Bulls 105 im Test

(Fahrrad)
105 Produktbild

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Renn­rad
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Bulls 105

    • RennRad

    • Ausgabe: 5/2006
    • Erschienen: 04/2006
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Sportliche, einsteigergerechte Sitzposition, tolle Ausstattung, attraktiver Preis. PERFEKT!“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bulls 105

Basismerkmale
Typ Rennrad

Weitere Tests & Produktwissen

Menschen! Technik! Sensation?

RennRad 11-12/2009 - Bianchi Italo-Schönheit Das Bianchi »C2C« (»Coast To Coast«) ist Bianchis neue Profimaschine. Langer Radstand und lange Kettenstreben sollen für Komfort sorgen und bergab Sicherheit geben. Auffällig: stark gekrümmtes Oberrohr, fließender Übergang in den Hinterbau. Einstiegsmodelle mit Shimano 105 oder Campagnolo Veloce. Nokon Rosa, Orange, Grün Das sind die neuen Nokon-Farben. …weiterlesen

Gut und günstig!

RennRad 11-12/2007 - Und dennoch, der kurze Radstand verleiht dem FR 4 durchaus ein knackiges Fahrverhalten. Und dazu wiederrum passt die feine Ausrüstung von Shimano. 105 heißt die Nummer drei der Japaner, die durch elegante Optik und technische Perfektion viel mehr als nur Zubehör am Rahmen ist und durch kräftige Bremsleistungen sowie exakte Schaltmanöver begeistert. Gut und günstig sind die beiden Adjektive, die die weiteren Anbauteile wie Lenker, Vorbau und Sattelstütze treffend beschreiben. …weiterlesen