Gut (2,3)
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Hagebau Go/on EH 2501 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,3)

    Platz 4 von 22

    „Billigster unter den ‚Guten‘ (bau- und preisgleich: Hagebau Go/on). Aber Häckseleigenschaften nicht optimal.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • MTD Elektro-Häcksler SL 2800

Kundenmeinungen (2) zu Hagebau Go/on EH 2501

3,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (50%)

3,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Leise-Häcksler GO/ON 2501

    von Gartenhaus18
    • Vorteile: einfache Handhabung, leicht, stabil, geringes Geräuschniveau, kräftiger Motor

    Ich bin super zufrieden mit dem Häcksler. Nach 5 Stunden an mehreren Tagen arbeitet das Gerät einwandfrei. Kein Verstellen, kein Abbrechen, nichts, tadellos. Ich kann mich dem Test von Stiftung-Warentest nur anschließen. 5 Sterne

    Antworten
  • leider doch nur Billigschrott - das Geld ist rausgeschmissen!

    von strolch

    Da der Häcksler Asgatec Go/On EH 2501 von der Stiftung Warentest als "gut" getestet wurde und dazu noch recht billig war, habe ich mir auch einen zugelegt.

    Ich hatte Einiges an Ästen von Kirsche, und Saalweide, maximal drei Zentimeter stark, zu häckseln.

    Die Freude hielt leider nicht lange an. Nachdem ich den Häcksler zusammengebaut hatte, was nicht sonderlich schwer war, konnte ich ungefähr 45 Minuten damit arbeiten. Dann fiel auf einmal das Gegenstück zur Schneidwalze, wo das Häckselgut angedrückt wird, unten aus dem Häcksler. Es war einfach abgebrochen. Zusetzlich hatte sich die Einstellschraube für den Walzenabstand einfach in das Teil aus Aluguss gebohrt, sodass ein Einstellen gar nicht mehr möglich war.
    Nach einem Anruf bei Asgatec hatte ich nach zwei Tagen ein neues Teil im Briefkasten und dieses war nach zehn Minuten eingebaut. Nach weiteren vier Stunden Arbeit mit dem Häcksler war auf einmal der Abstand zwischen Schneidwalze und Gegenstück bei ca. zwei Zentimetern (soll ca. 0,75 mm) - Also das Teil wiede ausgebaut und siehe da. Die Einstellschraube war komplett aus ihrer Halterung gerissen und hatte sich vorn schon wieder in das Teil aus Aluguss gebohrt. Ein Weiterarbeiten war also absolut unmöglich.
    Nach einem erneuten Anruf bei Asgatec wurde mir mitgeteilt, dass ich diesmal den Häcksler einsenden müsste. Also Häcksler verpackt, Garantieschein an Asgatec gemailt und nach einer Woche wurde der Häcksler endlich bei mir abgeholt. Nach einer Nachfrage, wie lange den nun der Austausch des defekten Teiles dauern würde, wurde mir mitgeteilt, ca zwei bis drei Wochen. Das schließlich gab mir den Rest.

    Die Teile des Häckslers, die am meisten belastet werden, sind aus Aluguss, der den Belastungen auf dauer nicht standhält. Die Einstellschraube liegt direkt mit ihrem Ende auf dem Gegenstück zur Schneidwalze auf und wird so bei stärkeren Ästen einfach in den Aluguss gedrückt. Hier gehört mindestens ein Stahlblech dazwischen.

    Fazit: NIEEEEE WIEDER ASGATEC - und der Stiftung Warentest werde ich auch nicht mehr ohne Zweifel vertrauen. Es ist eben doch ein Unterschied, ob ein Gerät mal schnell zehn Minuten getestet wird, oder ob man wirklich Stunden damit arbeitet.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Weiterführende Informationen zum Thema Hagebau Go/on EH2501 können Sie direkt beim Hersteller unter hagebau.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kleinholz für 99 Euro

Stiftung Warentest - Preis: 47 Euro. Bestellnummer: M0002. Faxabruf: 0 180 5/88 76 83 10 Kaufen Sie sich lieber einen leisen Walzenhäcksler. Testsieger sind Bosch 2500 und Brill 2300 für jeweils 470 Euro sowie Atika Bioline (229 Euro). Wir empfehlen zudem einen Blick auf Asgatec EH 2501. Er ist zwar nicht der Allerbeste, liegt dafür aber mit etwa 99 Euro beim Preis ganz vorn. Unter den lauten Messerhäckslern ist das sehr teure Profimodell von Cramer (1 190 Euro) Nummer eins beim Häckseln. …weiterlesen