhabung und Zielführung getestet. …weiterlesen

Navigation für alle?

connect - Der Wayfinder Mobile Navigator ist mit oder ohne GPS-Empfänger für 499 oder 249 Euro erhältlich und zu allen Serie-60 -Handys kompatibel – zum Beispiel zu den Nokias 3650 und 6600 oder zum Siemens SX1. Die Software muss der Nutzer aus dem Internet laden – wahlweise auf den PC oder direkt aufs Handy. Anschließend erhält er die Zugangsdaten für seinen persönlichen Bereich auf der Wayfinder-Homepage, wo er bereits Ziele und Routen definieren und dann mit der Handy-Software synchronisieren kann. …weiterlesen

Pfadfinder

Stuff - Die Zeiten, in denen Navigationssysteme ein kleines Vermögen kosteten, sind lange vorbei. Mittlerweile gibt es die Spürnasen schon zum Discounterpreis bei Saturn oder Lidl um die Ecke. Doch was können die Nachrüstversionen wirklich?Testumfeld:Im Test waren sechs Navigationssysteme mit Bewertungen von 3 bis 5 von jeweils 5 Punkten. …weiterlesen

Nachwuchs bei ViaMichelin

Auto Bild - Testumfeld:Im Test waren zwei Navigationsgeräte mit jeweils den Bewertungen „befriedigend“. …weiterlesen

Hardware Navigation Test

Handys - Testumfeld:24 Navigationsgeräte im Einzeltest wurden 6 x „sehr gut“, 15 x „gut“ und 3 x „befriedigend“ bewertet. …weiterlesen