Bodybuddy Produktbild
Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Streetstepper Bodybuddy im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „... Eine interessante Art der Fortbewegung mit nich unerheblichem Kontakt-Potential! Sein Kleinserien-Preis sichert eine hohe Exklusivität.“

Testalarm zu Streetstepper Bodybuddy

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Streetstepper Bodybuddy

Basismerkmale
Geeignet für
  • Damen
  • Herren

Weiterführende Informationen zum Thema Streetstepper Body-Buddy können Sie direkt beim Hersteller unter streetstepper.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Schmerztherapie

RennRad - Komforträder sind für Hobbyfahrer? Profis fahren sowas fast nie? Stimmt nicht: einer der Komfortrahmen ist Seriensieger auf Kopfsteinpflasterrennen - scheinbar egal, wer darauf sitzt. Ein anderer ist Standardmaterial eines Profisprinters. Sieben Räder im Test, von spektakulär bis unscheinbar.Testumfeld:Im Test befanden sich sieben Rennräder. Als Testkriterien dienten Rahmen, Fahrverhalten (Steigung, Abfahrt, Wendigkeit, Laufruhe, Komfort), Ausstattung sowie Preis/Leistung. Außerdem wurden die Eignungen der Sitzpositionen für Tour und Race angegeben. …weiterlesen

Kampf der Giganten

bikesport E-MTB - 26 oder 29 Zoll? - Noch regieren herkömmliche 26-Zoll-Bikes die Rennkurse und Tourentails. Doch die Giganten mit den großen Laufrädern sind immer besser gerüstet für das Duell um die Gunst der Mountainbiker. Wir analysieren den Stand der Technik und zeigen, wie Sie großspurig komfortabel, sicher und schnell unterwegs sind.Testumfeld:Im Test waren sieben Fahrräder. …weiterlesen

Highend mit kräftiger Note

bikesport E-MTB - Wird es brenzlig, holt einen die bissige Magura-Bremse aus dem Speedrausch zurück. unter den Herrenbikes ist das Epic der Hingucker in der Teamarea. Während man bisher von Specialized das markante Rot als auffälligste Lackierung vernahm, hauen die Amis mit dem neonfarbenen Finish nun richtig auf den Putz! Wer so viel Selbstbewusstsein an den Tag legt, muss sich seiner Sache schon sehr sicher sein. …weiterlesen

Spitzenleistung

Procycling - Die Ausstattung ist solide mit Ultegra-Komponenten zuzüglich Shimano-105-Kassette; dazu verbaut Corratec wie üblich fast ausschließlich Anbauteile der Eigenmarke Zzyzx, was den Vorzug optimaler optischer Anpassung bringt. Außerdem gibt's einen robusten Alu-Radsatz, ebenfalls von Zzyzx, der mit der etwas günstigeren Variante des Conti Grand Prix besohlt ist. Das ccT Team ist nicht übermäßig leicht, glänzt dabei jedoch mit großer Steifigkeit und handlichem, agilem Charakter. …weiterlesen

Step by Step

Radfahren - Eine interessante Art der Fortbewegung mit nicht unerheblichem Kontakt-Potential! Sein Kleinserien-Preis sichert eine hohe Exklusivität. Christian Drews Die Magura Scheibenbremse im Vorderrad sorgt gemeinsam mit der hinteren Hydraulik-Felgenbremse für brachiale Verzögerung des Bodybuddy. Links: Trittsimulation: Zwei Ketten – jeweils eine pro Trittfläche, aber unabhängig voneinander arbeitend – übertragen die Stepper-Kraft aufs Hinterrad. …weiterlesen