Nikon D70 Test

(Spiegelreflex- / Systemkamera)
  • Gut (1,6)
  • 20 Tests
12 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
  • Auflösung: 6,1 MP
Mehr Daten zum Produkt

Tests (20) zu Nikon D70

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: 1/2006
    • Erschienen: 12/2005
    • 12 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 11/2005
    • Erschienen: 10/2005
    • Produkt: Platz 3 von 14
    • Seiten: 14
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (78,5 von 100 Punkten)

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 7/2005
    • Erschienen: 06/2005
    • Produkt: Platz 2 von 7
    • Mehr Details

    „gut“ (1,8)

    „Insbesondere mit aktueller Kamerasoftware ist Nikon D70 ein Tipp für Umsteiger mit einem Fundus an Nikon-Objektiven.“

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 6/2005
    • Erschienen: 05/2005
    • Produkt: Platz 4 von 4
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (157 von 200 Punkten)

    „Pro: Auflösung reicht fast an die 8-Megapixel-Konkurrenz heran, sehr kurze Belichtungs- und Synchronzeit möglich, AF-Hilfslicht, Gitter im Sucher einblendbar, professionelles Handling, ladbare Gradationskurve. Contra: keine Spiegelvorauslösung, Moiré-Neigung“

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 2/2005
    • Erschienen: 01/2005
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    81,22%

    „Testsieger“

    „... In gewohnter Optik erhält der Fotograf mit der Nikon D70 eine klassische Spiegelreflexkamera mit einer vertrauten Ergonomie und einem guten Handling. ...“

    • Tomorrow

    • Ausgabe: 5/2005
    • Erschienen: 04/2005
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Mehr Details

    „gut“ (82 von 100 Punkten)

    „...ein hochwertiger Body, ein schneller Autofokus, exzellente Bedienbarkeit...“

    • Computer Foto

    • Ausgabe: 4/2005
    • Erschienen: 03/2005
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (91,2%)

    „Testsieger“

    „Mit guten Ergebnissen bei Ausstattung, Geschwindigkeit und Handling setzt sich Nikons D70 an die Spitze der Einsteiger-SLRs; in der Bildqualität muss sie sich gegenüber den übrigen Modellen gschlagen geben.“

    • PHOTOGRAPHIE

    • Ausgabe: 3/2005
    • Erschienen: 02/2005
    • Produkt: Platz 4 von 6
    • Mehr Details

    79 von 100 Punkten

    „Die Nikon D70 bietet immer noch den günstigsten Einstieg in das hauseigene digitale SLR-System und ist nicht nur für Einsteiger, sondern auch für Fotografen mit höheren Ambitionen bestens geeignet. Leider trübt die extrem aggressive Aufbereitung der feinsten Bilddetails sowie die offenbar nicht optimal gewählte Dicke des optischen Tiefpassfilters das Erscheinungsbild.“

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 3/2005
    • Erschienen: 02/2005
    • Produkt: Platz 6 von 15
    • Seiten: 16
    • Mehr Details

    78,5 Punkte

    „Testsieger“

    „Die Nikon D70 bietet ein robust verarbeitetes Kunststoffgehäuse und einen professionellen Funktionsumfang...“

    • Tomorrow

    • Ausgabe: 2/2005
    • Erschienen: 01/2005
    • Produkt: Platz 4 von 6
    • Mehr Details

    „gut“ (79 von 100 Punkten)

    „Die D70 bietet sehr gute Allround-Eigenschaften und den günstigen Einstieg in das Nikon-Objektivsystem.“

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 2/2005
    • Erschienen: 01/2005
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (1,0)

    Preis/Leistung: „gut“, „Empfehlung“

    „Sehr leistungsfähige D-SLR, die auch professionelle Ansprüche befriedigt.“

    • asbyon.com

    • Erschienen: 10/2004
    • Mehr Details

    „Topkauf“ (5 von 5 Sternen)

    „Für den Preis gibt es kaum etwas Vergleichbares auf dem Markt. Spitzenmodell!“

    • Digital.World

    • Erschienen: 09/2004
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Mehr Details

    8,7 von 10 Punkten

    „Testsieger“

    „Preiswerte digitale SLR mit sehr guter Ausstattung.“

    • Publishing Praxis

    • Ausgabe: 7-8/2004
    • Erschienen: 08/2004
    • Mehr Details

    4 von 6 Punkten („gelungen“)

    „Amateure und Semiprofessionelle können beruhigt sein - die Nikon D70 steht der Canon 300D nicht nach...“

    • PHOTOGRAPHIE

    • Ausgabe: 9/2004
    • Erschienen: 08/2004
    • Produkt: Platz 3 von 5
    • Mehr Details

    82 von 100 Punkten

    „Plus: üppige Ausstattung; kurze Einschaltzeit; geringe Auslöseverzögerung; gute Bildqualität; einblendbare Gitterstruktur; gelungene Ergonomie; hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis; 3D-Color-Matrixmessung; schneller Verschluss. Minus: langsamer AF; unzuverlässiger Weißabgleich bei Kunst- und Mischlicht“

zu Nikon D 70

  • Nikon MB-D11 Batteriehandgriff D7000

    MB - D11 Batteriehandgriff D7000

  • Nikon MB D11 Multi Power Battery Pack - Externer Batteriensatz - für Nikon D7000
  • Nikon D-70 Kit Digitale Spiegelreflexkamera (6,1 Megapixel) inkl.

    Digitale Spiegelreflex - Kamera mit 6, 1 Megapixel Bildsensor im DX - Format, präziser Weißabgleich, exakte Belich - ,...

Kundenmeinungen (12) zu Nikon D70

12 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
8
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
  • D70 ist kein spielzeug mehr

    von tazfotdevil
    (Sehr gut)

    Ich besitze siet kurzem eine Nikon D70 neben einen Canon eos 300d, nikon Coolpix 7900 , Nikon f65 usw.

    Ich finde dieser kamera richtig gut sogar super, was mir gefallt ist die moglochkeit die objectieve der F65 weiter auch fur digital zuntzen zu konnen. Gegenuber die canon eos 300d finde ich die body der canon leichter aber der d70 liegt besset in der hand, fur meine hande liegt der D70 etwas besser , schwerer, mann hat echt das gefull etwas in der hand zu haben. , Der canon ist etwas gebraucher freundlidcher als der D70, Aber was uberale qualitat schatze ich nikon doch etwas höher an

  • solide Kamera, gute Bilder, wahnsinns Akkuleistung

    von Benutzer
    (Sehr gut)

    Schwankte zwischen Canon und Nikon und habe mich für die Nikon entschieden. Sie liegt gut in der Hand, hat ein klasse Objektiv (Set in Japan gekauft) und macht ordentliche Bilder auch bei einsetzender Dunkelheit. Was mich immer wieder umhaut ist die Akkuleistung. Trotz intensivem Einsatz von Zoom, Blitz, Displayeinsatz, Kopiervorgänge auf HD etc. fotografiere ich seit 2 Monaten mit dem gleichen Akku der einfach nicht leer werden will.
    So sehr ich den kauf der Nikon Coolpix 5000 (absoluter Schrott) damals bereut habe umsomehr werde ich durch die Leistung und Qualität der D70 entschädigt.

  • NIKON D70 - Erfahrungen

    von Walter Knezicek
    (Mangelhaft)

    Bei meiner nagelneuen NIKON D70s tut sich nach dem Einschalten manchmal nichts. Am Display erscheint dort, wo die Anzahl der Bilder stehen sollt r12. Zeit und Blende werden nicht angezeigt. Erst nach mehrmaligem Aus- und Einschalten kommen irgendwann die richtigen Angaben und alles funktioniert wieder. Lediglich das Motiv ist mittlerweile verschwunden.

Weitere Meinungen (7)

Datenblatt zu Nikon D70

Batterie
Batterietechnologie Lithium-Ion (Li-Ion)
Energiebedarf Rechargeable Li-ion Battery EN-EL3, Quick Charger MH-18, Multi Charger MH-19, AC Adapter EH-5, CR2 Battery Holder MS-D70
Bildqualität
Kamerabildpunkte 6.1MP
Sensor-Typ CCD
Bildschirm
Anzeige LCD
Bildschirmdiagonale 1.8"
Blitz
Blitz-Modi Red-eye reduction
Design
Produktfarbe Black
Gewicht & Abmessungen
Gewicht 595g
Linsensystem
Digitaler Zoom 1x
Optischer Zoom 1x
Speicher
Kompatible Speicherkarten cf,microdrive
Weitere Spezifikationen
Abmessungen (BxTxH) 140 x 78 x 111mm
Kamera Verschlusszeit 1/8000s
Kompression JPEG, RAW
Objektiv-System n/a
Schnittstelle USB
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Klein und preiswert fotoMAGAZIN 1/2018 - Zeitraffervideos lassen sich in voller HD-Auflösung erstellen und aufgenommene Filme können in der Kamera geschnitten werden. Weitere Ausstattungsmerkmale der EOS M100 sind Objektivkorrekturen (Vignettierung, Farbfehler, Beugung), Kreativfilter (u. a. Miniatur, körniges SW), HDR, Fokus-Peaking, drei verschiedene Seitenverhältnisse (neben dem nativen 3:2, 16:9, 4:3 und 1:1) und ein integrierter Raw-Konverter. …weiterlesen


Hier ist Ihre nächste Kamera Computer Bild 5/2017 - Vollformat-Sensor mit 36 Megapixeln, robustes und gegen Spritzwasser und Staub abgedichtetes Gehäuse, Display mit unzerstörbar wirkenden Scharnieren, großer und hel ler Sucher - die K-1 hat alles, was man von einer Profi-Kamera erwartet. Zusammen mit dem getesteten Zoom-Objektiv mit 24 bis 70 Millimetern Brennweite kostet die Pentax mit 3400 Euro so viel wie bei anderen Herstellern nur das vergleichbare Gehäuse. Im Test überzeugte die Pentax mit überragender Bildqualität. …weiterlesen


Panasonic Systemcheck COLOR FOTO 9/2017 - Die übergeordnete GX8 war vor zwei Jahren Panasonics erstes Modell mit dem damals neuen 20-MP-Sensor. Obwohl sie sich einen Tiefpassfilter leistet, verspricht sie durch zusätzliche 4 Megapixel eine moderat höhere Auflösung als die G81. Zudem ist sie mit ihrem vergleichsweise flachen Systemkameradesign (6,3 cm) die kompakteste, leichteste Lumix (480 g) in diesem Test und die einzige mit einem Sucher, der sich um 90 Grad nach oben klappen lässt. …weiterlesen


Achtung Kamera! E-MEDIA 1/2017 - anasonic hat sein Systemkameraportfolio um ein neues Modell erweitert. Die Lumix DMC-G81 ist eine vielseitige Allround-Cam für alle, denen die Bildqualität von Smartphones und Kompakt-Knipsern nicht mehr ausreicht. Wie bei allen Panasonic-Systemkameras nutzen die Japaner auch hier einen 17,3 x 13 mm großen Micro-FourThirds-Sensor. Das getestete Bundle beinhaltete das Lumix-G-Vario-14-140-mm-Objektiv - alternativ gibt es die Digicam auch etwas günstiger im Paket mit einem 12-60-mm-Objektiv. …weiterlesen


Schärfer mit 4K fotoMAGAZIN 1/2016 - Die Option, im All-I-Verfahren mit einer Speicherrate von 200 MBit/s aufzunehmen bietet die GH4 nur bei der Full-H-D-Aufzeichnung. Samsung NX1: Mit der NX1 ist Samsung auch aus Filmer-Sicht ein guter Wurf gelungen. Magnesiumgehäuse, OLED-Touchscreen und -Sucher, umfangreiche manuelle Einstellmöglichkeiten und sinnvoll angeordnete Bedientasten und -räder sowie Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer - da bleiben wenige Wünsche offen. …weiterlesen


Kameras für Scharfschützen CHIP Test & Kauf Nr. 1 (November 2015-Januar 2016) - Erst ab ISO 3.200 setzt Bildrauschen ein. ISO 6.400 und höher sollte man nur in Ausnahmefällen verwenden. Klasse sind auch der schnelle Autofokus und die Serienbildfunktion: Knapp elf Bilder pro Sekunde sind in dieser Preisklasse keine Selbstverständlichkeit. Der Akku ist mit maximal 580 Aufnahmen für eine Systemkamera ausreichend groß bemessen. Unbestrittenes Highlight der Lumix ist der UHD-Modus, mit dem sich 4K-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen lassen. …weiterlesen


Sternbilder abbilden FOTOobjektiv Nr. 184 (August/September 2015) - Die Nikon D810A ist eine exzellente DSLR, die aber speziell für Astrofotografen mit professioneller Ausrüstung gedacht ist - herkömmlichen Fotografen bietet sie keine Vorteile. Alternativ gibt es die Canon EOS 60Da (ca. 1.300 Euro), diese hat jedoch einen kleineren APS-C-Sensor (1,6x Crop-Faktor). Die Vollformat-Nikon liegt eindeutig über der 60Da, ist aber auch wesentlich teurer. …weiterlesen


Pixel satt fotoMAGAZIN 9/2014 - Das Rauschen fällt messtechnisch bis ISO 800 etwas stärker aus als bei der Vorgängerin D800E, ohne aber visuell zu stören; ab ISO 1600 sind die Werte der D810 dagegen etwas besser. Pentax 645Z - das neue Mittelformat Schon mit der 645D hatte Pentax, das seit 2011 zu Ricoh gehört, eine digitale Mittelformat-Kamera im Angebot, die sich wie eine herkömmliche Spiegelreflexkamera bedienen ließ. Die 645Z nähert sich nun noch mehr der Kleinbildwelt an. …weiterlesen


Kleine Kamera, große Freude digit! 1/2014 - Nach der Premium-Kompaktkamera Sony RX1/ RX1R mit 35-mm-Festbrennweite von Zeiss zur photokina 2012 stellte Sony Ende 2013 die vollformatigen, spiegellosen Systemkameras Sony Alpha 7 mit 24 Megapixeln und die Alpha 7R mit 36 Megapixeln Auflösung vor. Bei der Alpha 7R verzichtet Sony auf einen Antialiasing-Filter, um eine bessere Schärfe zu erzielen. Für die Alpha 7 ruft Sony 1.700 Euro mit Kit-Objektiv auf, für die Alpha 7R rund 2.100 Euro (jeweils inkl. …weiterlesen


Alle digitalen SLRs COLOR FOTO 3/2005 - Dank ihrer ausgezeichneten Bildqualität und schnörkellosen Bedienung kann man die EOS 300D trotz ihrer relativ langen Marktpräsenz noch immer vorbehaltlos empfehlen. Nikon D70 Die Nikon D70 weckt auf Anhieb Vertrauen: Ihr Kunststoffgehäuse ist griffig und robust, und trotz der kompakten Bauweise hat man das Gefühl, eine Kamera mit professionellem Anspruch in der Hand zu halten. Unterstrichen wird dieser Eindruck durch das im Set erhältliche Nikkor-Objektiv AF-S 3,5–4,5/18–70 mm G ED. …weiterlesen


Volks DSLRs von Nikon und Olympus DigitalPHOTO 2/2005 - Bei all der durchdachten und logischen Aufteilung der Kamera und der Bedienung, die mehr von einer semiprofessionellen SLR als von einem Einsteigermodell hat, muss der Amateur bei der Nikon D70 aber auf einen Hochformatauslöser verzichten. Hier definiert Nikon seinen Abstand in die nächst höhere Kameraklasse. Im Inneren des schwarzen Boliden kommt ein mit 6,1 Megapixeln kleinerer Sensor zum Einsatz als in der Olympus E-300. …weiterlesen


7 AF-Systeme COLOR FOTO 9/2016 - Nikon bietet dabei das wohl aufwendigste AF-System, das aus der Nikon D5 stammt; es hat einen eigenen Prozessor und 153 Messfelder, davon 99 Kreuzsensoren. Spiegellose Systemkameras kommen ohne separaten AF-Sensor und stellen immer direkt auf dem Aufnahmesensor scharf. In den aktuellen Modellen werden sowohl reine Kontrast-AF-Systeme als auch Hybrid-AFs, also kombinierte Phasen- und Kontrast-AF-Systeme, verwendet. …weiterlesen


Mehr fürs Geld COLOR FOTO 11/2006 - Mit der EOS 400D bringt Canon ein veredeltes Schwestermodell der EOS 350D - mit 10-Millionen-Pixel-Sensor, 2,5-Zoll-Monitor und automatischer Sensor-Reinigung. Wir vergleichen die Neue mit ihren Konkurrenten in der Klasse bis 1000 Euro.Testumfeld:Im Test waren elf SLR-Kameras mit Bewertungen von 61,5 bis 76,5 Punkten. Testkriterien waren die Bildqualität, die Ausstattung und die Bedienung/Performance. …weiterlesen


Die 10-Megapixel-Klasse Digital.World 4/2006 - Solide Profi-Funktionen, ein attraktives Gehäusedesign sowie Wechselobjektive sind das Rezept, auf das Canon, Nikon und Olympus bei ihren Kompakt-DSLRs setzen. Digital.World prüft die neuesten Kompositionen.Testumfeld:Im Test waren drei SLR-Digitalkameras mit den Bewertungen 3 x „gut“. Testkriterien waren Ausstattung, Bedienung, Bildqualität und Preis/Leistung. …weiterlesen


Spieglein, Spieglein: Digitale SLRs im Test PC-WELT 1/2007 - Den Markt der digitalen Spiegelreflexkameras beherrschen ohne Zweifel Canon, Nikon und Olympus. Wir hatten von jedem der drei Hersteller das neueste Modell im Testcenter und haben die geräte verglichen.Testumfeld:Im Test waren drei digitale Spiegelreflexkameras mit Bewertungen von 1,3 bis 1,8. Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Ausstattung und Handhabung. …weiterlesen


Wunderwaffe PHOTOGRAPHIE 3/2006 - Lange musste die Fan-Gemeinde warten, bis Nikon den Gerüchten um ein neues Semiprofimodell mit der neuen D200 ein Ende setzte. Das Warten hat sich gelohnt. Denn Nikons Neue bietet für amateurfreundliche 1.700 Euro Hightech-Ausstattung vom Feinsten und eine exzellente Bildqualität. Im ChARTest trat sie zum Nikon-internen Kräftemessen gegen das Vorgängermodell an.Testumfeld:Im Test waren zwei Digitalkameras mit den Bewertungen 83 und 94 von jeweils 100 Punkten. …weiterlesen


Kauf-Reflex fotoMAGAZIN 6/2005 - Mit Preisen zwischen 700 und 1000 Euro lockt die neue digitale Spiegelreflex-Basisklasse sowohl Umsteiger aus dem analogen Lager, als auch Fotografen, die mit digitalen Kompaktkameras arbeiten. Wir vergleichen die aktuellen Modelle von Canon, Nikon, Olympus und Pentax in Praxis und Labor.Testumfeld:4 Digitale Spiegelreflexkameras im Vergleich: 4 x „sehr gut“. …weiterlesen


„Die Neuen“ - Spiegelreflexkamera Stiftung Warentest (test) 8/2004 - Solch ein Testfeld war noch nie. Mit der jüngsten Erweiterung enthält der Abruf des Tests Digitalkameras jetzt 60 Modelle: von billig bis teuer, von sehr gut bis befriedigend, alle im Laufe des Jahres 2004 getestet. Alle zwei Monate erweitert die Stiftung das Testfeld und aktualisiert die Preise der Kameras. Die nächste Aufstockung erfolgt am 24. September - mit Erscheinen des Oktober-Heftes von test.1 Spiegelreflexkamera im Einzeltest mit dem Objektiv Nikkor AF-S DX 18-70. …weiterlesen