8VS2 Produktbild
Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Voll­ver­stär­ker
Mehr Daten zum Produkt

Cyrus Audio 8VS2 im Test der Fachmagazine

  • „überragend“ (High-End-Klasse; 100 Punkte)

    6 Produkte im Test

    „Plus: detailreich, rhythmisch, klar. Mit dem PSX-R entwickelt der Amp an wirkungsstarken Boxen viel Spielfreude.
    Minus: ohne rechte Wucht, keine Phono-Option.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Cyrus Audio 8VS2

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Cyrus Audio 8VS2

Technik & Leistung
Typ Vollverstärker

Weiterführende Informationen zum Thema Cyrus Electronics 8VS2 können Sie direkt beim Hersteller unter cyrusaudio.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Ein kleiner Italiener

HIFI-STARS - Zudem ist er käuflich... Bei dieser Beschreibung ist doch klar, um wen es geht, sagen Sie? Das sehe ich genauso: Es kann sich ja nur um einen röhrenbestückten Vollverstärker aus "Bella Italia" handeln. Na klar, was oder wer hätte sonst gemeint sein sollen!? Konkret dreht es sich um den Unison Research "Simply Italy", den wir zum "intensiven Verhör" luden. Zur Optik der kleinen Beaus will und muß ich nicht mehr viel sagen: Sehen Sie sich einfach die Bilder an. …weiterlesen

Die Kraft der drei Röhren

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Wunderdinge sollte man dennoch nicht erwarten - die 300B-SE-Endstufe produziert immerhin bis etwa ein Watt Ausgangsleistung unter einem Prozent Klirr - darüber steigen die Werte bis etwa 5 Watt nur sehr sanft an. Die Schaltung wurde vom Konstrukteur auf das Wesentliche reduziert: ein zweistufiger Aufbau mit einer Stufe für die Spannungs-, die andere für die Stromverstärkung - gekoppelt über einen hochwertigen Mundorf-Silber-Gold-Öl-Kondensator. …weiterlesen

Europa-Meisterschaft

AUDIO - HÖRTEST – VORRUNDE Was zu beweisen war. Der Hörtest mit all seinen Disziplinen geriet bei dieser Europameisterschaft zum Hörfest. Wobei die musikalischen Wettstreiter unterschiedlich viel Zeit brauchten, den richtigen Ton zu finden. Der Electrocompaniet etwa war sofort „da“. Auch die Amps von AVM, Cyrus oder Creek drehten relativ rasch auf, während der Unico und erst recht der Audio Aéro tagelanges Einspielen benötigten. …weiterlesen