VPL-VW60 Produktbild
Sehr gut (1,5)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: 1080p (1920x1080)
Hel­lig­keit: 1000 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: LCOS
Betriebs­ge­räusch: 22 dB
Mehr Daten zum Produkt

Sony VPL-VW60 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2007
    • Details zum Test

    „gut“ (83 von 100 Punkten)

    „Sonys ‚schwarze Perle‘ überzeugen mit enormem Kontrast und faszinierender filmischer Bildwirkung, kleine Schwächen bei der Zuspielung von Halbbildern und das leichte Nachwischen sind da verzeihbar. ...“

    • Erschienen: Oktober 2007
    • Details zum Test

    1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „... Da der ‚Black Pearl‘ ... eine tolle Schärfe, hohe Plastizität und famose Auflösung bietet, ist er momentan mit der beste Heimkino-Beamer, den man für dieses Geld bekommen kann.“

  • „sehr gut“ (86%)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Plus: Farbreferenz; HDMI-CEC; rundum gelungenes Bedienkonzept.
    Minus: mageres PAL-Bild.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Sony VPL-VW60

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sony VPL-VW890ES

Passende Bestenlisten: Beamer

Datenblatt zu Sony VPL-VW60

Bild
Native Auflösung 1080p (1920x1080)
HD-Fähigkeit Full HD
Helligkeit 1000 ANSI Lumen
Bildverhältnis 16:9
Kontrastverhältnis 35000:1
Technologie LCOS
Lichtquelle Lampe
Allgemeines
Betriebsgeräusch 22 dB
Abmessungen / B x T x H 395x471.4x173.5
Gewicht 11000 g
Weitere Daten
1080p vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: VPL-VW60

Weiterführende Informationen zum Thema Sony VPL-VW 60 SXRD können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Schwarze Perle

audiovision - Trotzdem gestaltet sich die Kalibrierung des Projektors relativ aufwändig. Statt eine ordentliche Einstellung stets abrufbar abzulegen, setzt Sony auf insgesamt 20 Benutzerspeicher in Abhängigkeit vom Eingangssignal. Wer also die optimalen Einstelldaten für seinen Blu-ray-Player per Testdisc ermittelt hat, muss sich die Positionswerte der einzelnen Regler aufschreiben und für die Zuspielung mittels HDTV-Settop-Box erneut eintragen. …weiterlesen