801 D Produktbild
Sehr gut (1,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stand­laut­spre­cher
Mehr Daten zum Produkt

Bowers & Wilkins 801 D im Test der Fachmagazine

  • „überragend“ (Referenzklasse; 101 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“

    2 Produkte im Test

    Großartiger Lautsprecher, der im Grunde keine Wünsche offen lässt."

    • Erschienen: Februar 2005
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 97%

    „...die beste 801 aller Zeiten, auf die der Diamand-Tweeter das Glanzlicht setzt.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Bowers & Wilkins 801 D

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Bowers & Wilkins 801 D

Typ Standlautsprecher

Weiterführende Informationen zum Thema B&W Bowers & Wilkins 801 D können Sie direkt beim Hersteller unter bowerswilkins.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Höhenluft

AV-Magazin.de - AV-Magazin wird die vielversprechende Standbox einem kritischen Test unterziehen und sich persönlich von den Detailqualitäten überzeugen. Optik und Haptik Mit einer Höhe von 112 und einer Breite von 27 Zentimetern ist die Aurum Montan VIII ein ausgewachsener Standlautsprecher, wie er im Buche steht. Die 40 Kilogramm schwere Box bietet aber einige Designbesonderheiten, die sie von der Masse abheben. So sind die Töner zum Beispiel in der Schallwand asymmetrisch angeordnet. …weiterlesen

Elite - Aesthet 1

Music & PC - Verarbeitung Grundsätzlich gibt es an der Verarbeitung nicht viel auszusetzen. Das massive Holz und die präzise Fertigung lassen keine Wünsche offen. Klang Die Aesthet 1 kommen durch ihr Bassreflexsystem vollständig ohne Subwoofer aus und überzeugen mit sehr sauberen und straffen Bässen. Nach einigen Stunden Einspielzeit wachen die Speaker regelrecht auf und eröffnen ein weiches und angenehmes Klangbild. …weiterlesen

Erb - Gut

AUDIO - Wird sich die neue 800 jetzt noch gegen die „kleinere“ Schwester behaupten können? Wie in der alten 800 sorgen in der 800 D zwei 25-Zentimeter-Chassis für Druck im Frequenzkeller. Damit bleibt die effektive Membranfläche gute 210 Quadratzentimeter (entspricht einem Chassis mit 20 Zentimeter Durchmesser) kleiner als die eines 801-Basses. Aber: Die Aufteilung auf zwei Treiber spricht für eine günstigere Ankopplung an den Raum. Auch können kräftigere Antriebe einen Mangel an Fläche wettmachen. …weiterlesen