Toast 7 Titanium Produktbild

Ø Gut (1,7)

Tests (5)

Ø Teilnote 1,7

(2)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Brenn­soft­ware
Mehr Daten zum Produkt

Roxio Toast 7 Titanium im Test der Fachmagazine

    • Macwelt

    • Ausgabe: 7/2006
    • Erschienen: 06/2006
    • Produkt: Platz 3 von 5

    „befriedigend“ (2,8)

    „... Vorzüge: übersichtliche Sicherungsfunktion.
    Nachteile: eingeschränkter Leistungsumfang der Backup-Software Déjà Vu.“  Mehr Details

    • MacUp

    • Ausgabe: 11/2005
    • Erschienen: 10/2005

    1,2 (5 von 6 Punkten)

    „Das beste Toast, das es je gab. Und das ist keine leere Marketinghülse, sondern Tatsache.“  Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 02/2006

    „sehr gut“ (8,0 von 10 Punkten)

    „Auch ohne ernst zu nehmende Konkurrenz, bleibt Roxio Toast durch das Hinzufügen neuer und die Verbesserung bereits bestehender Funktionen in seinem Bereich ganz oben. Für alle Mac-Nutzer auf jeden Fall ein unverzichtbares Programm.“  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 1/2006
    • Erschienen: 12/2005

    ohne Endnote

    „Nobody is perfect. Toast 7 ist in unseren Augen seinen Preis wert und ein Rundum-Sorglos-Paket für das Brennen. Ab und zu - zum Beispiel beim Brennen von defektem Videomaterial - treten aber auch bei Toast Probleme auf. ...“  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 10/2005
    • Erschienen: 09/2005

    „sehr gut“ (1,2)

    „... Positiv ist die komfortable Bedienbarkeit von Toast. Die neueste Version des Brennprogramms liefert in unserem Test eine überzeugende Vorstellung und ist vor allem Videofreunden sehr zu empfehlen. ...“  Mehr Details

Kundenmeinungen (2) zu Roxio Toast 7 Titanium

2,9 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (50%)

2,9 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Roxio Toast 7 Titanium

Typ Brennsoftware
Systemanforderungen PowerPC G4
Anzahl Benutzerlizenzen 1
Medium CD

Weiterführende Informationen zum Thema Roxio Toast 7 Titanium können Sie direkt beim Hersteller unter roxio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wendemanöver

VIDEOAKTIV 6/2010 - Auf die RTAS-Spureffekte direkt zugreifen kann er aus dem erweiterten „Track-Selector-Panel” vor den Spuren der Timeline. Leider erlaubt es die Software immer noch nicht, mehrere Effekte auf einzelne Videoclips zu legen, ohne ein Nest zu öffnen. Alte Bekannte: Der „Media Composer 5” kann, wie gewohnt, die Dateien ins Avid-Format wandeln oder mit nativen Files verlinken. Letztere sind dann gelb markiert. …weiterlesen

Frühling für den Mac

PC VIDEO 3/2005 - All inclusive Für einen Preis von unter 80 Euro erhält der (Mac-) Anwender wieder einmal ein Rundumpaket aller für den digitalen Hobby-Alltag notwendigen Applikationen. Die neuen Schnittfunktionen von iMovie und die Unterstützung des HDV-Formats überzeugen durch ihre Einfachheit, während iDVD 5 nicht nur erstaunliche Design-Ergebnisse liefert, sondern mittlerweile auch für anspruchsvollere Anwender tauglich ist. …weiterlesen

Nun auch für AVCHD

Die neue Version der Videoschnittsoftware Adobe Premiere Elements 7 wurde von der Zeitschrift ''PC VIDEO'' getestet. Als die wichtigste Neuerung sah der Tester die Unterstützung des AVCHD-Formats an. Nicht so begeistert war er jedoch, als er feststellen musste, dass es keine Möglichkeit gibt, AVCHD-Dateien auch auf eine gewöhnliche DVD zu brennen. Das hätte nämlich den Einsatz eines Blu-ray-Discbrenners ersparen können.

Brennen allein ist nicht genug

PC VIDEO 3/2007 - Schon lange konzentrieren sich DVD-Programme nicht mehr nur auf den reinen Brennvorgang, sondern bieten viele zusätzliche Funktionen zur Gestaltung von Video-DVDs oder Dia-Shows.Testumfeld:Im Test waren drei Brennprogramme mit den Bewertungen 2 x „sehr gut“ und 1 x „gut“. Getestet wurden unter anderem Kriterien wie Umfang & Handhabung, Aufnahme & Import und Brennen. …weiterlesen

S.A.D. Formatwandler 4

PC Magazin 6/2011 - Das Tool erlaubt auch, den Ton einer DVD, sofern sie ungeschützt ist, in MP3 zu konvertieren. Da der MP3-Encoder jedoch nicht für Gapless Playback optimiert ist, ist das Tool für Live-Aufnahmen eher ungeeignet. Die Coversuche sucht nur bei Google, die Größe des gefundenen Bilder wird nicht angezeigt. Im Videobereich kann der Formatwandler durch die zahlreichen Profile punkten, unbekannte Quellformate kann man zur Analyse an den Hersteller schicken. …weiterlesen

Urlaubsfotos in Bestform

Guter Rat 7/2006 - Programme im Test. Digitalkameras liefern oft enttäuschende Fotos. Doch am Computer lassen sie sich leicht verschönern.Testumfeld:Im Test waren fünf Foto-Programme mit den Bewertungen 2 x „sehr gut“, 1 x „gut“, 1 x „befriedigend“ und 1 x „ausreichend“. …weiterlesen

Toast 7 arbeitet anders

Macwelt 1/2006 - Toast ist der ungekrönte König unter den Mac-Brennprogrammen. Viele Medien wie Musik-DVDs oder Divx-HD-DVD sind nur mit dem Programm von Roxio zu erstellen. …weiterlesen

Zwei Klassiker unter sich

PC VIDEO 1/2006 - Der Umgang mit Daten auf einer CD oder DVD bringt zahlreiche Anwendungen mit sich, für die oft mehrere Programme benötigt werden. Spezielle DVD-Authoring-Software kann in der Regel keine Daten kopieren, reine Brennprogramme sind nicht in der Lage, Audio- oder Videoscheiben zu erstellen. Wer alles unter einem Dach haben möchte, sollte sich einen der beiden Allesbrenner näher ansehen.Testumfeld:Im Test waren zwei Allesbrenner mit den Bewertungen 88% und 91%. …weiterlesen

Toast 7 Titanium

MacUp 11/2005 - Der Platzhirsch unter den CD- und DVD-Brennprogrammen für den Mac geht in eine neue Runde. Geht es rein nach den technischen Daten, dürfte die Messlatte jetzt für die meisten Konkurrenten in unerreichbare Höhen gerutscht sein. …weiterlesen

Kinohits immer und überall

PC Praxis 6/2006 - Testumfeld:Im Test waren fünf Konvertierer mit Bewertungen von 1,7 bis 3,6. Testkriterien waren Bildqualität, Geschwindigkeit, Extras und Bedienung. …weiterlesen