Portégé M400 Produktbild
  • Gut 2,1
  • 9 Tests
1 Meinung

Toshiba Portégé M400 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2007
    • Details zum Test

    Note:2,3

    Preis/Leistung: 2,7

    „Stabil verarbeiteter Tablet-PC, der für das Gebotene zu teuer ist.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „... kompakt mit eingebautem DVD-Brenner und hoher Display-Auflösung, praktische Port-Verteilung, aber kurze Laufzeit, lauter Lüfter, schlechte Ergonomie; für das Gebotene zu teuer.“

  • „gut“ (375 von 500 Punkten)

    Platz 7 von 7

    „So richtet sich das Toshiba an Profi-User, die öfter mal in der Fabrik,oder Baustelle stehen und umfangreiche Sicherheitsfunktionen brauchen.“

    • Erschienen: Dezember 2007
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen (415 von 600 Punkten)

    „Multitool für unterwegs heißt Toshiba Portégé M400 - trotz einiger Schwächen überzeugt die Idee hinter dem Gerät.“

    • Erschienen: August 2007
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „So überzeugend das Portégé M400 als mobiles Internet-Terminal und Tablet-PC-/Notebook-Kombination auch ist ... ist es doch arg teuer!“

    • Erschienen: April 2007
    • Details zum Test

    „gut“

    „Pro: hohe Auflösung; gelungene Stifteingabe; gute Leistung; zweiter Stift inklusive.
    Kontra: lauter Lüfter; wackliges Display; wenig Arbeitsspeicher; Anordnung der Tasten.“

    • Erschienen: September 2006
    • Details zum Test

    81%

    „Das Toshiba Portege M400 bleibt uns als interessantes variantenreiches Gerät in Erinnerung, das aber auch durchaus seine Mätzchen macht. Die Displaylösung mit Drehklappscharnier und direkter Eingabemöglichkeit weitet die Anwendungsgebiete eines herkömmlichen Subnotebooks ungemein aus, und hätte meiner Meinung nach durchaus Potential zur ‚Revolution‘ von zukünftigem Notebookdesign.“

    • Erschienen: Juli 2006
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: Aktueller Core-Duo-Prozessor; Flexibles Convertible-Konzept; Zahlreiche Anschlüsse; DVD-Brenner eingebaut.
    Minus: Teuer.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Notebook Organizer & Handy in Ausgabe 9-10/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juni 2006
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Pro: mit 1.400 x 1.050 Pixel höchste Auflösung aller 12-zölligen Tablet-PCs ...
    Kontra: lauter Lüfter selbst im Office-Betrieb immer an; unergonomische Platzierung wichtiger Tasten ...“

Kundenmeinung (1) zu Toshiba Portégé M400

4,6 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Fast and lots of easy features working in tablet mode.

    von ruud

    At last, during presentations Toshiba has put all the needed functions in the right spot. Next to this, easy turning off power consumption features like wireless, dvd writer and bluetooth.

    Realy clever fodcsed on the real tablet user!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

iRiver SPINN (8 GB)Fujitsu-Siemens STYLISTIC ST6012Archos 7 (160 GB)Apple iPadFusion Garage JooJooToshiba Journ.E TouchHP SlateApple iPad 3GMSI WindPad 100AEken M001