Ausreichend (4,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Trek­kin­grad
Mehr Daten zum Produkt

Quelle / Mars Trekkingrad Alu im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (4,0)

    Platz 5 von 19

Testalarm zu Quelle / Mars Trekkingrad Alu

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Quelle / Mars Trekkingrad Alu

Basismerkmale
Typ Trekkingrad

Weiterführende Informationen zum Thema Quelle / Mars Trekkingrad Alu können Sie direkt beim Hersteller unter quelle.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Evergreens 2.0

MountainBIKE - Dann rollt das mit 13,4 Kilo nicht zu schwere und robust ausgestattete Rocky ausdauernd vorwärts - ohne zu Sprints zu animieren. Wenn's mal rollt, geht's zur Sache! Obwohl das Spark mit seinen 13,5 Kilo Gewicht und den soliden Syncros-Laufrädern nicht gerade nach dem Marathon-Podium schielt, kam uns das Tourenfully aus der Schweiz extrem tempofest vor. Man sitzt durch die tiefe Front sportlich nach vorne gezogen, aber dennoch sehr zentral über dem Tretlager. …weiterlesen

Äußerst attraktiv

RoadBIKE - Bereifung und Kassette). Dieses Mehrgewicht an rotierenden Massen ist bei jedem Antritt spürbar: Möglichst leichte Laufräder sind ein wesentlicher Spaßfaktor - und die Voraussetzung für ein leichtfüßiges Rennrad. Recht ähnlich sind sich die getesteten Räder im Charakter (siehe Beschreibungen in den Testbriefen): Der Fahrer sitzt nur leicht gestreckt und eher aufrecht, was Einsteigern, Gelegenheitsfahrern sowie allen, die Sitzkomfort schätzen, auf den Leib geschneidert ist. …weiterlesen

Alles drin

RoadBIKE - Als solches Leichtgewicht folgt das Ultimate AL behände, beschleunigt mitreißend, fährt sich sehr direkt. Mit der leicht gestreckten Fahrerhaltung und zuverlässigem Handling ein überzeugender Alleskönner - und Testsieger bei den Versendern. Wer auf der Suche nach einem bezahlbaren Touren-Rennrad mit Scheibenbremse ist, sollte sich das Centurion genauer anschauen: Der günstigste Disc-Renner im Test gefällt Vielfahrern dank gelassenem Handling, der Fahrer sitzt angenehm. …weiterlesen

Sieben gingen zu Bruch

Stiftung Warentest - Am besten ließ sich Stevens Jazz fahren. Die meisten Modelle des Tests gibt es auch in der Frauen- oder Unisex-Version mit tieferem Durchstieg. Wir ließen ein Damenrad zum Vergleich mitfahren. Wer den bequemeren Durchstieg bevorzugt, muss vor allem bergab mit Gepäck eine gewisseWackeligkeit in Kauf nehmen. Die Stabilität ist nicht so gut wie beim Herrenrad mit dem durchgezogenen Oberrohr. Sportliche Frauen fahren deshalb auch mehr auf das Männer-Trekkingrad ab. …weiterlesen