Daytona Produktbild
  • Gut 2,0
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Cross­bike
Mehr Daten zum Produkt

Staiger Daytona im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    Platz 13 von 15

    „Das Daytona ist ein gutes Einstiegsrad mit kompletter Shimano Deore-Gruppe. Eher auf glatten Pisten zu Hause!“

  • „gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten, „Empfehlung“

    4 Produkte im Test

    „Staiger bietet die beste Optik ... Die Fahreigenschaften sind überzeugend. Wäre nicht die Gabel, wäre das Staiger auf jeden Fall ein Kauftipp.“


    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv Radfahren in Ausgabe 1-2/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“

    Platz 2 von 3

    „Daytona - man denkt an Speed. Den bringt dieses Bike auf die Straße und im Gelände auch zuhauf, wird aber durch die etwas unsensible RST-Federgabel entschleunigt. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv Radfahren in Ausgabe 1-2/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Staiger Daytona

  • leichtes Staiger Daytona Herren Crossrad 28" 27-G Alu M.14 ehemaliger UVP 699 €

    leichtes Staiger Daytona Herren Crossrad 28" 27 - G Alu M. 14 ehemaliger UVP 699 €

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Staiger Daytona

Basismerkmale
Typ Crossbike

Weiterführende Informationen zum Thema Staiger Daytona können Sie direkt beim Hersteller unter winora.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Über Stock & Stein

aktiv Radfahren 1-2/2011 - Die weitere Ausstattung wurde der Shimano Deore-Gruppe entnommen. Die Suntour NEX-Federgabel ist per Lockout-Hebel auf der Gabel blockierbar. Fahreindruck: Das Staiger Daytona fühlt sich im Flachland und in den Bergen ganz wohl. Mit der starren Lenkzentrale und dem steifen Rahmen kann man gut auch am Berg auf Angriff gehen. Nur zu ruppig dürfen die Wege nicht sein. Die Federgabel arbeitet noch gut mit, wenn auch nicht ganz feinfühlig. …weiterlesen

Summer in the City

ElektroRad 2/2017 - Zemo hat seine die Akkuposition ebenso gewählt. Ergebnis: stabiler Lauf mit souveränen Fahreigenschaften. Alles richtig gemacht. Die Montage des Akkus vor dem Sitzrohr bewirkt einen tiefen und mittigen Schwerpunkt. Auch hier verengt sich der Durchstieg. Das Victoria eManufaktur sowie das Hercules Futura setzen auf diese Lösung. Resultat: durchweg gute Fahreigenschaften. Akkupositionierung hinter dem Sitzrohr? Der Schwerpunkt ist günstig, aber der Radstand verlängert sich. …weiterlesen