NAV 210 W Produktbild
  • Gut 1,9
  • 11 Tests
  • 1 Meinung
Gut (1,9)
11 Tests
ohne Note
1 Meinung
Geeignet für: Auto
Bildschirmgröße: 3,5"
Verkehrsinfo: Nicht vor­han­den
Gewicht: 150 g
Mehr Daten zum Produkt

Delphi Grundig NAV 210 W im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2007
    • Details zum Test

    „gut“ (77 von 100 Punkten)

    „ Plus: Umfassendes Kartenmaterial; Schnelle, präzise Berechnungen; Zahlreiche Software-Extras.
    Minus: TMC-Modul nur gegen Aufpreis; Starke Vibration auf der Autobahn.“

  • Note:1,4

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 4 von 14

    „Mit dem NAV210W macht Delphi Grundig einen großen Schritt nach vorne und spielt insbesondere mit dem optionalen TrafficSam ab sofort in der Spitzenklasse der portablen Navigationssysteme mit.“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 9 von 11

    „Plus: Schnellste Routenberechnung im Test; Zuverlässiger Sat-Kontakt.
    Minus: Umständliche Halterung.“

  • „gut“ (410 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 8

    „Alles drin, alles dran - das NAV210W überzeugt mit einer sicheren Zielführung.“

    • Erschienen: September 2007
    • Details zum Test

    „gut“ (82%)

    „Leistungsstarke, schnelle Grundig-Navigation mit breitem Entertainment-Spektrum.“

  • „gut“ (410 von 500 Punkten)

    40 Produkte im Test

  • „befriedigend“ (780 von 1100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    10 Produkte im Test

    „Plus: Tasten für Lautstärke und Zoom außen am Gerät, gutes Menü und gute Darstellung.
    Minus: Orientierung nach Tunneln sowie Routing zu langsam, Verkehrsfunk nur gegen Gebühr.“

  • Note:1,4

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 5 von 14

    „Plus: schnelle Navigation; TrafficSam (optional).
    Minus: keine grenzüberschreitende Tür-zu-Tür-Navigation.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Das Delphi Grundig Nav210W ist klein, handlich und erledigt seinen Job narrensicher.“

  • Note:1,4

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 5 von 21

    „Plus: schnelle Navigation; TrafficSam (optional).
    Minus: keine grenzüberschreitende Tür-zu-Tür-Navigation.“

    • Erschienen: November 2006
    • Details zum Test

    Praxisurteil: 4 von 5 Punkten

    „Pro: sehr guter GPS-Empfang; schneller Rechner (400 MHz); Audio- und Video-Player; bald auch mit TMC Pro erhältlich; stabiles Gehäuse.
    Contra: TMC nur gegen Aufpreis; hohes Preisniveau.“

Kundenmeinung (1) zu Delphi Grundig NAV 210 W

4,8 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Super Navi

    von Benutzer

    Also ich nutze es jetzt ca. 3 mon. und bin sehr zufrieden mit dem navi ist zuverlässig und hat noch sehr gute zusatz funktionen wie zb. Video player,Foto diashow,MP3 player also ich kann es nur empfehlen .

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Delphi Grundig NAV 210 W

Geeignet für Auto
Bildschirmgröße 3,5"
Verkehrsinfo Nicht vorhanden
Gewicht 150 g
Kartenmaterial
  • Deutschland
  • Westeuropa
User-Interface Touchscreen
Geeignet für Auto vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Navigon bietet Sonderziele-Sammlung für Städtereisende an

Sehenswürdigkeiten, Restaurants, attraktive Einkaufsmöglichkeiten: Wie jede Großstadt, so bietet auch Hamburg dem Reisenden viel - zu viel für manche, die nur einen Wochenendtrip in die Hafenstadt unternehmen. Der Navihersteller Navigon hat sich deshalb mit der Hamburg Tourismus GmbH zusammengesetzt, und als Ergebnis der Überlegungen bietet nun Navigon in Kooperation eine Sammlung von Sonderzielen, kurz auch POIs zum Download über das Update-Portal Navigon Fresh an. Die insgesamt 50 Sonderziele, darunter auch Insider-Tipps, lassen sich damit bequem und schnell auf das Navi herunterladen – und schon steht der Orientierung über die Attraktionen Hamburgs mittels Navi nichts mehr im Wege.

Ganz großes Kino

autohifi 3/2009 - Gute Sprachführung So schnell wie das Bedienungs-Interface arbeitet erfreulicherweise auch die Navigation des Xzent-Naviceivers. Die Neuberechnungen auf unserer mit Fallen gespickten autohifi-Testroute erledigte das XT 8020 schön zügig. Weniger gut ist, dass das Xzent-Gerät ohne das verbreitete Stauwarnsystem TMC angeboten wird. TMC mag zwar nicht allzu genau arbeiten, es kann aber durchaus helfen, einem Stau auszukommen. Daher sollte es bei einem Festeinbau-System dazugehören. …weiterlesen

Verfahrene Situation

connect 2/2007 - Sei’ s drum: Das VDO Dayton bietet zum fairen Preis jede Menge Nutzwert und hat kaum Schwächen – damit ist es klarer Testsieger. DelphiGrundig schickt das 479 Euro teure NA V210W ins Rennen. In einem attraktiven Gehäuse fährt die Navi mit 3,5-Zoll-Display schwere Geschütze auf: der Stauwarner TMC, ein schneller 400-MHz-Prozessor, Europadaten auf 1-GB-SD-Karte und eine ausklappbare GPS-Antenne inklusive SiRF-III-Chipsatz – das klingt vielversprechend. …weiterlesen

Erwachsen geworden

CAR & HIFI 2/2007 - Als Schwächen des Lucca 3.3 sind die etwas langsame Routenberechnung sowie das Fehlen eines TMC-Empfängers zu verzeichnen. Blaupunkts TravelPilot Lucca 3.3 ist ein ebenso praktischer wie zuverlässiger Wegweiser. Für den aufgerufenen Preis von gerade einmal 300 Euro ist das System ein echtes Schnäppchen! Delphi Grundig NAV210W Nach dem NAV100 bringt Delphi Grundig mit dem NAV210W sein zweites portables Navigationssystem auf den Markt. …weiterlesen

Viele Wege führen nach München ...

Tomorrow 3/2007 - ... die Frage ist nur: Welcher ist der beste, komfortabelste, einfachste? Deshalb haben vier TOMORROW-Redakteure in diesem Monat vier Luxusnavis getestet. Und man muss sagen: Sie haben ihnen in (fast) jeder Situation den rechten Weg gewiesen.Testumfeld:Im Test waren vier Navigationsgeräte. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Neue Schale, alter Kern

Navi-Magazin 2/2007 - In ein kompaktes Gehäuse mit aufklappbarer GPS-Antenne hat Delphi Grundig sein NAV210W gesteckt. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Intuitive Bedienbarkeit, Routenqualität und Visuelle Zielführung. …weiterlesen

Delphigation

connect 12/2006 - Es wurden die Kriterien Ausstattung, Handhabung und Preis/Leistung getestet. …weiterlesen

Ausgereift

CAMPING CARS & Caravans 5/2007 - Der Markt der portablen Navigation ist im Moment besonders schnelllebig. Ständig neue Versionen und Anbieter machen die Wahl schwierig. Der große Vergleichstest zeigt, welches die besten Systeme sind.Testumfeld:Im Test waren 14 tragbare Navigationssysteme mit Bewertungen von 1,2 bis 1,6. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Routenberechnung, Zielführung und Bedienung. …weiterlesen