NV-GS 75 EG Produktbild
Gut (1,9)
10 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Panasonic NV-GS 75 EG im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,4)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Plus: Bildqualität.
    Minus: Schnittstellen.“

  • „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    Platz 5 von 5

    „Plus: farbkräftiges 3-Chip-Bild; praxisfreundlicher Weitwinkel; billigste 3-Chip-Kamera.
    Minus: kein AV/DV-Eingang.“

  • 1,4; „Oberklasse“

    „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Plus: tolles Bild; brillanter Ton. Minus: die Anschlüsse sind weit über das Gerät verstreut.“

  • „gut“ (65 von 100 Punkten)

    Platz 4 von 7

    „3 x 540000 Pixel-CCD; 10-facher optischer Zoom; SD-Card-Slot; Fotos mit 1,7 Megapixel; Zubehörschuh.“

  • „gut“ (65 von 100 Punkten)

    Platz 2 von 2

    „Plus: gute Weitwinkelwirkung; sehr günstiger Preis; gute Farbwiedergabe...
    Minus: mäßige Lowlight-Qualität.“

  • „gut“ (80 von 100 Punkten)

    „Best of“

    Platz 1 von 7

    „3-Chip-Camcorder, der mit natürlichen Farben bei Tageslicht überzeugt.“

  • „gut“ (2,3)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    „Günstiger 3-Ship-Camcorder mit gutem Bild, gelungener Bedienung und sehr langer Akkulaufzeit.“

    • Erschienen: April 2005
    • Details zum Test

    „gut“

    „Neben dem verlockend günstigen Preis wartet der Panasonic NV-GS75 mit weiteren Extras...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • PANASONIC DC-BGH1E Systemkamera 10.3 Megapixel, WLAN

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic NV-GS 75 EG

Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Mini-DV

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic NV-GS 75 EG können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das Schweizer Uhrwerk

schmalfilm - In der Praxis ist es am einfachsten, sich auf die Normalbrennweite von 13 mm zu beschränken. Ein schneller Brennweitenwechsel ist hier nicht möglich und sollte den Bolex-Modellen mit Objektivrevolver überlassen werden. Die Bolex B8 hat zwei Objektive, die D8L drei auf dem Revolver. Wenn man sich eine Bolex zulegt, sollte man der alten Version ohne eingebauten Belichtungsmesser den Vorrang geben, damit man von Alterungserscheinungen des Belichtungsmessers nicht betroffen ist. …weiterlesen

Die bessere DSLR?

zoom - Wie sich das Gerät weiter entwickelt, liege auch in den Händen der Anwender. Deshalb hat Brawley eine spezielle Botschaft an alle zoom-Leser, die mit der Blackmagic Cinema Camera Erfahrungen sammeln und auf Probleme stoßen: "Lasst Blackmagic wissen, was ihr denkt!" Im Sommer hat der Anbieter erstmals ein eigenes Forum auf die Beine gestellt. Schon jetzt gibt es über 2200 Mitglieder, unter ihnen der Australier John Brawley. …weiterlesen

Typen-Frage

VIDEOAKTIV - Mancher Kreative wird sich sogar in der Profi-Klasse (rechts) umsehen. profi-filmer Wer mit seinem Camcorder beruflich oder im Nebenjob Geld verdienen will, der braucht auch ein entsprechendes Handwerkszeug, denn Konsumer-Camcorder bieten zwar oft erstaunlich gute Bilder, aber wenig Bedienkomfort. Viele Semiprofi-Cams zwischen 2000 und 10 000 Euro stammen von Modellen der Konsumer-Klassen ab, erlauben aber praktischeres Handling, manuelle Kontrolle und eine bessere Tonaufzeichnung. …weiterlesen

Die Höhepunkte des Jahres

videofilmen - Panasonic In einer ersten Runde zeigt der Marktführer je drei neue Einchip-HD-Modelle und Kameras mit Standardauflösung. Das Geheimnis um die neuen Camcorder mit 3MOS-Chip wird erst am 10. Februar gelüftet. Das Sortiment 2010 ist klar strukturiert: Es gibt in jeder Kategorie je ein Modell mit SD(HC)-Karte, mit internem Speicher sowie mit Festplatte. Den Anfang macht High-Definition für Einsteiger. …weiterlesen

Filmen in HD

HiFi Test - Aus- und umsortieren kann man später und dann auf eine Blu-ray-Scheibe wegbrennen. Diese wird übrigens von nahezu allen Blu-ray Playern abgespielt. Bild und Ton Die neue Hitachi hinterlässt einen etwas zwiespältigen Eindruck seitens der Bildqualität. Zwar schafft sie es beim Auflösungstest scheinbar mühelos, mit den hohen Vorgaben der Canon HG10 gleichzuziehen, sobald es aber um die Darstellung feiner, farbiger Strukturen geht, scheint die Bildverarbeitung schlicht überfordert. …weiterlesen

Guter Wurf

videofilmen - Mit Ausnahme des sehr guten Weißabgleichs gab es in allen Disziplinen einen Abzug (15 von 20 Punkten). Handhabung. An die ungewöhnliche Würfelform kann man sich schnell gewöhnen, was für die konfuse Bedienerführung allerdings nicht zutrifft. JVC hat bei der Anlage von Funktionen auf dem Gehäuse an alles gedacht – offenbar nur nicht an den Anwender. Der muß sich durch eine Vielzahl von Direkttasten und Menüfunktion zu der gewünschten Einstellung durchkämpfen. Von intuitiver Bedienung keine Spur. …weiterlesen

Paukenschlag

VIDEOAKTIV - Auch sonst hat er dem 75er einiges voraus, etwa den digitalen Eingang via Firewire. Übrigens unterscheidet er sich nur dadurch vom GS 140 (900 Euro), der zum Test aber noch nicht verfügbar war. Alle Panasonic-3-Chipper der Camcorder-Saison 2005 übertragen die DV-Videodaten über die schnelle USB 2.0-Verbindung zum PC. Das schaffen sie aber nur mit einer speziellen Software (Kasten Seite 27), die beide Kandidaten mitbringen. …weiterlesen

Familien-Duell

video - Dank ihrer etwas runderen Formen liegen die Drei-Chip-Camcorder jedoch etwas besser in der Hand. BILD UND TON In der TESTfactory sammelten beide Kandidaten trotz unterschiedlicher Stärken dieselbe Punktzahl. Während der GS 75 mit einer Akku-Ladung die längste Aufnahmedauer aller Panasonic-Camcorder erreichte, erreichte der GS 150 in den Bildmessungen etwas mehr Punkte. Dieser messtechnische Vorteil machte sich in der Praxis vor allem bei Lowlight-Aufnahmen bemerkbar. …weiterlesen

Videotricks

PC VIDEO - Ohne große Vorkenntnisse lassen sich mit Heroglyph 2.5 komplexe Titel- und Videoanimationen umsetzen. Hilfsbereite Assistenten in Kombination mit ausgefeilten Werkzeugen führen schnell zum Ziel. Wie man mit Heroglyph animierte Schriftzüge, dynamische Titeltexte sowie Bildschirme mit mehreren Fenstern erstellt, erfahren Sie im ersten Teil des Workshops.PC Video erklärt in diesem Ratgeber, wie Titel- und Videoanimationen mit Heroglyph 2.5 umgesetzt werden. …weiterlesen

Eigen-Regie

video - Fürs ganz persönliche Heimkino-Erlebnis setzen die neuen DV-Camcorder aufs Breitbild-Format - und auf weitere, höchst attraktive Extras.Testumfeld:Im Test waren vier Camcorder mit den Bewertungen 4 x „gut“. …weiterlesen

Fünf mal drei

videofilmen - Für jeden Anspruch das Richtige: Mit fünf Modellen beherrscht Panasonic derzeit das Sortiment der preisgünsitgen 3-Chip-Camcorder. Vom Einsteiger bis zum engagierten Videoclub-Filmer und Semiprofi kann jeder auf farbkräftigem 3CCD-Niveau filmen.Testumfeld:Im Test waren fünf Camcorder, die mit „sehr gut“ bewertet wurden. …weiterlesen

Für bleibende Erinnerungen

Tomorrow - Preise runter - Qualität rauf: Camcorder ab 450 Euro leisten heute das, was noch vor zwei Jahren Geräten ab 1.000 Euro vorbehalten war. TOMORROW stellt sieben aktuelle Kameras vor, darunter ein 3-Chip-Camcorder und ein Hochkant-Mini.Testumfeld:Im Test waren sieben Camcorder mit Bewertungen von 70 bis 80 von jeweils 100 Punkten. …weiterlesen

„Sommer Kino“ - bis 1000 Euro

SFT-Magazin - Viel zu schnell ist der Urlaub vorbei, die Bräune verblasst. Mit einem digitalen Camcorder nehmen Sie die schönste Zeit des Jahres problemlos mit nach Hause. SFT hat neun reisetaugliche Modelle getestet.Testumfeld:Im Test waren neun Camcorder, darunter vier bis 1000 Euro mit Bewertungen von 1,4 bis 1,7. …weiterlesen

Wieder neuer Preisbrecher

Videomedia - In diesem Jahr setzt Panasonic seine Strategie der supergünstigen 3-Chip-Camcorder fort. Der NV-GS75 unterbietet nochmals die Preismarke des vergangenen Jahres und platziert sich mit 750 Euro sogar deutlich im Mittelfeld der Einchipmodelle. Da fragt sich sicherlich die Konkurrenz, wie Panasonic diese Profitechnik mit drei CCD-Chips überhaupt so billig anbieten kann. …weiterlesen

„Zehnkampf“ - Oberklasse

HiFi Test - Das Angebot auf dem Camcorder-Markt ist trotz der verhältnismäßig geringen Zahl von Herstellern so vielfältig, dass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.Testumfeld:Im Test waren zehn Camcorder, davon sechs der Oberklasse mit Bewertungen von 1,4 bis 1,7. …weiterlesen