• Gut 2,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Mehr Daten zum Produkt

Raleigh Road Classic 120 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2007
    • Details zum Test

    „gut“

    „Preis-Leistungs-Tipp“

    „... gut gemacht! Ein wertiges Rad mit feinen Fahreigenschaften, ein Schnäppchen, bei dem Sie bedenkenlos zuschlagen können. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Raleigh Road Classic 120

Basismerkmale
Typ Trekkingrad

Weiterführende Informationen zum Thema Raleigh Road Classic120 können Sie direkt beim Hersteller unter raleigh-bikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Windschnittig

aktiv Radfahren 6/2010 - Das liegt in erster Linie am niedrigen Gewicht des Rades. Hauchzart schrammt das 368 an der 6 vorm Komma vorbei, kein Wunder bewegt man die Carbonmaschine, die als einzige im Test auf eine Sattelstütze verzichtet und stattdessen das Carbon bis unter Ihren Hintern zieht, rasant auf Tempo. Für Beschleunigungsrekorde sorgen aber auch die exzellenten Lauräder – ohnehin ein mitentscheidendes „Segment“, wenn es für ein Rennrad darum geht, ein gutes zu sein. …weiterlesen

Fitness-Trainer

aktiv Radfahren 1-2/2010 - Eher ein modernes Stadtrad. Schutzbleche und Griffe geben letztlich den Ausschlag zum „Gut“. Die tolle Alfine-Nabe eignet sich sehr gut für den sportlichen City-Einsatz. Das Staiger Hive 8 ist zwar eher ein modernes – absolut gelungenes – Urbanrad. Wer nicht gerade passionierter Rennfahrer ist, dürfte seine Fitnessansprüche aber befriedigt sehen. Das Bulls reckt uns die Hörner an seinem breiten Lenker entgegen. …weiterlesen

Tour de France 2009

RennRad 9-10/2009 - Beim Anblick der Radfahrer kreischen manche Zweibeiner mehr als bei den Käseautos. Aufgeregte Zuschauer springen vom Straßenrand direkt vor ein Motorrad, springen wieder zurück und kaum ist das Motorrad durch, springen sie wieder auf die Straße, diesmal direkt vor ein Fahrrad und in letzter Sekunde von der Straße zurück, dazu wedeln sie mit bunten Fahnen und brüllen irgendwas. Die Fahrer ganz vorne schneiden Grimassen, fletschen die Zähne, die ganz hinten sind weniger aufgeregt, aber sehr müde. …weiterlesen

Stressfrei ankommen

aktiv Radfahren 9-10/2014 - Ja, das geht ohne Probleme. Es sollten jedoch unbedingt Schaltindexhüllen und keine Bremszughüllen wie etwa beim Original-Drehgriff verwendet werden. Lange hat die Fahrradbranche auf Triggerschalthebel für Rohloff gewartet ... ... wir haben das Potenzial am Markt gesehen und die Nachfrage unserer Kunden, die Rohloff fahren. Und wir waren motiviert, die Rohloffschaltung noch besser zu machen! Worauf kam es dabei an? …weiterlesen

3x Cross & Quer

Fahrrad News 3/2011 - Koga vertraut auf ein Schaltungsmix auf verschiedenen Shimano-Komponenten, das wie gewohnt gut funktioniert. Hervorzuheben ist die eher eng gestufte 11-28er Zahnkranzkassette, die zügiges Beschleunigen ohne zu große Gangsprünge erlaubt. Die passend zum Rahmen lackierte Suntour-Federgabel mit 50 mm Weg spricht gut an und lässt sich mit dem Hebel am Gabelkopf blockieren. Irreführend ist der Name der Reifen – ein Sammy Slick von Schwalbe. …weiterlesen

Wunderbar variabel

aktiv Radfahren 1-2/2014 - Als sportliches Ziel habe ich mir für nächstes Jahr eine RTF (Radtouristikfahrt) vorgenommen." Sind diese Ziele überhaupt miteinander vereinbar? Selbstverständlich - mit einem Crossrad! Begriffsklärung Wie der Name schon sagt, queren Crossräder verschiedene Sparten anderer Radgattungen. So wildert es bei Geometrie, Ausstattung, Details und Sportgenen im Trekkingrad-, Mountainbike- und teils sogar im Rennradbereich und ist daher extrem breitbandig einsetzbar. …weiterlesen

Das Wintergeheimnis

bikesport E-MTB 11-12/2007 - Seit vielen Jahren ist der Südtiroler Roland Stauder eine feste Größe im Mountainbike-Marathon. Sein Wintergeheimnis sind viele, viele Trainingskilometer auf dem Ergometer. Für Abwechslung sorgen seine Skitouren in den Dolomiten, auf denen auch viele Aufnahmen für unser Portrait entstanden sind.bike sport news portraitiert in der Ausgabe11-12/2007 die Südtiroler Mountainbike-Größe Roland Stader und zeigt viele schöne Fotos aus den Dolomiten. …weiterlesen

Gut und günstig!

RennRad 11-12/2007 - Ein Giant für 5 000 Euro, ein Pinarello für 7 000 Euro, klarer Fall für sein Rennrad und den Radsport als solchen kann man eine Menge Geld ausgeben. Aber muss das sein, wenn Spaß und nicht Prestige das begleitende Motiv beim Sport ist?Das Rennrad Radsportmagazin stellt Ihnen in Ausgabe 11-12/2007 gute und günstige Fahrräder und Fahradteile vor. …weiterlesen

Geschenk für Genießer

aktiv Radfahren 7-8/2007 - Zum 120. Jubiläum bringt Raleigh eine 5-Modelle-Geburtstagskollektion, aus der wir das ‚Road Classic‘ ausprobierten - ein blitzsauberes Trekkingrad mit wertigem Komponenten-Mix und hydraulischen Scheibenbremsen, das edle Optik, schönes Fahren & sauber Sparen unter einen Hut bringt! …weiterlesen