HT 101 Produktbild
Sehr gut (1,1)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Hoch­en­tas­ter
Betriebs­art: Ben­zin
Geeig­net für: Holz
Mehr Daten zum Produkt

Stihl HT 101 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2005
    • Details zum Test

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut“, „Empfehlung“

    „Plus: geringes Gewicht; einfache Anwendung; gute Starteigenschaften.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Stihl HT 101

Einschätzung unserer Autoren

Stihl HT 101: Bis fünf Meter Arbeits­höhe

Der Benzin-Hochentaster HT 101 kommt aufgrund seines sehr langen Teleskopstabs auf eine Arbeitshöhe von bis zu fünf Metern. Im Gegensatz zu der HT 131 ist die Maschine zwar nicht ganz so leistungsstark, dafür aber etwas leiser.

Leise, aber leistungsstarke Benzin-Kettensäge

Mit einem Schalldruckpegel von 89 Dezibel ist er zwar immer noch ordentlich laut, aber bedeutend leiser als bei vielen anderen Kettensägen, die mit bis zu 20 Dezibel mehr aufwarten. Auch der 131er ist mit 96 Dezibel lauter. Dafür hat er 400 Watt mehr Leistung. Allerdings zählt auch der 101er mit seinen 1,05 Kilowatt zu den leistungsstärkeren Hochentastern.

Mittelgroßes Schwert und langer Teleskopstab

Mit einer Länge von 30 Zentimetern liegt das Schwert bei einer mittleren Größe. Sie ist allerdings vollkommen ausreichend um die Äste der Baumkrone zu beschneiden. Diese erreicht man dank des sehr langen Teleskopstabs bequem vom Boden aus. Mit einer Gesamtlänge inklusive Schneidgarnitur von 270 bis 390 Zentimeter zeigt der Hochentaster stolz und erreicht damit eine Arbeitshöhe von fünf Metern.

Komfort

Mit einem Gewicht von 7,6 Kilogramm ist das Gerät im Vergleich zu vielen seiner Konkurrenten sehr schwer. Die dadurch entstehende Belastung versucht Stihl durch einige Feature auszugleichen. Ein Tragegurt garantiert Entlastung und der Multifunktionsgriff ist mit allen Bedienelemente zur Motorsteuerung ausgestattet, die somit für den Anwender leicht zu erreichen sind. Das Dekompressionssystem reduziert den Kraftaufwand am Seil, dadurch dass es die Ventilöffnungszeiten für die Dauer der Anwendung verlängert. Durch das Antivibrationssystem an den Griffstellen des Gerätes werden Vibrationen reduziert. Hatte der Hochentaster eine längere Ruhezeit, sorgt eine manuelle Kraftstoffpumpe dafür, dass Kraftstoff in den Vergaser befördert wird und reduziert somit die Anwerfzüge.

Fazit

Der 101er von Stihl bietet eine ganze Menge und das lässt sich der Hersteller mit rund 900 EUR ordentlich bezahlen. Mit etwas Glück kann man vielleicht einen Fachhändler finden, der etwas nachgibt. Sicher ist, dass man mit dem Produkt ein sehr zuverlässig arbeitendes Gerät in hochwertiger Verarbeitungsqualität erwirbt.

von Marie Morgenstern

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Sägen

Datenblatt zu Stihl HT 101

Typ Hochentaster
Betriebsart Benzin
Geeignet für Holz
Gewicht 7,6 kg
Ausstattung Sägeblätter

Weiterführende Informationen zum Thema Stihl HT101 können Sie direkt beim Hersteller unter stihl.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: