Philips 37PF9986 im Test

(Fernseher)
37PF9986 Produktbild
  • Sehr gut 1,5
  • 5 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen

Tests (5) zu Philips 37PF9986

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 1/2005
    • Erschienen: 12/2004

    1,3; „Referenzklasse“

    „Großer Kontrastumfang, hervorragende Entspiegelung, brillante Farben und guter Klang sind die Stärken des Gerätes. ...“  Mehr Details

    • Heimkino

    • Ausgabe: 12/2004
    • Erschienen: 11/2004

    1,1; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Großer Kontrastumfang, hervorragende Entspiegelung, brillante Farben und guter Klang sind die Stärken des Gerätes. ...“  Mehr Details

    • AUDIO

    • Ausgabe: 11/2004
    • Erschienen: 10/2004
    • Produkt: Platz 2 von 6
    • Seiten: 8

    „sehr gut“ (Spitzenklasse; 90 Punkte)

    „Testsieger“

    „Setzt neue Maßstäbe für die Bildqualität von LCD-TVs. Edel verarbeitet bis hin zur Fernbedienung, perfekt ausgestattet.“  Mehr Details

    • video

    • Ausgabe: 10/2004
    • Erschienen: 09/2004
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 4

    „gut“ (71 von 100 Punkten)

    „Testsieger“

    • Stuff

    • Ausgabe: 2/2005
    • Erschienen: 03/2005
    • 5 Produkte im Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „...erstaunliches Set. Die Bildqualität ist exzellent und das Hintergrundlicht funktioniert wirklich...“  Mehr Details

zu Philips 37PF9986

  • Philips 65PUS6554 164 cm (Fernseher,1000 Hz)

    Philips 65PUS6554 164 cm (Fernseher, 1000 Hz)

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips 37PF9986

Pay-TV fehlt
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 37PF9986/12

Weiterführende Informationen zum Thema Philips 37P F9986 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wahre Größe

AUDIO 11/2004 - Bild-Artefakte und andere Nebenwirkungen der opulenten Nachbearbeitung blieben den Zuschauern weit gehend erspart. Nur Ausgangsmaterial minderer Qualität, etwa verrauschte Fernsehbilder, provozierte die Prozessoren zu kleinen Unsicherheiten. Mit 1366 x 768 Pixeln ist der Philips für zukünftige HDTV-Fernsehformate bestens gerüstet. Sein digitaler DVI-Bildeingang erwies sich aber auch mit DVDs als optimaler Anschluss, der den beiden anderen 37ern unverständlicherweise fehlte. …weiterlesen

Pixel-Duell

video 10/2004 - Panasonic erleichtert dank SD- und PC-Karten-Slot die Foto-Show am Schirm, Philips bietet mit vollwertigem Bild-im-Bild, elektronischem Programmführer und TOP-Menü für den Videotext die meisten Komfort-Features. Das Philips-Extra „Ambilight“ sorgt mit seitlichen Neonröhren für dezente Hintergrundbeleuchtung. Auf Wunsch wechseln die Lampen sogar die Farbe, je nach Lichtstimmung im TV-Bild. Über Sinn und Zweck dieser psychedelischen Lichtorgel lässt sich freilich streiten. …weiterlesen

Champions

Stuff 2/2005 - Die Evolution bei den TV-Geräten ist rasant. DVD, Festplatte und PC-DNA sind längst in die Erbmasse der Flachbild-Fernseher hineingeklont. Ziel: Eine völlig neue Hightech-Rasse.Testumfeld:Getestet wurden 5 Fernseher mit den Bewertungen 3x „sehr gut“ und 2x „gut“. …weiterlesen