ohne Endnote **

ohne Note

keine Meinungen
Meinung verfassen
** Hinweis: Es konnte keine Endnote vergeben werden. Mehr erfahren

Titanium II Professional Kochmesser im Test der Fachmagazine

  • „weniger zufriedenstellend“ (30%)

    20 Produkte im Test

    „Stumpf, schwierig zu führen; viel Kraft nötig, wenig haltbar; erhältlich bei Quelle.“

  • „ausreichend“ (4,0)

    Platz 21 von 21

    „Stumpf; flexible Klinge schwierig zu führen; viel Kraft beim Schneiden nötig, wenig haltbar; muss von Hand gespült werden.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Titanium II Professional Kochmesser

Datenblatt zu Titanium II Professional Kochmesser

Typ Kochmesser
Klingenlänge 20 cm
Griffmaterial Kunststoff
Gesamtlänge 33 cm
Gewicht 80 g

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Echt scharf

Konsument - Wie lange ein Produkt scharf schneidet, zeigt der Prüfpunkt Schneid haltigkeit (Haltbarkeit der Klingenschärfe). Dafür verlangten die Tester den Stahlmes sern 60 Hübe in einen Stapel Spezial sandpapier ab. Die schärfsten Stahl klingen wiesen zwei WMF-Produkte auf: das Grand Class Kochmesser und das Grand-Gourmet-Santoku. Bei den Kochmessern von Fackel mann und Tupperware gab es be treffend Haltbarkeit der Klingen schärfe Abwertungen. …weiterlesen

Der scharfe Unterschied

Stiftung Warentest - Das macht die Klinge hart. Die 15 Prozent Chrom verhindern Korrosion. Außerdem enthält der Stahl kleine Mengen Molybdän und Vanadium. Sie verbessern zusätzlich den Korrosionswiderstand und die Verschleißfestigkeit. Noch härter sind Damastmesser mit VG10-Stahlkern - im Test: Chroma und Kai. Der Kohlenstoffgehalt liegt bei 1 Prozent. Vorteil: Kai konnte die Klinge extrem scharf anschleifen. Nachteil: VG-10-Messer sind mehr als alle anderen anfällig für Rost. …weiterlesen

Edles Vergnügen

Messer Magazin - Der achteckige Griff mit Büffelhorn-Zwinge ist ebenso traditionell und passgenau gearbeitet, die Klinge fein ausgeschliffen. Zwilling Miyabi 7000D Gyutoh Präzisionswerkzeug Schwer, glatt und angenehm füllt der Griff dieses Kochmessers aus der japanischen Fertigung von Zwilling die Hand. Die Schneide läuft so fein und spitzwinklig zusammen, dass sich einem fast schon die Haare aufstellen. So wird die Essenszubereitung zum Schneiderlebnis. …weiterlesen

Auf Messers Schneide

Stiftung Warentest - Auch das europäische Kochmesser bekommt so neuen „Biss“, wenn der Wetzstahl nicht mehr ausreicht. Fachgeschäfte erledigen das Nachschleifen für etwa 5 Euro pro Stück. Keramikmesser dürfen nur vom Profi geschliffen werden. Bei den Kochmessern nach europäischer Art überzeugten besonders Global Yoshikin G-2 aus japanischer Produktion (89 Euro) und das günstigere Solicut First Class aus Solingen (77 Euro). Auch die Zweitplatzierten von WMF und Zwilling kosten um die 70 Euro. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf