Sehr gut (1,0)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Saeco Office One im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Office One - der Name ist Programm. Mit dieser Kaffeemaschine stellt Saeco die erste professionelle Kapselmaschine für den gehobenen italienischen Kaffeegenuss auf kleinstem Raum vor. ...“

    • Erschienen: Mai 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Die neue Office One von Saeco kann alle Anforderungen für den Einsatz im Office erfüllen. Das Gerät ist leicht zu handhaben und vor allem die fast nicht notwendige tägliche Reinigung beansprucht kaum Zeit. Die Maschine ist zwar nicht ganz billig, aber man gönnt sich ja sonst nichts. ...“

    • Erschienen: August 2007
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „... kann alle Anforderungen für den Einsatz im Office erfüllen. Das Gerät ist leicht zu handhaben und vor allem die fast nicht notwendige tägliche Reinigung beansprucht kaum Zeit. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von FACTS in Ausgabe 5/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Einschätzung unserer Autoren

Saeco OfficeOne

Kap­sel­ma­schine für's Büro

Die Kaffeemaschine Office One von Saeco wird mit Kapseln betrieben. So kann zwischen einer Vielzahl von Kaffeesorten gewählt werden. Ein zusätzlicher Vorteil des Kapselsystems ist, dass der Kaffee stets frisch ist, vorher aber nicht gemahlen werden muss. Das Mahlen ist oft gerade in Büros eher störend. Außerdem minimiert sich der Reinigungsaufwand, der bei Büro-Kaffeemaschinenen meist einen unangenehmen Nachteil darstellt.

Da die Saeco Office One nicht nur für Büros, sonder auch für Tagungsräume und ähnliche Räumlichkeiten konzipiert ist, fällt die Bedienung besonders einfach aus. Schließlich darf man sich vor dem Bezug des Kaffees nicht erst mit der Bedienungsanleitung befassen müssen. Die Bedeinung erfolgt bei der Maschine über ein Display, auf dem alle Vorgänge angezeigt werden. Gewählt werden kann zwischen drei Tassengrößen und diversen Brühtemperaturen. Wer auch im Büro auf einen Cappuccino nicht verzichten will, kann sich den Milchschum mit Hilfe der Dampfdüse zubereiten. Leichter geht das mit dem Cappuccinatore, der ist aber optional erhältlich.


Der Anschaffungspreis ist mit knapp 650 Euro in ordnung, bedenken sollte man allerdings, dass zusätzlich Folgekosten entstehen, die höher sind als bei einem herkömmlichen Kaffeevollautomaten, denn Kaffeekapseln sind teurer als Bohnen.

Aus unserem Magazin:

Weiterführende Informationen zum Thema Saeco OfficeOne können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kaffee für Feinschmecker

FACTS - Kunden, die bereits ein Standardgerät im Einsatz haben, können bei Saeco auch einen Umbausatz bestellen. Die neue Office One von Saeco kann alle Anforderungen für den Einsatz im Office erfüllen. Das Gerät ist leicht zu handhaben und vor allem die fast nicht notwendige tägliche Reinigung beansprucht kaum Zeit. Die Maschine ist zwar nicht ganz billig, aber man gönnt sich ja sonst nichts. Saeco bietet Kapseln mit verschiedenen Kaffeesorten an. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. …weiterlesen

Kaffee für Feinschmecker

FACTS - Dank des Kapselsystems der Office One ist eine Reinigung fast nicht notwendig. Trotzdem: Fast alle Teile können zur Reinigung entnommen werden und ein spezielles Spülprogramm macht die Reinigung besonders einfach. Die neue Office One von Saeco kann alle Anforderungen für den Einsatz im Office erfüllen. Das Gerät ist leicht zu handhaben und vor allem die fast nicht notwendige tägliche Reinigung beansprucht kaum Zeit. Die Maschine ist zwar nicht ganz billig, aber man gönnt sich ja sonst nichts. …weiterlesen

Ein Getränk - viele Varianten

Das Büro - Testumfeld:Im Test waren vier Kaffeemaschinen, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen