SD-P1900 Produktbild
  • Gut 2,5
  • 3 Tests
  • 9 Meinungen
Gut (2,5)
3 Tests
Gut (2,4)
9 Meinungen
Anwendung: Por­ta­bel
Mehr Daten zum Produkt

Toshiba SD-P1900 im Test der Fachmagazine

  • „durchschnittlich“ (56%)

    Platz 2 von 5

    „Längste Betriebsdauer, relativ gute Klangqualität gute Bildqualität bei Tageslicht. Mäßige Qualität bei Standbildern.“

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 2 von 5

    „Schweres Gerät mit großem Bildschirm, Kontrast und Farbwiedergabe gut. Automontage kaum möglich. Viele Medien- und Dateiformate lesbar, sehr lange Akkulaufzeit. Zwei Kopfhörerbuchsen, brauchbare Kopfhörer und große Tasche mitgeliefert.“

  • „gut“ (70%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    2 Produkte im Test

    „Plus: hohe Akkulaufzeit; hervorragende Verarbeitung.
    Minus: verbesserungsfähige Autohalterung.“

Kundenmeinungen (9) zu Toshiba SD-P1900

3,6 Sterne

9 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (22%)
4 Sterne
5 (56%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (22%)

3,6 Sterne

9 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Toshiba SD-P1900

Anwendung Portabel
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SD-P1900

Weitere Tests & Produktwissen

HD-Hintergründe

MAC LIFE 5/2005 - Dank einer neuen kratzfesten Beschichtung von TDK entfällt bei BluRay-Scheiben pünktlich zur Europa-Einführung bald der Caddy. Konkurrent für BluRay ist HD-DVD. HD-DVD ist der normalen DVD vom Aufbau ähnlicher und verwendet wie BluRay einen blauen Laser zum Lesen/Schreiben der Daten. Dennoch sind beide Formate völlig inkompatibel zueinander. Ein Nachteil der HD-DVD im Vergleich zu BluRay: Es passen nur 30 GB auf eine Scheibe. …weiterlesen

Scharf-Macher

video 2/2008 - Versteckt: Die Laufwerkstasten verbergen sich auf der Frontseite unter einer Klappe. Bekannte: Die Fernbedienung des Onkyo erinnert stark an die der ersten Toshiba-Player. Einheit: Das Innenleben des DV-HD 805 zeigt die enge Verwandtschaft zum Toshiba HD-XE 1. Vielfalt: Mit vergoldeten Analog- und Digital-Ausgängen, HDMI- und Netzwerk-Schnittstellen sowie einem RS-232-Anschluss bietet der Onkyo viele Kontaktstellen. …weiterlesen

„Alleinunterhalter“ - Geräte ohne DVB-T-Empfänger

Stiftung Warentest 1/2008 - Viele Geräte haben auch einen eingebauten DVB-T-Empfänger für das digitale Antennenfernsehen. Je nach Region lassen sich damit bis zu 30 Fernsehprogramme empfangen – und in Berlin ebenso viele Radiosender. Egal, ob man die mobilen Unterhaltungsgeräte im Zug, auf dem Balkon oder beim Camping nutzt – nach rund drei Stunden müssen die meisten zum Aufladen ans Netz. Nur Sony und Toshiba halten mit viereinhalb und knapp sechseinhalb Stunden deutlich länger durch. …weiterlesen

Zünd-Stoff

video 1/2008 - Er macht nicht viel Aufhebens um seine neuesten Entwicklungen, die er im video-Testraum vorstellt: Die getunten Versionen der Playstation 3 von Sony und des Toshiba HD-XE 1 – beide für die Wiedergabe von HD-Scheiben bestimmt und beide optimiert von CineMike. Mike steht für Michael Krehl, Cinema-Tuning ist sein Metier. Was er bei AV-Geräten wie dem HD-DVD-Player von Toshiba und der Playstation 3 von Sony für die Blu-ray-Disc darunter versteht, erklärt er auf seiner Homepage (www. …weiterlesen

„Road-Movie“ - ab 9 Zoll

HomeVision 10/2007 - Testumfeld:Getestet wurden zwei portable DVD-Player ab neun Zoll, die als „gut“ bewertet wurden. Testkriterien waren Bild, Klang, Autohalterung, Praxis und Ausstattung. …weiterlesen

„Nicht tragbar“ - Geräte ohne DVB-T-Empfänger

Konsument 4/2008 - Testumfeld:Im Test befanden sich fünf portable DVD-Player, die mit 3 x ‚durchschnittlich‘, 1 x ‚weniger zufriedenstellend‘ und 1 x ‚nicht zufriedenstellend‘ bewertet wurden. Testkriterien waren unter anderem Bild (DVD-Wiedergabe bei Tageslicht, Kontrastverlust von der Seite ...), Ton (Klangqualität über eingebaute Lautsprecher, ... über AV-Ausgang ...) und Handhabung (Anleitung, Fernbedienung ...). …weiterlesen