• Gut 2,2
  • 6 Tests
7 Meinungen

Nokia 6610 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (352 von 500 Punkten)

    Platz 2 von 5

    „Business-Phone in Mini-Format und Klassik-Design: Einfache Bedienung, aber schlechte Verarbeitung“

    • Erschienen: August 2004
    • Details zum Test

    „gut“ (7,0 von 10 Punkten)

    „Das kleine und leichte 6610 wird Gelegenheitsnutzern gefallen, seine mittelmäßige Ausstattung und das mäßige Display dürften Mobiltelefon-Liebhaber jedoch enttäuschen.“

  • „befriedigend“

    11 Produkte im Test

    „Mit integriertem Radio.“

    • Erschienen: Februar 2003
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Plus: Großes helles Display. Sehr lange Betriebszeiten. Integriertes UKW-Radio. Minus: Displayfarben wirken etwas flau. Tastenbeleuchtung stört bei Tageslicht“

    • Erschienen: Dezember 2002
    • Details zum Test

    „gut“ (362 von 500 Punkten)

    „Prallvoll mit Technik, klein, leicht und handlich. Doch miese Tastaturbeschriftung und wackelige Rückfront trüben den ansonsten hervorragenden Gesamteindruck.“

Kundenmeinungen (7) zu Nokia 6610

2,7 Sterne

7 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
2 (29%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
2 (29%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
3 (43%)

3,0 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • blüt

    von Benutzer

    das handy ist so was von scheise es hat nicht mal favoriten. und hat voll wenig speicher

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Nokia 6610

Ausstattung
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Verarbeitung & Design
Abmessungen
Gewicht 84 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 6610IGRY
Weitere Produktinformationen: Triband-Handy (EGSM 900 und GSM 1800/1900) mit eingebautem UKW-Stereo-Radio und GPRS und HSCSD zur schnellen Datenübertragung.
Weitere Ausstattung laut Hersteller u.a.: Integrierter Lautsprecher fürs Freisprechen und freies Radiohören; WAP-Browser 1.2.1; Multimedia Messaging Service (Multimedia-Mitteilungsdienst, MMS); mehrstimmige Klingeltöne; Kurzmitteilungen (bis zu 150 Textmitteilungen oder 50 Bildmitteilungen/extralange Textmitteilungen); bis zu 250 Kalendereinträge; Java™-Anwendungen (3 vorinstalliert, max. Downloadgröße einer Anwendung: 64 kByte); Chat-Funktion; Portfolio-Manager (Portfolio II) zur Verwaltung von Wertpapieren; Spiele; Bildschirmschoner mit Digitaluhr; Uhr, Wecker; Datenübertragung über Infrarot und Kabel.
Farbdisplay: 4096 Farben, 128 x 128 Pixel, bis zu 8 Textzeilen;
Stand-by-Zeit: 150 - 300 h;
Gesprächszeit: 2 - 5 h;
Abmessungen: 106 x 45 x 17,5 mm;
Gewicht: 84 g;
Akku: Li-Ion-Akku.

Weiterführende Informationen zum Thema Nokia 6610 können Sie direkt beim Hersteller unter nokia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Buy another day?

connect 1/2003 - Am nachlässigsten waren die Ausstatter jedoch bei einfachen Telefon-Features: So merkt sich das Telefonbuch nur 100 Einträge, zudem fehlen differenzierte Anruferlisten. NOKIA 6610 BUSINESS-PHONE IN MINI-FORMAT UND KLASSIK-DESIGN: EINFACHE BEDIENUNG, ABER SCHLECHTE VERARBEITUNG »Back to the basics«. Diesen Grundsatz hat sich Nokia beim 6610 auf die Fahnen geschrieben – und legt ein Mobiltelefon vor, das mit viel Ausdauer und einfacher Bedienung auf die Kernfunktionen eines Handys setzt. …weiterlesen

Alle Nokias im Testvergleich

connect 11/2003 - In einer Disziplin hat jedoch das Sharp die Nase vorn: Sein Display ist glatt doppelt so scharf wie die ebenfalls farbenreichen und hochauflösenden TFT-Screens der Konkurrenten. Die wesentlichen Unterschiede zwischen den letztlich besser ausgestatteten Modellen von Siemens und Nokia liegen zum einen im Tasten-Design: das SX1-Keypad ist gewöhnungsbedürftig. Zum anderen spendierte Nokia dem 6600 eine modernere Java-Version – Siemens dem SX1 dagegen ein Radio. …weiterlesen

Auf dem Weg zu UMTS

PC Praxis 8/2003 - Testumfeld:Im Vergleich waren elf Handys. Das Ergebnis lautet: 9 x „gut“ und 2 x „befriedigend“. …weiterlesen