100B SST Produktbild
Sehr gut (1,0)
4 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Voll­ver­stär­ker
Mehr Daten zum Produkt

Bryston 100B SST im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Die konsequente Verarbeitung des Stroms hat äußerst positive Auswirkung auf die Klangqualität des Bryston ... Zur Vollständigkeit sei noch erwähnt, daß sich der Vollverstärker in Vor- und Endverstärker aufteilen läßt. Nein, bitte nicht mit einer Hacke - Spaß beiseite. Diese Eigenschaft macht ihn auch zum Spielpartner für Aktivboxen. ...“

    • Erschienen: September 2005
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 90%

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Der kräftige Kanadier spielt herrlich neutral und arbeitet den Charakter der Aufnahmen dynamisch feinfühlig und tonal sauber heraus. ...“

    • Erschienen: April 2005
    • Details zum Test

    „überragend“ (Referenzklasse; 110 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Solider Verstärker für die Ewigkeit - mit ermüdungsfreiem, sachlichem Klang.“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    „herausragend“ (9 von 10 Punkten)

    „Empfehlung der Redaktion“

    „Mit dem Bryston B100 SST erhält man einen überaus neutral aufspielenden Vollverstärker, der dank Erweiterungs-Optionen wie einem D/A-Modul bestens für digitale Zuspieler geeignet ist.“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Bryston 100B SST

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Bryston 100B SST

Technik & Leistung
Typ Vollverstärker

Weitere Tests und Produktwissen

Es werde Licht

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Wavac ist ein Ableger eines großen japanischen Industrieunternehmens und allem Anschein nach das „Kind“ eines einflussreichen Herrn in der Chefetage. Das Unternehmen existiert seit 1994, die HE-833 V1.3 sind das Jubiläumsmodell zum zehnjährigen Bestehen. Wenn man anfängt, sich mit Shishido-Sans Verstärkerideen auseinander zu setzen, betritt man ein extrem spezielles Terrain, auf dem mit vielen herkömmlichen Dogmen gebrochen wird. …weiterlesen

Starker Auftritt

AUDIO - Allerdings zeigte der gegenüber dem Bryston immerhin doppelt so teure Pracht-Verstärker in heiklen Passagen auch Schwächen und ließ den singenden Anwalt etwas schmatzen und mit der Zunge anstoßen. Hier punktete der Bryston mit sehr sauberer Artikulation. Alleine hätte der Mac dem Neuling nur mit größter Mühe die 115 Punkte streitig machen können, leichter tat sich damit der 4500 Euro teure Accuphase E-308 (AUDIO 12/04). …weiterlesen