DVD-2900 Produktbild
Sehr gut (1,0)
6 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: SACD-​Player
Anwen­dung: Sta­tio­när
Mehr Daten zum Produkt

Denon DVD-2900 im Test der Fachmagazine

  • 1,0; Spitzenklasse

    „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Plus: DVD-Audio und SACD; hervorragende Bewegungsaufbereitung; Steuereingang für Kommandovernetzung.“

  • „sehr gut“ (80 von 100 Punkten)

    Platz 2 von 4

    „Plus: ausgezeichneter Klang; spielt DVD-Audio und SACD; stimmige Progressive-Bilder. Minus: unübersichtliche Bedienungsanleitung“

  • „überragend“ (95 von 100 Punkten); Klang: „Absolute Spitzenklasse“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 2

  • Klang-Niveau: (CD/DVD-Audio/SACD): 43%/72%/82%

    Preis/Leistung: „exzellent“

    Platz 1 von 5

    „Sehr guter DVD-Audio/Video- und CD-Spieler, begnadeter SACD-Künstler.“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“

    Platz 1 von 2

    „Plus: Sehr guter Klang, sauberes Bild mit satten, natürlichen Farben, Bedienung. Minus: Bedienungsanleitung teils unverständlich.“

    • Erschienen: August 2003
    • Details zum Test

    „Topkauf“ (5 von 5 Sternen)

    „Ein multikompatibler Spitzen-Player ohne nennenswerte Schwächen zum fairen Preis.“

Kundenmeinung (1) zu Denon DVD-2900

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Sensationeller Preis

    von Benutzer

    ... wenn man das Gerät (kein Witz) für ca. 900,00€ weniger, also für 399,00 € bekommen kann, sollte man nicht lange zögern.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: DVD-Player

Datenblatt zu Denon DVD-2900

Typ SACD-DVD-Player
Typ SACD-Player
CD-Wechsler fehlt
Portabel fehlt
Anwendung Stationär

Weiterführende Informationen zum Thema Denon DVD2900 können Sie direkt beim Hersteller unter denon.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Abserviert?

Heimkino - Und nun? Es gibt Situationen, in denen darf man seine journalistische Unabhängigkeit auch einmal zugunsten einer eigenen Meinung aufgeben. Ich persönlich – und damit stehe ich weder in der Redaktion noch in der Heimkinoszene allein da – war und bin ein Fan der HD DVD. Es war von Anfang an das ausgereiftere, günstigere und kundenfreundlichere Format und bot zumindest zu Beginn die deutlich bessere Bildqualität. …weiterlesen

Anschluss gesucht

HiFi Test - Ob diese Funktion möglich ist, muss beim Hersteller des Projektors angefragt werden. Digitale Videosignale Fast alle Bildquellen heutzutage sind digital, die meisten Fernseher und Projektoren müssen das Signal jedoch zuerst digital aufbereiten. Da jede Wandlung von digital zu analog und umgekehrt nicht ohne Verluste abläuft, macht es nur Sinn, dem Display das Signal gleich in digitaler Form zu übermitteln. …weiterlesen

„Power-Play“ - DVD-Player

video - Kann nicht auch eine Infusion innovativer Extras eine in der Praxis bewährte Technik perfektionieren? Mit solchen Gedanken im Hinterkopf haben sich wohl die Ingenieure bei Marantz an die Entwicklung ihres neuesten High-End-Players gemacht: Und so entstand der DV 9600, der erste DVD-Spieler, dessen Video-Scaler PAL-Bilder auf die maximale HDTV-Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten hochrechnet und das Ganze auch noch progressiv ausgibt. …weiterlesen

Hört hört!

AUDIO - Einem so günstigen Alleskönner vorzuwerfen, dass er keine echten Akzente setze, wäre kleinkariert. Er ist ein echter Preishammer. NAD T 533, UM 600 EURO NAD HAT BEGRIFFEN, WORAUF ES MARKENTREUEN KUNDEN ANKOMMT: KLANG, KLANG UND NOCH MAL KLANG. DER NAD IST EIN GRAUER WOLF im Schafspelz. Das zierliche Fliegengewicht ließ klanglich nichts anbrennen. Für seine Preisklasse spielte der T 533 außerordentlich homogen, feinzeichnend und spritzig. …weiterlesen

Mehr Schärfe im Visier

video - Modischer Schnickschnack ist seine Sache nicht: Der Denon DVD-2900 setzt auf klassische Werte. Zugeständnisse an den Zeitgeist macht er allenfalls mit seiner Gehäusefarbe. Wer Champagner nicht mag, bestellt den Edel-Player in Schwarz oder – ab der IFA – in Silber. Hochwertig präsentiert sich das Innere: Feinste Elektronik und ein Bass-Management für SACD und DVD-Audio sollen den Klang optimieren. Die Laufzeit-Korrektur für die Boxen beeinflusst aber nur die DVD-Audio-Wiedergabe. …weiterlesen

Kaufrausch

video - DVD-Player für Spar-Budgets sind der Renner. Aber wie gut sind sie? Der Mann weiß, was er will: rein in den Media Markt, ein Blick über die Palettenware, ein Griff – und schon ist Paolo Iacoboni mit seinem Schnäppchen unterwegs zur Kasse. Ihm auf den Fersen drei video-Redakteure – ebenfalls auf Schnäppchenjagd und neugierig zu hören, warum Herr Iacoboni sich so entschieden hat. Er bringt es auf eine einfache Formel: „Der Günstigste, der auch SVCDs abspielen kann.” Bild- und Tonqualität spielen nur Nebenrollen, eine Original-Filmscheibe wird in seinem DVD-Player selten rotieren: Freunde versorgen ihn mit selbst Gebranntem auf CD und SVCD. Sollte der Player Macken zeigen, bringt er ihn zurück: „Da verfahren die Händler inzwischen großzügig.” Das erleichtert die Kaufentscheidung doch beträchtlich. Und so griff video gleichfalls zu: im Media Markt, bei Karstadt, Conrad Electronic und im ProMarkt. Vier DVD-Player für insgesamt 387 Euro – wow! Aber nicht jeder macht es sich so einfach. Sandra Wiedemann zum Beispiel, die video grübelnd vor einem Sonderangebot entdeckte: 179 Euro für den Pioneer DVD 340 (Listenpreis: 310 Euro). 200 Euro, so viel wäre ihr ein DVD-Player schon wert. Den No-Names traut sie vor allem nicht zu, auch gute Partner für ihre Surround-Anlage abzugeben. Um es vorwegzunehmen: Unter den von video abgeschleppten Schnäppchen hätte Sandra Wiedemann keinen gefunden, der dieses Kriterium erfüllt. Und Paolo Iacoboni nur zwei, die eine SVCD schlucken. Hinweise zur Kompatibilität mit selbst gebrannten DVDs fand video keine. Auf Nachfrage lehnte sich der eine oder andere Verkäufer weit aus dem Fenster: „Die DVD-R spielt er auch.” Und falls nicht? „Sie haben dann innerhalb von acht Tagen Rückgaberecht.” Von Recht kann da keine Rede sein. Aber: Bei Problemen mit Discs, die nicht in den Angaben der Hersteller aufgeführt sind, wird sich kaum jemand zuständig fühlen. video hat dennoch getestet, welche Formate die Billigheimer abspielen und welche nicht.Hände weg von Billig-DVD-Playern. Warum? Das verrät Ihnen video im Ratgeberartikel. …weiterlesen