NV-GS 180 EG Produktbild
Gut (2,3)
6 Tests
ohne Note
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Panasonic NV-GS 180 EG im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (61%)

    Platz 5 von 24

    "Bildqualität: "gut";
    Fotofunktion: "gut";
    Autofokus: "gut";
    Tonqualität: "durchschnittlich";
    Handhabung: "gut";
    Betriebsdauer: "gut" ..."

  • „gut“ (2,5)

    Platz 3 von 12

    "Bildqualität: "gut" (2,5);
    Fotofunktion: "gut" (2,1);
    Tonqualität: "befriedigend" (3,1);
    Handhabung: "gut" (2,5);
    Betriebsdauer: "gut" (2,4);
    Vielseitigkeit: "gut" (2,4)."

  • „befriedigend“ (61 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    Platz 4 von 6

    „Plus: digitaler Eingang; sehr gute Farbwiedergabe; Mikro- und Kopfhöreranschluss; einfache Handhabung.
    Minus: mäßiger Bildstabilisator.“

  • „gut“ (1,5)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 7

    „Plus: Wenig Eigengeräusche.
    Minus: Rauschen (Lowlight).“

  • „gut“ (69 von 100 Punkten)

    2 Produkte im Test

    „Plus: farbkräftiges 3-Chip-Bild; praxisgerechter Weitwinkel; billigste 3-Chip-Kamera.
    Minus: kein AV/DV-Eingang.“

    • Erschienen: April 2006
    • Details zum Test

    „gut“

    „... Die Video- und Fotoeigenschaften sind für die Mittelklasse mehr als überzeugend. Wünschenswert wären ein integriertes Blitzgerät und eine höhere Auflösung des Displays. ...“

Kundenmeinungen (4) zu Panasonic NV-GS 180 EG

3,9 Sterne

4 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
3 (75%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (50%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

3,5 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Gut bei Urlaub, Hochzeitsaufnahmen

    von Benutzer

    Die Aufnahmen wurden meist besser als erwartet. Sogar ein musikalisches Feuerwerk welches ich beim Lichterfest in Bodenwerder an der Weser aufgenommen habe ist sehr gut gelungen. Aufnahmen im Freien werden farbstark und haben eine nicht erwartete Tiefenschärfe. Bei schlechtem Licht, empfehle ich wenn möglich den Lichtschalter zu betätigen, denn die LED-Leuchte, die ich mir gekauft habe bringt nichts. Aber auch gute Fotoapparate haben bei Tanzveranstaltungen ohne guten Blitz keine Chance und so ist es auch nicht verwunderlich, wenn die Aufnahmen des Camcorders verrauschen bei diesen Lichtverhältnissen. Auch die Fotofunktion ist bei guten Lichtverhältnissen gut. Ein Blitzlicht wäre wünschenswert, aber dafür gibt es ja Fotokameras.

    Antworten
  • Ganz gut

    von Benutzer

    Für die Mittelklasse ein gutes Produkt, besonders da man es stark reduziert erwerben kann!!

    Antworten
  • Naja

    von derby

    von der bedienung top jedoch lässt die nachtsichtfunktion sehr zu wünschen übrig!
    in diesem aufnahmemodus kann mann nur mit glück etwas erkennen...

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Camcorder

Datenblatt zu Panasonic NV-GS 180 EG

Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Mini-DV

Weitere Tests & Produktwissen

Eine Frage der Mittel: Foto oder Video?

videofilmen - Für den Gelegenheitseinsatz mietet man sich wohl eher eine der Kameras, als sie gleich zu kaufen. Hier ist ganz klar zu sagen, dass der Mietpreis für eine Z7 oder ähnlichen Kamera inklusive Stativ weitaus geringer ist als für ein komplettes Aufnahme-Set mit Canon EOS 7D oder 5D. Ich würde einzig und allein aufgrund der phänomenalen Aufnahmen jederzeit für Projekte, bei denen beim Dreh genug Zeit ist, wieder auf eine DSLR-Kamera zurückgreifen. …weiterlesen

Zauberlehrling

VIDEOAKTIV - Zumal sich dank des integrierten 35-Mbit-1440-Modus die Aufnahmen in vorhandene XDCAM HD-Studios nahtlos integrieren lassen. Ein Genlock- und ein Timecode-Ein-/-Ausgang sind ebenfalls an Bord, sollen mehrere Cams im Gleichtakt laufen. Als erste Sony-Kamera bringt der PMW-350 i-Link- (IEEE 1394/Firewire) wie HD-SDI- und HDMI-Anschlüsse mit und bedient sie auch parallel. Der PMW-350 zeichnet auf SxS-Card auf. …weiterlesen

Sechs im DVD-Duell

videofilmen - Objektivverzeichnung Nicht ganz so gerade wie die große Schwester, doch liefert die DVD310/ DVD410 bei der Verzeichnung immer noch gutes Mittelmaß. Farbwiedergabe Einfache Schlichtheit: Die DVD310/ DVD410 neigt bei der Darstellung (ganz im Trend aktueller Camcorder) zu keinen farblichen Übertreibungen. Lowlight Noch ein paar Farben bei nicht allzu schlechter Schärfe. Mehr ist in dieser Preislage im Schwachlichtbereich definitiv nicht drin. …weiterlesen

Mini-Mumm

video - Zudem rauschte das Bild sichtbar – selbst im Tageslicht. Da tröstet es kaum, dass er einen satten Klang, gepaart mit guter Stereowirkung und nur geringen Eigengeräuschen, aufs Band brachte. Sony DCR-HC 20 E Alles wird kleiner – Sony kreierte dazu auch gleich das passende Kürzel: Das „HC” („Horizontal Compact”) signalisiert, dass der Neue vor allem in der Breite abgespeckt hat. Erster Eindruck: Viel mehr lässt sich um ein Mini-DV-Laufwerk herum wohl nicht bauen. …weiterlesen

Der Weg nach oben

VIDEOAKTIV - Dazu gehört ein analoger Eingang über hoch-wertiges S-­Video. Die Bildqualität stimmt, Randunschärfen der Linse wirken sich jedoch etwas störend aus. Panasonic NV-GS 180 EG Mit 600 Euro ist der GS 180 um 150 Euro günstiger als sein Vorgänger GS 75 (Heft 3/2005). Dennoch be- kommt der Filmer mehr Leistung: 2,1 statt 1,7 Megapixel. Das reicht für Fotos in einer Auflösung von 1760 mal 1320 Pixeln. …weiterlesen

Hören und zahlen

PC VIDEO - Verlagsrechte, GEMA oder gemafreie Archivmusik – jeder hat schon einmal davon gehört, doch kaum einer weiß, was wirklich dahinter steckt. Wir haben nachgefragt, was bei der Filmvertonung zu beachten ist und zeigen, wie die ärgsten Klippen gekonnt umschifft werden.PC Video erzählt in der Ausgabe 4/2007 alles was Sie über Musikrechte wissen müssen. In diesem Rratgeber erfahren Sie alles über Verlagsrechte, GEMA oder gemafreie Archivmusik. …weiterlesen

Im Nachtzug durch Europa

PC VIDEO - Für ein Filmprojekt sollen Probeaufnahmen entstehen. Der Drehort stellt Crew und Technik vor eine große Herausforderung – im Nachtzug-Abteil ist es dunkel und eng.PC VIDEO fuhr mit der Sony HDR-UX1 und HVR Z1 im Nachtzug von Kopenhagen nach Mailand und prüfte die Kamera hinsichtlich Nachtsichttauglichkeit und Filmen in engen Räumen. …weiterlesen

Dreh-Moment

video - Einfach elefantös: So viel Auswahl hatten Filmer noch nie. video stellt sechs Camcorder vor, in denen sich Band, DVD oder Festplatte dreht.Testumfeld:Im Vergleichstest waren sechs Camcorder mit den Bewertungen 3 x „gut“ und 3 x „befriedigend“. …weiterlesen

Mit dem HDV-Mini auf Tour

videofilmen - Diese Kamera lädt zum Reisen ein - oder besser: Mit dieser Kamera läßt sich gut reisen. Sie ist klein, handlich, robust und verspricht brillante HD-Qualität. Videofilmen hat’s ausprobiert.videofilmen stellt in der Ausgabe 5/2006 die Canon HV10 vor und prüft sie auf Reisetauglichkeit. …weiterlesen

1Chip oder 3Chip?

videofilmen - Früher galten Dreichip-Camcorder als teuer und nur den Berufsfilmern vorbehalten. Jetzt bietet Panasonic diese Technik zum Preis einer besseren Einchip-Kamera an. Ist die Entscheidung schon gefallen?Testumfeld:Im Test waren zwei Camcorder mit den Bewertungen 2 x „gut“. …weiterlesen

Vorhang auf!

SFT-Magazin - Von HD bis HDD - die neuen Frühjahrsmodelle im Test.Testumfeld:Im Test waren sieben Camcorder mit den Bewertungen 7 x „gut“. Es wurden Kriterien wie Leistung, Ausstattung und Bedienung getestet. …weiterlesen

Die Kalkulation geht auf

Videomedia - Panasonic hat sich inzwischen als Dreichipspezialist etabliert. Der neue NV-GS180 wurde mit einem unverbindlichen Preis von nur 600 Euro kalkuliert. Damit ist dieses Modell preiswerter als vergleichbare Camcorder mit lediglich einem einzigen Aufnahmechip. Deshalb haben wir dieses Gerät in einem Praxistest kritisch unter die Lupe genommen. Testkriterien waren Bildqualität, Tonqualität und Ausstattung. …weiterlesen