VIDEOAKTIV prüft Camcorder (7/2006): „Der Weg nach oben“

VIDEOAKTIV: Der Weg nach oben (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Filmer mit höheren Ansprüchen an die Bildqualität finden den passenden Camcorder in der neuen Mittelklasse um 600 Euro - drei Chips inklusive.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs MiniDV-Camcorder mit den Bewertungen 3 x „gut“ und 3 x „befriedigend“. Es wurden Kriterien wie Bildtest, Tontest und Messlabor getestet.

  • JVC GR-D650E

    „gut“ (63 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: digitaler Eingang; S-Video-Ein- und -Ausgang; großer Weitwinkel bei 16:9.
    Minus: Randunschärfen.“

    GR-D650E

    1

  • Sony DCR-HC 46 E

    „gut“ (63 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: digitaler Eingang; 16:9-Display; keine Schwächen im Bildtest.
    Minus: keine manuelle Verschlusszeit.“

    DCR-HC 46 E

    1

  • Canon MVX 460

    „gut“ (62 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: digitaler und analoger Eingang; 16:9-Display; viele Manuelle Einstellungen.
    Minus: sichtbarste Artefakte im Test.“

    MVX 460

    3

  • Panasonic NV-GS 180 EG

    „befriedigend“ (61 von 100 Punkten) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: digitaler Eingang; sehr gute Farbwiedergabe; Mikro- und Kopfhöreranschluss; einfache Handhabung.
    Minus: mäßiger Bildstabilisator.“

    NV-GS 180 EG

    4

  • Sony DCR-HC 44

    „befriedigend“ (61 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: 16:9-Display; keine Schwächen im Bildtest; Infrarot- und Zeitrafferaufnahme.
    Minus: keine manuelle Verschlusszeit.“

    DCR-HC 44

    4

  • Canon MVX450

    „befriedigend“ (59 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Mikrofoneingang; 16:9-Display; viele manuelle Einstellungen.
    Minus: sichtbarste Artefakte im Test.“

    MVX450

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder