Bodybuddy Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen

Streetstepper Bodybuddy im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „... Eine interessante Art der Fortbewegung mit nich unerheblichem Kontakt-Potential! Sein Kleinserien-Preis sichert eine hohe Exklusivität.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Streetstepper Bodybuddy

Basismerkmale
Geeignet für
  • Damen
  • Herren

Weiterführende Informationen zum Thema Streetstepper Body-Buddy können Sie direkt beim Hersteller unter streetstepper.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wo ein Stollenreifen Untergrund findet, ist man im Montafon auf Tour ...

SkiMAGAZIN 3/2011 - Neben seiner Erfahrung und Bike-Kompetenz verfügt er über eine sattelfeste Portion Humor und weiß viele spannende Geschichten aus seinem Bikeralltag zu erzählen", berichtet eine Hoteliersfamilie aus Tschagguns. Was Markus noch weiß, ist, wo es die besten Schmankerln gibt. Die traditionelle Küche auf den Hütten verspricht eine gelungene Stärkung für beeindruckende Abfahrtsmöglichkeiten in Form von Tiefenmetern. …weiterlesen

Nichts für Ganoven: 007 und ein Schloss

velojournal 6/2008 - Das Modell fällt auf: Es ist schlicht und grazil, eine Gazelle von einem Gefährt, mit dem man leicht durch die Stadt rollt. Der Berliner Goetz Haubold wollte mit dem Dailybread ein zeitgemässes Stadtvelo schaffen. Es sollte zuver lässig, praktisch und angenehm zu fahren sein, mit dem Wichtigsten ausgestattet sein und das Unnötige weglassen. Zum Konzept gehören der tief geschnittene Uni sex-Rahmen mit langem Steuerrohr für eine ent spannte Sitzposition und die Scheibenbremsen. …weiterlesen

Allroundgenies

bikesport E-MTB 6/2008 - Schwere Fahrer meinen, im Heck etwas Flex zu bemerken, der aber ebenso von den etwas schmalen Felgen herrühren kann. Insgesamt ein extrem sicherer, positiver Auftritt! Das Schutzblech am Cube Stereo ist eine tolle Geschichte – fast perfekt. Bei einem Durchschlag der Federung touchiert es leicht das Einstellrad des Dämpfers. Tipp: dämpferseitig einen stabilen Kabelbinder verwenden und nicht komplett strammziehen. Dann kann es noch leicht nach hinten ausweichen. Trotzdem klar ein Plus! …weiterlesen

Step by Step

aktiv Radfahren 3/2008 - Eine interessante Art der Fortbewegung mit nicht unerheblichem Kontakt-Potential! Sein Kleinserien-Preis sichert eine hohe Exklusivität. Christian Drews Die Magura Scheibenbremse im Vorderrad sorgt gemeinsam mit der hinteren Hydraulik-Felgenbremse für brachiale Verzögerung des Bodybuddy. Links: Trittsimulation: Zwei Ketten – jeweils eine pro Trittfläche, aber unabhängig voneinander arbeitend – übertragen die Stepper-Kraft aufs Hinterrad. …weiterlesen

Bube, Dame, König ...

RennRad 6/2008 - Ein Rennrad sollte an Ihren Körper angepasst sein, und nicht Sie sollten sich an das Rad anpassen. Räder für Herren folgen den anatomischen Voraussetzungen des Mannes grundsätzlich, das tun ausgewählte Damenmodelle auch.Testumfeld:Im Test waren sechs Rennräder. 2 davon für Herren und 4 für Damen. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Keith Bontrager

bikesport E-MTB 4/2008 - Die Hose. An ihr bleibt er für ein Weilchen hängen, der Blick. Schwarze Flecken sind darauf unschwer zu erkennen, und in Kombination mit dem wettergeprüften, abgenutzten Fleece-Pullover scheint Keith Bontrager (53) weniger auf dem Weg zu einem Interview denn zu einem Gang in den Workshop, um noch eben schnell ein Felgendesign zu prüfen, an einem Prototypen-Vorbau zu feilen oder sein Bike für die nächste Testfahrt klar zu machen.bike sport news führte in Ausgabe 4/2008 ein interessantes und ausfür Interview mit Keith Bontrager auf sieben Seiten. …weiterlesen

Messeschau 3

aktiv Radfahren 1+2/2009 - Bezug: STREETSTEPPER MIT NEUEM SPASS AM SPORT Der neue Streetstepper „Model 09“ ist leichter, schneller, sportlicher als sein Vater, der „Bodybuddy“, und in drei Farben wählbar. Weiterhin bietet er unabhängige Stephebel und ein Halbautomatikgetriebe mit 3-Gang- 3 Gang Schaltung. Dadurch werden auch Steigungen über 15 Prozent fahrbar. Die Maximalgeschwindigkeit liegt bei über 30 km/h. …weiterlesen

Die große Reise...

aktiv Radfahren 3/2008 - Teil 6: In der Ukraine.Tanja und Denis Katzer bekamen den Tipp, Odessa zu umfahren. Das erwies sich aber als eine Autofahrer-Weisheit …Lesen Sie in der Reisebericht-Serie von Tanja und Denis Katzer in Ausgabe 3/2008 der aktiv Radfahren, wie die beiden sich in der Ukraine über die befahrenen Straßen kämpften, …weiterlesen

Internationale Überlänge

RennRad 9-10/2007 - Noch sind sie selten, aber immer mehr Hersteller bieten sie an: Rahmen mit einem überlangen Sitzrohr - und hoffen so, einem eventuellen Trend schon vorzugreifen.Testumfeld:Im Test waren sieben Rennräder, für die es keine Gesamtnoten gab. Kriterien waren unter anderem Steigung, Wendigkeit sowie Laufruhe/Sprint. …weiterlesen

Gutes Rad - aus dem Karton?

aktiv Radfahren 6/2008 - In Deutschland gibt es immer mehr Radversende, die Räder zum verlockenden Schnäppchenpreis anbieten. Wo liegen die Stärken, wo die Schwächen dieser Sparfüchse?Testumfeld:Im Test befanden sich sieben Versandräder mit jeweils der Bewertung „sehr gut“. Testkriterien waren unter anderem City/Alltag, Tour/Reise, Sport/Fitness, Gelände sowie Ausstattung. …weiterlesen

Sattelschlepper

aktiv Radfahren 3/2008 - Pfeifen Sie beim Einkaufen künftig auf Parkplatzprobleme, Einbahnstraßen, Staus - steigen Sie einfach auf ein Lastenrad um und erleben Sie ganz entspannt die Lust an der Last!Testumfeld:Im Test waren fünf Lastenräder mit den Bewertungen 5 x „sehr gut“. Getestet wurden unter anderem die Kriterien City/Alltag, Tour/Reise und Ausstattung. …weiterlesen

„Großer Megatest 2008“ - 24 Fullsuspension-Bikes

bikesport E-MTB 1-2/2008 - Testumfeld:Im Test waren 42 Fullsuspension-Bikes mit den Bewertungen 3 x „herausragend“, 15 x „sehr gut“ und 6 x „gut“. …weiterlesen