MCD708 Produktbild
Befriedigend (3,2)
2 Tests
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Philips MCD708 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,17)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Platz 6 von 6

    „Stärken: gute Fehlerkorrektur; schnelle Fotowiedergabe.
    Schwächen: schlechter Klang; keine Tonverzögerung für Flachbildschirme einstellbar; keine Wiedergabe von MP3 mit variabler Bitrate.“

    • Erschienen: September 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    „Die Philips MCD 708 bietet eine sehr luxuriöse Optik zum günstigen Preis. Gerade die blaue Beleuchtung, die sich z.B. beim Verändern der Lautstärke einschaltet, ist ein optischer Hingucker. Das schicke Stereo-System wird mit Lautsprechern ausgestattet, deren Leistung deutlich über dem liegt, was man für diesen Preis erwartet. Sie bieten dank Bändchen-Hochtöner eine extrem detailreiche Höhenwiedergabe ... Im Bassbereich bieten die Boxen ähnliches Potential, welches aber aufgrund der eingeschränkten Einstellmöglichkeiten nicht mit jeder CD auch erreicht wird. Der DVD-Player produziert ein sehr scharfes Bild, zeigt bei Progressive Scan-Wiedergabe über den YUV-Ausgang allerdings auch häufiger Flimmern.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Philips MCD708

Kundenmeinungen (3) zu Philips MCD708

1,3 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (33%)
1 Stern
2 (67%)

1,3 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von spassamleben

    echt net so doll

    • Vorteile: attraktives Design, einfache Bedienung
    • Nachteile: nicht langlebig, nicht sehr leistungsstark, schlechter Sound
    • Ich bin: technisch versiert
    liest nach 2 Jahren keine CDs und DVDs mehr also null mehr !
    Laut Servicehotline ist es ein bekannter Fehler und gemacht wird nix!!
    Fazit ...nie wieder
    Antworten
  • von spassamleben

    echt net so doll

    • Vorteile: attraktives Design
    • Nachteile: nicht langlebig, schlechter Sound
    • Ich bin: technisch versiert
    Ich habe die 708 und bin eigentlich null zufrieden !
    etwas über 2 Jahre alt und schon liest sie keine CD oder DVDs mehr...es ist ein bekannter Fehler laut Hotline und gemacht wird nix...ja und sowas nennt sich Service...ich lach mich wech...Fazit
    Nie wieder
    Antworten
  • von Murkel

    Designer Anlage mit schwachem RDS Tuner

    Ich habe mir die MCD 708/12 DVD gekauft, da diese Anlage alle Vorteile eine HiFi Anlage mit denen eines DVD Players vereinen sollte. Im Prinzip stimmt das auch. Schade ist, dass sich der Klang nur über Presets ( voreingestellte Werte )und nicht individuell regeln lässt. Besonderer Schwachpunkt aber ist der RDS Tuner. Dieser stellt nämlich nur ca. die Hälfte aller möglichen RDS Sender ( Anschluss über Kabel Deutschland ) tatsächlich mit Namen dar. Bei den anderen Sendern blinkt das Display ständig, weil der Tuner sich vergeblich bemüht, den Namen anzuzeigen. Inzwischen hat Philips 3 mal den Tuner getauscht, leider erfolglos. Andere RDS Anlagen meiner Familie funktionieren an dem Antennenanschluss tadellos. Laut Philips entspricht der Tuner aber den dortigen technischen Spezifikationen, sodass der Händler ( leider ein Internetanbieter aus Luxemburg ) die Anlage nicht zurücknehmen will. Interessanterweise habe ich in drei hiesigen Elektromärkten bei allen dort ausgestellten MCD708/12 Systemen, dasselbe RDS Problem festgestellt. Aber laut Philips ist alles in Ordnung und der Kunde der Dumme. Wer Wert auf Radio und RDS legt, sollte das im Laden vorher genau testen.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Philips MCD-708/12

Starke Leis­tung im Kleinst­for­mat

Philips MCD 708/12Der Audiophile weiß: Große Boxen, großer Sound! Dass es auch anders und trotzdem erstklassig geht, beweist Philips mit seiner neuen Microanlage MCD 708/12 eindrucksvoll. Die Niederländer bieten mit ihrem Komponenten-System im Miniformat alles, was das Herz des Musikfreunds höher schlagen lässt.

Besitzer der Kompaktanlage von Philips dürfen sich nicht nur über die 2 x 100 Watt Ausgangsleistung freuen. Zusammen mit einem Class-D Digital-Verstärker und schwingungsdämpfenden Lautsprecherboxen aus echtem Rosenholz, liefert das Gerät volle Bässe und klaren Sound. Zudem ist das System in der Lage, die gängigen Bildformate wiederzugeben, sorgt also nicht nur für Musik, sondern - unterstützt durch progressive Scan und 12-Bit-Videoverarbeitung - auch für das Filmerlebnis im heimischen Wohnzimmer. Das Paket wird durch ein stilvolles Design abgerundet: Die Anlage ist schlicht, aber nicht langweilig, in rot und silber gehalten. Aktuell ist der kleine Kraftprotz schon ab 237 Euro erhältlich.

Minimaler Platzbedarf und hohe Leistung gehen beim MCD 708/12 Hand in Hand. Wer die alten Staubfänger los werden will oder auf der Suche nach einer guten Zweitanlage ist, den wird das Kompaktsystem von Philips nicht enttäuschen. Die Größe ist eben nicht immer entscheidend ... oder sehen Sie das anders?

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Stereoanlagen

Weiterführende Informationen zum Thema Philips MCD 708 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: