Thomapyrin Tabletten 4 Tests

(Schmerz- / Fieber-Medikament)
Thomapyrin Tabletten Produktbild

ohne Endnote

Tests (4)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Anwendungsgebiet: Schmer­zen
Rezeptpflicht: Rezept­frei
Apothekenpflicht: Apo­the­ken­pflich­tig
Darreichungsform: Tablet­ten
Mehr Daten zum Produkt

Thomapyrin Tabletten im Test der Fachmagazine

    • Konsument

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • 43 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Wenig geeignet.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2010
    • 201 Produkte im Test
    • Seiten: 70

    ohne Endnote

    „Wenig geeignet bei leichten bis mäßig starken Schmerzen. Nicht sinnvolle Kombination. Die Kombination von ASS und Parazetamol bietet keinen zusätzlichen therapeutischen Vorteil. Koffein kann den Missbrauch fördern.“  Mehr Details

    • healthy living

    • Ausgabe: 10/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „Das Koffein verstärkt und beschleunigt die Wirkung der schmerzstillenden Substanzen. Daher hilft meist schon eine Tablette. Nicht vor Operationen oder Zahnbehandlungen nehmen, da Acetylsalicylsäure zu verstärkter Blutung führen kann. Bei gleichzeitiger Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten, Cortisonpräparaten und Alkohol wird diese Wirkung noch stärker.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 9/2007
    • Erschienen: 08/2007

    „wenig geeignet“

    „Wenig geeignet bei leichten bis mäßig starken Schmerzen sowie akutem Migräneanfall. Kombination von Azethylsalizylsäure und Parazetamol bieten keinen zusätzlichen therapeutischen Vorteil. ...“  Mehr Details

Datenblatt zu Thomapyrin Tabletten

Anwendungsgebiet Schmerzen
Rezeptpflicht Rezeptfrei
Apothekenpflicht Apothekenpflichtig
Darreichungsform Tabletten

Weitere Tests & Produktwissen

Wo tut's denn weh?

healthy living 10/2009 - Bei gleichzeitiger Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten, Cortisonpräparaten und Alkohol wird diese Wirkung noch stärker. Mehrere medizinische Fachgesellschaften empfehlen die Kombi speziell gegen Spannungskopfschmerzen und Migräne. Der Gehalt der einzelnen Wirkstoffe je Tablette ist geringer als in rezeptfreien Mono-Schmerzmitteln. Dennoch ist die Wirkung besser als bei Einzelsubstanzen. Der Koffeingehalt entspricht etwa einer Drittel Tasse Filterkaffee. …weiterlesen

Schmerzen und Fieber

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Achtung Die Einnahme dieser Kombinationsmittel über sehr lange Zeit und in einer Menge, die die Höchstdosis überschreitet, birgt das Risiko, dass Entzugskopfschmerzen entstehen; auch das Risiko von Nebenwirkungen, insbesondere das für Schäden an den Nieren und der Leber, steigt. …weiterlesen

„Schmerz lass nach“ - rezeptfrei

Stiftung Warentest (test) 1/2010 - Dieser Wirkstoff muss genau dosiert werden. Wer Alkohol trinkt oder eine geschädigte Leber hat, sollte Parazetamol nicht einnehmen. Anwendungsbeispiele Kopfschmerzen: Ibuprofen, Azetylsalizylsäure (ASS) und Parazetamol. Für Ältere und Magenempfindliche: Parazetamol. Ibuprofen ist etwas besser verträglich als ASS. Zahnschmerzen: Es eignen sich Ibuprofen und Parazetamol. ASS besser nicht einsetzen, da es die Blutgerinnungszeit verlängert – problematisch beim Zahnziehen. …weiterlesen