NV-GS 75 EG Produktbild
Gut (1,9)
10 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Panasonic NV-GS 75 EG im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,4)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Plus: Bildqualität.
    Minus: Schnittstellen.“

  • „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    Platz 5 von 5

    „Plus: farbkräftiges 3-Chip-Bild; praxisfreundlicher Weitwinkel; billigste 3-Chip-Kamera.
    Minus: kein AV/DV-Eingang.“

  • 1,4; „Oberklasse“

    „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Plus: tolles Bild; brillanter Ton. Minus: die Anschlüsse sind weit über das Gerät verstreut.“

  • „gut“ (65 von 100 Punkten)

    Platz 4 von 7

    „3 x 540000 Pixel-CCD; 10-facher optischer Zoom; SD-Card-Slot; Fotos mit 1,7 Megapixel; Zubehörschuh.“

  • „gut“ (65 von 100 Punkten)

    Platz 2 von 2

    „Plus: gute Weitwinkelwirkung; sehr günstiger Preis; gute Farbwiedergabe...
    Minus: mäßige Lowlight-Qualität.“

  • „gut“ (80 von 100 Punkten)

    „Best of“

    Platz 1 von 7

    „3-Chip-Camcorder, der mit natürlichen Farben bei Tageslicht überzeugt.“

  • „gut“ (2,3)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    „Günstiger 3-Ship-Camcorder mit gutem Bild, gelungener Bedienung und sehr langer Akkulaufzeit.“

    • Erschienen: April 2005
    • Details zum Test

    „gut“

    „Neben dem verlockend günstigen Preis wartet der Panasonic NV-GS75 mit weiteren Extras...“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Panasonic NV-GS 75 EG

Passende Bestenlisten: Camcorder

Datenblatt zu Panasonic NV-GS 75 EG

Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Mini-DV

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic NV-GS 75 EG können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Paukenschlag

VIDEOAKTIV - Auch sonst hat er dem 75er einiges voraus, etwa den digitalen Eingang via Firewire. Übrigens unterscheidet er sich nur dadurch vom GS 140 (900 Euro), der zum Test aber noch nicht verfügbar war. Alle Panasonic-3-Chipper der Camcorder-Saison 2005 übertragen die DV-Videodaten über die schnelle USB 2.0-Verbindung zum PC. Das schaffen sie aber nur mit einer speziellen Software (Kasten Seite 27), die beide Kandidaten mitbringen. …weiterlesen