Anthem 1 Produktbild
Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Moun­tain­bike
Mehr Daten zum Produkt

Giant Anthem 1 im Test der Fachmagazine

  • „herausragend“

    „Kauftipp Marathon“

    21 Produkte im Test

    „Sehr ausgewogenes Bike mit tollem Fahrwerk. Perfekt für schnelle Touren und Marathons.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Giant Anthem 1

Basismerkmale
Typ Mountainbike

Weiterführende Informationen zum Thema Giant Anthem 1 können Sie direkt beim Hersteller unter giant-bicycles.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Für eine Hand voll Euros ...

aktiv Radfahren 3/2010 - In deutlichem Kontrast zu der weitestgehend günstigen Schaltung steht das LX-Schaltwerk. Der Gepäckträger Pletscher Genius verspricht mit EasyFix-System und robuster Verarbeitung viel Alltagstauglichkeit. Fahreindruck: Recht sportlich mit leichten nervösen Neigungen kommt das X-24 daher. Wenn auch in der Beschleunigung einiges an Einsatz nötig ist. Auf ruppigem Untergrund fängt die Gabel noch einen Teil der Stöße ab. Die gefederte Sattelstütze verkantet dagegen und ist praktisch starr. …weiterlesen

Mega-Test

RennRad 1-2/2008 - Fast ein bisschen viel des Guten. HAIBIKE Q Race Als einer der wenigen in der Rennradbranche hat sich der zur Winora-Group gehörende Hersteller Haibike um seine Aluminiumsparte gekümmert. In Zeiten, in denen alle Welt nach Carbon schreit, hat sich Hai mit dem Rahmen des Q Race richtig viel Mühe gegeben. Hydroforming heißt das Stichwort, das die Aluminiumrohre auf eine Art und Weise gestaltet, wie es sonst nur mit Carbon möglich ist. …weiterlesen

Kassenschlager '14

ElektroRad 5/2014 - SAHNESTÜCKCHEN VON KETTLER UND FLYER Apropos Oberklasse: Wahre Sahnestückchen boten Kettler und vor allem Flyer 2014 an. Kettler tastet sich knapp an die 3.000er-Marke heran. Fürs Flyer blätterten die Käufer sogar 500 Euro mehr auf die Theke. Mit Freude, denn beide Räder punkten mit feiner Optik und ausgewogenen Fahrleistungen: Das Kettler geht dabei sportiv wie ein BMW zur Sache. Das Flyer steht für überragende Fahrkultur und kann mit "Interieur" vom Feinsten dienen. …weiterlesen

Auf die genüssliche Tour

aktiv Radfahren 7-8/2015 - Während man bei Winora und Raleigh auf einen guten Einstiegspreis achtet und bei den Komponenten durch die Wahl von Eigenmarken wie XLC (Winora) beziehungsweise Concept (Raleigh) noch unter der 900-Euro-Schwelle bleiben kann - bei dem hohen Preisdruck durch den schwachen Euro ohnehin überraschend - muss man für das Pasera Pro von Hercules wohl auch aufgrund seiner Komponenten aus dem Markenregal (u. a. Edelteile wie ein Shimano XT30-Gang-Schaltwerk) knapp 1100 Euro auf den Tresen legen. …weiterlesen

Flow Machines

bikesport E-MTB 6/2007 - Drei Bikes, drei Beispiele dafür, was man als Hersteller bestenfalls mit dem Rahmenmaterial Carbon machen kann. Da ist er garantiert, der Flow ...Testumfeld:Im Test waren drei Carbon-Bikes mit Bewertungen von 93 bis 95 von jeweils 100 Punkten. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Fahreigenschaften, Ausstattung und Gewicht. …weiterlesen

Der Wegbereiter

Men's Health 5/2007 - Das richtige Mountainbike führt Sie überall hin. Aber welches ist das richtige für Sie? Unser Test verrrät, welche Ausführung am besten zu Ihnen passt. Im Anschluss müssen Sie sich nur noch eines von 9 brandneuen Modellen aussuchen. Los, satteln Sie auf!Testumfeld:Im Test waren neun Mountainbikes. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Preiswert! Wertvoll?

aktiv Radfahren 5/2005 - Relativ wenig Geld für ein Mountainbike ausgeben, und dafür akzeptable Fahreigenschaften ´plus X´ bekommen. Das darf man von einem preisgünstigen MTB erwarten. Schaffen das unsere drei Testkandidaten - oder geht gar noch ´a bisserl´ mehr?Testumfeld:Im Test waren 3 Mountainbikes mit der Bewertung 3x „gut“. …weiterlesen

Vollgefederte

bikesport E-MTB 1-2/2007 - Vor Jahren revolutionierten Fullys das Mountainbiken. Mehr Sicherheit, mehr Kontrolle und nicht zuletzt mehr Fahrspaß ziehen immer mehr Biker auf die komfortablere Seite des Geländeradsports. Neue Kinematiken und Materialien egalisieren die oft vorschnell ausposaunten Nachteile. Fullys sind nicht ‚besser‘ als Hardtails, aber definitiv leichter zu beherrschen.Testumfeld:Im Test waren 21 Fullys mit den Bewertungen 2 x „herausragend“, 14 x „sehr gut“, 3 x „gut“ und 2 x „befriedigend“. …weiterlesen