• Befriedigend 3,0
  • 3 Tests
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 8,2 MP
Mehr Daten zum Produkt

Praktica Luxmedia 8303 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,1)

    Platz 24 von 34

    Bildqualität (30%): "befriedigend" (3,4);
    Videosequenzen (3%): "ausreichend" (4,2);
    Blitz (8%): "befriedigend" (3,4);
    Sucher und Monitor (12%): "ausreichend" (3,6);
    Handhabung (25%): "befriedigend" (3,3);
    Betriebsdauer (10%): "sehr gut" (0,5);
    Vielseitigkeit (12%): "befriedigend" (3,4).

  • „durchschnittlich“ (52%)

    Platz 12 von 23

    „... Sehr geringe Verzerrung der Displaydarstellung, die Gesamtqualität des Monitors ist allerdings schlecht. Starkes Bildrauschen bei schwachem Licht. Mängel beim Autofokus ...“

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,1)

    „... ist flach und leicht und könnte dadurch gut als täglicher Begleiter durchgehen. Dafür empfiehlt sie sich aber nur eingeschränkt: Sie hat eine nur mäßige Bildqualität. Im Telebereich ist die Kamera recht lichtschwach, obwohl gar keine echte Telebrennweite gegeben ist ...“

zu Praktica Luxmedia 8303

  • Praktica Luxmedia 8303 Digitalkamera (8 Megapixel, 3-Fach Opt.

Kundenmeinungen (4) zu Praktica Luxmedia 8303

4,0 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (50%)
4 Sterne
2 (50%)
3 Sterne
2 (50%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Luxmedia 8303

Bild­sta­bi­li­sa­tor und sehr guter Makro­be­reich

Praktica Luxmedia 8303Wie man dem Datenblatt des Herstellers entnehmen kann, ist diese Kamera mit einem Bildstabilisator ausgestattet. Dieses neue Feature in der unteren Preisklasse war schon lange überfällig.

Das Objektiv besitzt eine Brennweite von 35 – 106 mm bei dreifach optischem und fünffach digitalem Zoom mit einem Makrobereich bis an 10 Zentimeter Objektnähe. Leider macht der Hersteller keine Angaben über die Lichtempfindlichkeit der Linse. Denn was nützen die 8 Megapixel des CCD-Sensors, wenn bei Wolkenhimmel schon der Automatikblitz ausgelöst wird? Die Empfindlichkeit lässt sich von AUTO über 80 bis hin zu 1250 ISO einstellen. Mit Rücksicht auf verstärktes Bildrauschen ist bei 400 die Schmerzgrenze jedoch erreicht.

Alle Fotoamateure kennen das, wenn Nahaufnahmen im Makrobereich hoffnungslos verwackelt und unbrauchbar sind. Ist das nicht angenehm, mal wieder ohne Stativ unterwergs zu sein?

Luxmedia 8303

Unkom­pli­zier­ter Videospaß

Praktica Luxmedia 8303Die Kompaktkamera kann sich natürlich nicht mit hochwertigen Camcordern vergleichen. Jedoch muss sie sich auch nicht hinter den Konkurrenzmodellen verstecken.

Der interne Speicher von 32 MB reicht gerade mal für 16 Fotos in der niedrigsten Auflösung und man sollte sich gleich beim Kauf für eine entsprechend große SD-Speichererweiterung entscheiden. Besonders interessant ist die Fähigkeit der Pactica luxmedia 8303 Videos mit Ton in 640 x 480 und 320x240 bis 30Bilder/s aufzunehmen.

Hier sollte man eine günstige 4 GB SD-Karten kaufen und schon hat man genügend Speicherplatz für ein längeres Urlaubsvideo plus Fotografien. Die Qualität der Filmchen kann in Bild und Ton wirklich überzeugen.

Luxmedia 8303

Klei­nes Preis-​Lei­sungs-​Wun­der

Praktica Luxmedia 8303Im eisblauen, sehr schlanken Metallgehäuse präsentiert sich die neue luxmedia 8303 in einem Design, das besonders die Damen ansprechen wird. Und an technischen Schmankerln wird bei dieser digitalen Kompaktkamera auch eine ganze Menge geboten.

Das Angebot an digitalen Kameras mit 7 bis 8 Megapixeln ist inzwischen riesig geworden und das soll den Endverbraucher freuen. Die Practica 8303 bietet eine gute Ausstattung, gepaart mit angenehmem Design und ist bei Amazon schon für knapp über 100,00 EURO zu haben.

Da kenne ich auch schon jemanden, den ich damit zum Gerburtstag überraschen kann.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Praktica Luxmedia 8303

Typ Kompaktkamera
Abmessungen (B x T x H) 90 x 21 x 59 mm
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Farbtiefe 24 Bit
Features
  • Live-View
  • Belichtungskorrektur
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Metadaten-Tag
Interner Speicher 32 MB
Sensor
Auflösung 8,2 MP
Sensorformat 1/2,5"
ISO-Empfindlichkeit Auto / 80 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.250
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 35mm-106mm
Optischer Zoom 3x
Digitaler Zoom 5x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 2,5"
Filter & Modi
Effektfilter vorhanden
Video
Videoformate AVI
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
Bildformate
  • JPEG
  • WAV
  • AVI
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 120 g

Weitere Tests & Produktwissen

Praktica Luxmedia 8303

Stiftung Warentest Online 4/2008 - Praktica Luxmedia 8303 Die Kompaktkamera Praktica Luxmedia 8303 ist flach und leicht und könnte dadurch gut als täglicher Begleiter durchgehen. Dafür empfiehlt sie sich aber nur eingeschränkt: Sie hat eine nur mäßige Bildqualität. Im Telebereich ist die Kamera recht lichtschwach, obwohl gar keine echte Telebrennweite gegeben ist (bezogen auf das Kleinbildformat sind nur knapp 100 Millimeter Brennweite möglich). …weiterlesen

Vier & fünf

COLOR FOTO 6/2005 - Fazit: Die Superzoom-Exilim ist ein echter Trendsetter und das Konzept könnte großen Anklang finden. Beim aktuellen Modell ist jedoch das Rauschen deutlich zu hoch, was einen Kauftipp verhindert. Nikon Coolpix 5900 Der 5-Megapixel-Chip der Coolpix 5900 sitzt in einem superkompakten Metallbody im Visitenkartenformat. Die Automatik oder eines der 12 Motivprogramme übernehmen die komplette Kontrolle. …weiterlesen

Bridgekameras im Test - Panasonic TZ6 bot beste Bildqualität

Digitalkameras mit einem besonders weiten Brennweitenumfang werden immer beliebter. Gab es noch vor einem Jahr überschaubar viele der so genannten Bridgekameras, bietet mittlerweile jeder bekannte Hersteller einige Vertreter dieser Art. Seit dem Jahr 2009 beherrschen nun auch besonders kompakt gebaute ''Superzoomkameras'' den Markt. Acht dieser Modelle wurden von den Redakteuren der Zeitschrift ''Foto Magazin'' getestet. Die beste Bildqualität von allen stellte die Panasonic Lumix DMC-TZ6 her.

Negativ entwickelt

Stiftung Warentest 3/2008 - Noch etwas lässt aufhorchen: die Betriebsdauer. Als vor rund einem Jahr fast alle Testmodelle „sehr gut“ erreichten, wollten wir diese sehr aufwendige Prüfung schon streichen. Doch diesmal sind etliche Kameras im Test dabei, die die magische Grenze für „sehr gut“, 250 Auslösezyklen, nicht oder nur knapp erreichen. Offenbar hält die Entwicklung der Akkus mit den höheren Anforderungen durch gewachsene Pixelzahlen und größere Monitore der aktuellen Kameras nicht so recht Schritt. …weiterlesen