Philips 32 PW 9520 im Test

(Fernseher)
32 PW 9520 Produktbild
  • Gut 2,3
  • 3 Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 32"
Audio-System: NICAM Ste­reo, Dolby Vir­tual Sur­round
Bildformat: 16:9
Weitere Schnittstellen: Antenna input\nSCART1: CVBS in/out, RGB\nSCART2: CVBS in/out, S-​video in\nAu­dio L/R in\nS-​video in\nVi­deo in\nHead­phone out(3.5mm)
Typ: Röh­ren-​Fern­se­her
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Philips 32 PW 9520

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 5/2006
    • Erschienen: 04/2006
    • Produkt: Platz 2 von 4
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (2,7)

    „Wenig vielseitiges Gerät, aber beste Bildqualität über Antenneneingang. Sehr gute Umweltnote. Dürftige Anleitung. Frontanschlüsse nicht gut zugänglich.“  Mehr Details

    • Tomorrow

    • Ausgabe: 10/2005
    • Erschienen: 09/2005
    • 9 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Wer einen soliden Fernseher sucht und weniger Wert auf extravagantes Design legt, wird Gefallen am Philips finden.“  Mehr Details

    • Digital.World

    • Erschienen: 05/2005
    • Produkt: Platz 2 von 3

    „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plane Flachbildröhre mit Geometriefehlern. Überzeugt mit der besten Schärfe im Testfeld. Die Ausstattung ist mager...“  Mehr Details

zu Philips 32 PW 9520

  • Philips Ambilight 65PUS6814/12 Fernseher 164 cm (65 Zoll) Smart TV (4K UHD,

    Energieeffizienzklasse A + , Erleben Sie mit dem ultraflachen 65 Zoll Fernseher brillant aufgelöste Bilder in 4K - ,...

Kundenmeinungen (2) zu Philips 32 PW 9520

2 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Philips Cineos 32 PW 9520

    von schaka
    (Befriedigend)

    Breitbild 16:9 Röhren TV
    Offenbar bekommt es Philips nicht in den Griff, bei Formatumschaltungen das Bild formatgerecht und zentriert auf die Mattscheibe zu rechnen. Diese Fernseher haben eine fehlerbehaftete Software, die nicht in der Lage ist, das Bild ohne irgendwelche Verluste oder Nachregelungen formatgerecht umzurechnen.
    Irgendatwas fehlt immer auf dem Bildschirm.
    Zwar kann mittels Fernbedienung das Bild stückchenweise noch oben oder unten verschoben werden, um etwa das Senderlogo zu sehen, dann ist aber der unten eingeblendete Text nicht mehr zu sehen, oder umgekehrt. Das komplett, gesendete Bild erscheint somit nicht auf dem Bilfschirm!
    Was soll dieser Unfug?
    Die Bilder sind entweder gequetscht oder vertikal zu lang, alles unnatürlich. Die automatische Formatumschaltung nervt und löst das Problem auch nicht.
    Reklamationen beim Händler waren erfolglos, da alle anderen Geräte dieselbe Macke aufweisen. Auch bei anderen Philips - Breitbild - Geräten sind diese Mängel vorhanden!!!
    Als einziges, akzeptabeles Format ist das 4:3 zu nennen. Aber wozu brauche ich dann ein 16:9 Gerät?
    Wie soll man sich da nun verhalten?
    Eigentlich müßte Philips diese Geräte alle wieder einziehen und die Käufer auf befriedigenste Weise entschädigen.
    Hohe Feldstärke für den Antenneneingang ist muß grundsätzlich gewährleistet sein....

    Antworten

  • Re: Philips Cineos 32 PW 9520 Antwort

    von Aemetz
    (Ausreichend)

    @schaka: Danke für den informativen Bericht!
    Ich bin auf der Suche nach einem Gebrauchtgerät auf den Philips gestossen - man bot mir ein Gerät aus einer Leasingrücknahme an.
    Wenn alle 16:9 Geräte von Philips aber diese Macke haben, dann werde ich wohl auf ein anderes Gerät ausweichen.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Philips 32 PW 9520

Audio-System NICAM Stereo, Dolby Virtual Surround
Bildformat 16:9
Pay-TV fehlt
Weitere Schnittstellen Antenna input\nSCART1: CVBS in/out, RGB\nSCART2: CVBS in/out, S-video in\nAudio L/R in\nS-video in\nVideo in\nHeadphone out(3.5mm)
Typ Röhren-Fernseher
Bild
Bildschirmgröße 32"
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
Allgemeine Daten
Gewicht 47 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 32PW9520

Weiterführende Informationen zum Thema Philips 32 PW9520 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Tor, Toor, Tooor“ - Röhrengeräte

Stiftung Warentest (test) 5/2006 - Bei den geprüften Betriebsarten handelt es sich um Analog- und Digitalfernsehen. Das analoge TV untersuchten wir anhand des Pal-Fernsehens, wie es über analoge Kabelnetze und in einigen Teilen Deutschlands noch terrestrisch, also über Antenne, angeboten wird. Außerdem nutzten wir Pal-Video, das der Fernsehempfänge r vom DVD-Spieler oder VHS-Rekorder oder externen Receivern (DVB-C, DVB-S oder DVB-T) über den „Scart“-Anschluss geliefert bekommt. …weiterlesen