Coolpix S7c Produktbild
  • Gut 2,1
  • 6 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Mehr Daten zum Produkt

Nikon Coolpix S7c im Test der Fachmagazine

  • 46 von 100 Punkten

    Platz 7 von 10

    „... Bei der Bildqualität fällt die nachlassende ISO-400-Auflösung negativ auf sowie ein Auflösungsabfall im Telebereich - auch das deutliche Rauschen. Alles andere entspricht den Erwartungen. ...“

  • „gut“ (1,7)

    Platz 3 von 10

    „Plus: WLAN; Edles Design; Sehr gutes 3-Zoll-Display; Bedienkonzept; Bildqualität.
    Minus: Auslöseverzögerung.“

  • 48 Punkte

    Platz 5 von 8

    „Die schickste bisher gebaute Nikon. Mit solider Technik, die auch kreative Vielseitigkeit beinhaltet. Direkter E-Mail-Versand von Bildern möglich.“

  • 3,5 von 5 Sternen

    7 Produkte im Test

    „Pro: WLAN; Edles Design; Sehr gutes 3''-Display; Bedienkonzept; Bildqualität; Auslöseverzögerung.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Dank eingebauter WiFi-Funktion überträgt die Nikon Coolpix S7c Bilder per Funknetz auf PCs oder Drucker.“

  • 47,5 Punkte

    Platz 13 von 19

    „... Bei der Bildqualität fällt die nachlassende ISO-400-Auflösung negativ auf, alles andere entspricht den Erwartungen.“

Kundenmeinung (1) zu Nikon Coolpix S7c

4,5 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • eine der hochwertigsten Kameras

    von Benutzer

    Zugegeben, die S7c von Nikon ist nicht gerade ein Super-Billig-Schnäppchen. Aber das soll sie auch nicht sein. Schließlich ist es eine hochqualitative Nikon-Kamera, die exzellent verarbeitet ist.
    Nach meiner Erfahrung, die ich auf meiner langen Suche nach einer Digitalkamera gewonnen habe, ist die Coolpix eine der hochwertigsten Digitalkameras, die gegenwärtig auf dem Markt sind.
    Nun zur Kamera selbst: Sie hat eine 3-fach Zoom-Optik, ein sehr großes §-Zoll-LCD-Display, einen internen Speicher von 14MB. Dieser reicht naturlich lediglich zum Testen der Kamera aus. Ich habe mir gleich eine 1GB-Sd-Card gekauft, auf die etliche Hundert Bilder passen.
    Besonders beeindruckend an der Kamera finde ich den Bildstabilisator. Dank ihm gibt es keine verwischten oder unscharfen Bilder mehr. WLAN hat die Kamera auch, das habe ich aber bisher nicht genutzt. Ich übertrage die Bilder immer mit dem beiliegenden USB-Kabel. Da würde ich mir eigentlich eher eine Dockingstation wünschen, denn das hineingefummel des Kabels in die winzige USB-Buchse ist schon etwas lästig. Eine Filmfunktion hat die Kamera auch, die sogar von sehr guter Qualität ist. Ich kann die Kamera jedem empfehlen, der eine hochwertige, kompakte und gutaussehende Kamera sucht.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nikon Coolpix S7c

Typ Kompaktkamera

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon Coolpix S7 c können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„50 Kameras - Kompakt und hochwertig“ - 10 Edelminis

COLOR FOTO 4/2007 - Vielleicht die schönste Kamera dieses Testfelds, aber das Design hat seinen Preis, wie die schlechten Auflösungswerte zeigen. Nikon Coolpix S7c – 7 Megapixel/350 Euro Besonders schlank ist die Nikon S7c ausgefallen: nur 21 mm tief, ist sie um einen hervorragenden 3-Zoll-Monitor herumgebaut. Ein ausreichend großer Anfassbereich ist dennoch gegeben. Eine Vier-Richtungs-Wippe mit mittigem Drehrad sorgt für einfache und schnelle Menüauswahl. Hinzu kommen 88 Fokussier-Messfelder. …weiterlesen

„Megatest“ - 7 Megapixel

COLOR FOTO 12/2006 - Der manuelle Fokus wird durch eine Aufnahmelupe unterstützt. Die Photosmart P712 löst bei ISO100 gut auf, verliert aber bei ISO 400 deutlich an Auflösung. Die Kamera ist sehr farbtreu, aber rauschanfällig (12 V/N). NIKON COOLPIX S7C Auch die S7c gehört zu den Edelminis: nur 21 mm tief, aber etwas breiter, um einen hervorragenden 3-Zoll-Monitor plus genügend Griffablage unterzubringen. Eine Vierrichtungswippe mit mittigem Drehrad sorgt für einfache und schnelle Menüauswahl. …weiterlesen

„Digitalkameras im Test“ - Designkameras

MOTORRAD 26/2006 - Motorrad fahren und fotografieren: ein vielfältiges und spannendes Thema. Doch welche Digitalkamera eignet sich? Wir haben die 30 besten Geräte des aktuellen Markts verglichen - von der günstigen Minicam bis zur Spiegelreflex für rund 1000 Euro.Testumfeld:Im Test waren zehn Kompaktkameras mit Bewertungen von 45 bis 61,5 Punkte. Testkriterien waren Bildqualität ISO 100/ISO 400 und Bedienung. …weiterlesen

Nebensache Megapixel

Tomorrow 1/2007 - Vergessen Sie Preis und Megapixel. Immer mehr Digitalkameras bieten statt schnödem Standard neue, außergewöhnliche Extras wie WLAN, Weitwinkel, Mega-Zoom oder Touchscreen-Display. Fotografieren geht natürlich trotzdem.Testumfeld:Im Test waren zehn Digitalkameras. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen